Fernleitung best. Heizzentrale Casino bis neue Heizzentrale Frauensteinmatt, Zug


1869853 Amtsblatt ZG - 14.08.2008
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt ZG)
- Auftragsart:  keine Angaben
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  keine Angaben


Arbeitsausschreibung im offenen Verfahren

Fernheizung: Fernleitung best. Heizzentrale Casino bis neue Heizzentrale Frauensteinmatt, Zug

gemäss Submissionsgesetz vom 2. Juni 2005

Auftraggeberin: Stadt Zug, vertreten durch das Baudepartement, Postfach 1258, 6301 Zug

Verfahrensart: Offenes Verfahren.

Objekt: Fernleitung best. Heizzentrale Casino bis neue Heizzentrale Frauensteinmatt, Zug

NPK-Kapitel: 242.

Hauptmengen: Heizleitungen DN 200 mm, 500 m; Seewasserleitungen DN 280 mm, 500m; Grabenlänge 250 m (nicht

Gegenstand dieser Ausschreibung).

Ausführungstermin: Frühjahr 2010 bis Herbst 2010.

Sprache: Deutsch.

Teilnahmebedingungen: Die detaillierten Bedingungen sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.

Bezug der Unterlagen: Die Ausschreibungsunterlagen können ab Montag, 18. August 2008, schriftlich angefordert oder persönlich beim Baudepartement Stadt Zug, St.-Oswalds-Gasse 20, Büro Anmeldung/Planauflage, jeweils zwischen 7.30 und 12.00 Uhr sowie 13.30 und 17.00 Uhr, abgeholt werden.

Eingabeort/Eingabetermin: Die Angebote sind bis spätestens Freitag, 12. September 2008, 16.00 Uhr, dem Baudepartement Stadt Zug in einem verschlossenen Couvert einzureichen. Die Angebote sind aussen deutlich mit der Bezeichnung der Arbeiten zu versehen. Es findet keine öffentliche Offertöffnung statt.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug Beschwerde beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, geführt werden. Die Beschwerde muss einen Antrag und eine Begründung enthalten.

Zug, 14. August 2008 Baudepartement Stadt Zug

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.