Fenstersanierung Schulhaus Büelen


1462174 Amtsblatt SO - 06.04.2007
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt SO)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  nein


1. Auftraggeberin Einwohnergemeinde Bettlach, vertreten durch die Baukommission, 2544 Bettlach

2. Art des Verfahrens Offenes Verfahren.

3. Beschaffungsart Bauleistungen.

4. Gegenstand und Umfang der Aufträge Sanierung Fenster Schulhaus Büelen Häuser A, C, D

BKP Arbeitsgattung Beschrieb
221.3 Fenster in Holz-Alu Ersatz bestehender Holzfenster durch neue Fenster in Holz-Alu in 3 Gebäuden

5. Teilangebote Nicht zugelassen.

6. Zeitpunkt Trakt A, Sommerferien, ab Anfang Juli 2007 der Ausführungen Trakt C, Sommerferien, ab Anfang Juli 2008
Trakt D, Sommerferien, ab Anfang Juli 2009

7. Ort der Ausführung 2544 Bettlach.

8. Arbeitsgemeinschaften Zugelassen.

9. Sprache des Angebotes Deutsch.

10. Adresse und Frist für Die Offertformulare können schriftlich mit einer beigelegtenden Bezug der Aus- Adressetikette sowie einer Briefmarke von Fr. 2.20, bis späschreibungsunterlagen testens 13. April 2007, bei folgender Adresse unter Angabe des Objektes und der Arbeitsgattung angefordert werden: atelier 21 Architektur Raumgestaltung, Ronald Staub, dipl. Architekt HTL FH, Postfach 230, 2544 Bettlach.

Versand der Unterlagen: 20. April 2007.

11. Eignungskriterien Alle finanziell, wirtschaftlich und technisch leistungsfähigen Firmen sind aufgerufen, ihr Angebot in CHF zu unterbreiten.

12. Zuschlagskriterien Gemäss Ausschreibungsunterlagen.

13. Adresse und Frist Die Offerten sind verschlossen und mit der Aufschrift «Sanierung Fenster Schulhaus Büelen» bis spätestens 11. Mai 2007 (Aufgabestempel einer schweizerischen Poststelle, A-Post; Stempel firmeneigener Frankiermaschinen gelten nicht als Poststempel) an folgende Adresse einzureichen: Einwohnergemeinde Bettlach, Bauverwaltung, Dorfstrasse 38, 2544 Bettlach.

14. Gültigkeit des Angebotes Bis Bauvollendung.

15. Offertöffnungsprotokoll Es wird ein Protokoll erstellt.

16. Zahlungsbedingungen Gemäss Ausschreibungsunterlagen.

17. Kaution/Sicherheiten Gemäss Ausschreibungsunterlagen.

18. Ausschreibung Nicht nach GATT-/WTO-Übereinkommen.

19. Preisverhandlungen Ausgeschlossen. Es sind Nettoangebote einzureichen. Skonti, Rabatte und allfällige weitere Abzüge müssen im Angebot aufgeführt sein.

20. Verfahrensgrundsätze Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen
für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Lohngleichheit von Mann und Frau.

21. Mitteilung des Zuschlages Die Zuschlagsverfügung wird schriftlich eröffnet.

22. Rechtsmittelbelehrung Gegen diese Verfügung kann innert 10 Tagen seit der Publikation im «Amtsblatt des Kantons Solothurn» bei der Kantonalen Schätzungskommission des Kantons Solothurn, Bielstrasse 9, 4502 Solothurn, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerde muss einen Antrag und eine Begründung enthalten; die Beweismittel sind beizulegen bzw. fehlende zu bezeichnen. Fehlen diese Erfordernisse, wird auf die Beschwerde nicht eingetreten.

Bettlach, 28. März 2007

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.