Felderregulierung Roggenburg


1430919 Amtsblatt BL - 01.03.2007
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt BL)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  nein


Felderregulierung Roggenburg

Unter Vorbehalt der Subventionszusicherung durch Bund und Kanton wird folgende Arbeit ausgeschrieben 1. Objekt / Arbeitsgattung: Etappe 9, Los 1

2. Auftraggeberin: Vollzugskommission der Felderregulierung Roggenburg

3. Art des Verfahrens: Offenes Verfahren gemäss Kantonaler Gesetzgebung über öffentliche Beschaffungen, untersteht nicht dem GATT/WTO-Abkommen

4. Gegenstand und Umfang des Verfahrens: Baumeisterarbeiten für Wegbau

- Weg Nr. 16, Länge 610 m, Breite 3.5 m, Ausbesserung
- Weg Nr. 21, Länge 310 m, Breite 2.8 m, Neubau
- Weg Nr. 23, Länge 520 m, Breite 3.5 m, Ausbesserung
- Weg Nr. 25, Länge 760 m, Breite 3.0 m, Neubau, Ausbesserung
- Weg Nr. 26, Länge 905 m, Breite 3.0 m, Neubau
- Weg Nr. 29, Länge 400 m, Breite 3.0 m, Ausbesserung
- Weg Nr. 37, Länge 455 m, Breite 3.0 m, Neubau
- Weg Nr. 38, Länge 55 m, Breite 3.0 m, Neubau
- Weg Nr. 41, Länge 35 m, Breite 3.0 m, Neubau
- Weg Nr. 48, Länge 200 m, Breite 2.8 m, Neubau
- Weg Nr. 49, Länge 785 m, Breite 3.5 m, Neubau
- Weg Nr. 51, Länge 255 m, Breite 2.5 m, Neubau
- Weg Nr. 53, Länge 650 m, Breite 3.5 m, Neubau
- Weg Nr. 54, Länge 200 m, Breite 2.5 m, Neubau

5. Teilangebote: nicht zulässig

6. Ausführungstermin: Baubeginn: Mai 2007, Bauende: Ende März 2008

7. Bezug der Offertunterlagen: Die Offertformulare können bis Donnerstag, 8. März 2007 bei Peter Jäckle, Ingenieur- und Vermessungsbüro, Hinterfeldstrasse 62, Postfach 359, 4242 Laufen, schriftlich und mit adressiertem Rückantwortcouvert bestellt werden.

8. Begehung der Baustelle: keine

9. Einreichung der Offerte: Die Angebote sind verschlossen, versehen mit der Aufschrift ?Felderregulierung Roggenburg, 9. Etappe, Los 1" bis zum Freitag, 23. März 2007, 11:00 Uhr an den Präsidenten der Vollzugskommission Felderregulierung Roggenburg, Herrn Daniel Linder, Hasenboden, 2814 Roggenburg, einzureichen. Die Offertöffnung findet im Anschluss auf der Gemeindeverwaltung Roggenburg statt.

10. Allgemeine Bedingungen: Verspätet eingereichte oder unvollständige Angebote werden nicht berücksichtigt. Bestätigung über die Einhaltung des GAV gemäss §1 der kantonalen Beschaffungs-verordnung, sowie eine Bestätigung über die Gleichstellung von Mann und Frau sind Bestandteile der Offerte.

11. Eignungskriterien: Leistungsfähigkeit und Termineinhaltung, nachweisliche Erfahrung im Güterwegebau (u.a. Rasengittersteinwege, Rückewege) in den letzen fünf Jahren

12. Zuschlagskriterien:
- Angebotspreis (bereinigt), Gewichtung 70%
- Leistungsfähigkeit und Schlüsselpersonal, Gewichtung 20%
- Referenzobjekte, Gewichtung 10%

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.