FLUGHAFEN BASEL - MULHOUSE, Ausführung von Bauarbeiten zur Ausstattung von Büros auf Geschossebene 6


3532023 Amtsblatt BS - 05.01.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kantonales Amtsblatt BS)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  nicht offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  keine Angaben


FLUGHAFEN BASEL - MULHOUSE

AUSSCHREIBUNG
NICHT OFFENES VERFAHREN – BEWERBUNG
BAUAUFTRAG

Auftraggeber:
Flughafen Basel-Mulhouse
Schweizerisch-französische öffentlich-rechtliche Unternehmung
BP 60120
68304 Saint-Louis
Cedex
Tel. 03 89 90 31 11
Fax 03 89 90 25 77
www.euroairport.com

Lieferungs- und Ausführungsort:
Standort des Flughafens Basel-Mulhouse.

Verfahren:
Nicht offenes Verfahren nach den geltenden Bestimmungen des Flughafens Basel-Mulhouse.

Auftragsgegenstand:
Ausführung von Bauarbeiten zur Ausstattung von Büros auf Geschossebene 6.

Kurze Beschreibung
Art und Umfang der Leistungen:
Die Leistungen beinhalten die Gestaltung einer freien Fläche von 340 m2 in Halle 4, Geschossebene 6, Ostfassade des Flughafengebäudes, zu Büroflächen und Beratungsräumen, die dann vermietet werden sollen. Inbegriffen sind die Installation einer Heizungs-, Lüftungs-, Rauchabzugs- sowie Stark- und Schwachstrom-Anlage und das Setzen von Trennwänden.

Tranchen und Lose:
Der Auftrag ist in 8 Lose gegliedert, zu denen Einzelaufträge vergeben werden:
Los 1: Trennwände – Gipsarbeiten
Los 2: Zwischendecken
Los 3: Installationsböden
Los 4: Bewegliche metallische Trennwände
Los 5: Holztischlerei, Innenbereich
Los 6: Flexible Bodenbeläge
Los 7: Elektrik
Los 8: Heizung – Klimatisierung – Lüftung – Rauchabzug – Sanitäranlagen
Die Bewerber können sich um ein oder mehrere Lose bewerben, sind allerdings verpflichtet, alle Leistungen des oder der ausgewählten Lose zu erbringen.

Varianten sind zulässig: Nein.

Auftragsdauer: 4 Monate.

Voraussichtlicher Beginn des Auftrags:
April 2013.

Rechtsform des Bieters / der Bietergemeinschaft, an den / die der Auftrag vergeben wird:
Jedes Los wird an einen Einzelbewerber oder an eine gesamtschuldnerisch haftende Bietergemeinschaft vergeben. Ein Unternehmen kann für ein und denselben Auftrag an höchstens einer Bietergemeinschaft beteiligt sein.

Versandform – Abgabetermin und -zeit für die Einreichung der Bewerbungsunterlagen:
Die Bewerbungen sind ausschliesslich in Papierform einzureichen. Der Versand von Bewerbungen per E-Mail oder per Fax ist nicht gestattet.
Für sämtliche Bewerbungen gilt der Abgabetermin 24. 1. 2013 um 12.00 Uhr.

Adresse für die Einreichung der Bewerbungsunterlagen:
Bewerbungen sind gegen Quittung montags bis freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr in der Abteilung Auftragsvergabe, 5. Stock des Catering-Gebäudes im Frachtbereich des Flughafens, abzugeben oder mit Empfangsbestätigung per Express-Brief oder Einschreiben an folgende Adresse zu senden:
Aéroport de Bâle-Mulhouse
Service Marchés-Achats
M. Leroy
Zone de fret
Bâtiment Catering
BP 60120
F-68304 Saint-Louis
Cedex

Die Bewerbungen müssen in einem verschlossenen Umschlag mit folgendem Vermerk abgegeben werden:
«Ne pas ouvrir – candidature pour Aménagement bureaux hall 4 niveau 6 Façade Est de l'Aérogare» (Nicht öffnen – Bewerbung um die Ausstattung von Büros in Halle 4, Geschossebene 6, Ostfassade des Flughafengebäudes)

Teilnahmebedingungen und vom Bewerber zu erfüllende wirtschaftliche und technische Mindestvoraussetzungen:
Siehe festgelegte Modalitäten und Bedingungen unter: www.euroairport.com, Rubrik «Professionnels», dann «Beschaffungswesen», dann «Allgemeine Informationen».

Inhalt der Bewerbungsunterlagen:
Abgabe eines ausgefüllten und unterzeichneten Bewerbungsschreibens (bei einer Bietergemeinschaft genügt ein einziges Schreiben) und einer ordnungsgemäss ausgefüllten Erklärung des Bewerbers, in der die beruflichen, finanziellen und technischen Kapazitäten präzisiert werden und in der bescheinigt wird, dass sich der Bewerber nicht in einer Situation befindet, die den Ausschluss aus öffentlichen Aufträgen bedeutet. Diese spezifischen Flughafen-Dokumente können auf einfache Anfrage hin übermittelt werden (die Adresse finden Sie im Kopfteil der Bekanntmachung oder auf der Website www.euroairport.com, Rubrik « Professionnels», dann «Beschaffungswesen», dann «Dokumentation». Die Bewerbungsunterlagen und die Angebote können in Französisch oder Deutsch erstellt werden. Der endgültige Vertrag wird in französischer Sprache verfasst.

Übersetzung der Ausschreibungsunterlagen:
Die Bewerber müssen in ihren Bewerbungsunterlagen schriftlich festhalten, ob sie die Ausschreibungsunterlagen auf Deutsch erhalten möchten (Kulanz-Übersetzung).

Öffnung der Angebote:
Unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Letzter Termin für den Versand der Ausschreibungsunterlagen an die ausgewählten Bewerber:
1. 3. 2013.

Kautionen und Sicherheiten:
Es gelangt ein Garantie-Einbehalt in Höhe von 5% auf die Zahlungen zur Anwendung. Dieser kann unter den in der Ausschreibungsordnung ausgewiesenen Bedingungen durch eine Garantie auf erstes Anfordern ersetzt werden.

Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen:
Finanzierung mit Eigenkapital des Flughafens Basel-Mulhouse. Zahlung gemäss Art. 13 des Pflichtenhefts Allgemeine Auflagen für Bau- und Tiefbauleistungen, herausgegeben vom Flughafen Basel-Mulhouse.

Bindefrist des Angebots:
120 Tage ab dem Stichtag der Angebotsübergabe.

Kriterien für die Auftragsvergabe:
Den Zuschlag erhält das wirtschaftlich günstigste Angebot. Die Bewertung erfolgt anhand der Zuschlagskriterien, die in der Ausschreibungsordnung aufgeführt sind.

Weitere Auskünfte:
Flughafen Basel-Mulhouse
Abteilung Tiefbau und Engineering
Frau Hummel
Tel. 03 89 90 25 93
Fax 03 89 90 25 44
E-Mail: ihummel@euroairport.com

Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Verwaltungsgericht Strassburg
Tribunal administratif de Strasbourg
31, avenue de la Paix
F-67000 Strasbourg
Tel. +33 3 88 21 23 23
Fax +33 3 88 36 44 66
E-Mail: greffe.ta-strasbourg@juradm.fr

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
28.12.2012

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.