Flughafen Basel-Mulhouse - Erstellen von topographischen Karten der Netze und Grundstücke


3772198 Amtsblatt BS - 31.07.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kantonales Amtsblatt BS)
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Verfahrensart:  nicht offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  keine Angaben


Auftraggeber:
Flughafen Basel-Mulhouse
Schweizerisch-französische öffentlich-rechtliche
Unternehmung
Postfach 60120
68304 Saint-Louis Cedex
Tel. +33 (0)3 89 90 31 11
Fax +33 (0)3 89 90 25 77
Website: www.euroairport.com

Lieferungs- und Ausführungsort:
FR422 – Standort des Flughafens Basel-Mulhouse

Art des Auftrags:
Gesamtleistungsauftrag–Dienstleistungskategorie: 12

Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)?
Ja

Art des Verfahrens:
nicht offenes Verfahren, nach den geltenden Bestimmungen des Flughafens Basel-Mulhouse.

Auftragsgegenstand:
Vermessungsarbeiten.

Klassifizierungskennziffer «Gemeinsames
Vokabular für öffentliche Aufträge» (CPV):
71351800-1 / 71352000-0 / 71353000-7

Kurze Beschreibung – Art und Umfang der Leistungen:
Erstellen von topographischen Karten der Netze
und Grundstücke. Bestandsaufnahme der Bebauung. Sondierbohrungen und Vermessung
zwecks Georeferenzierung der unterirdisch verlegten Netze. Dieser in Bestellscheine gegliederte Auftrag beläuft sich auf eine Auftragssumme zwischen 100 TF (Mindestauftragssumme) und 400 TF (Höchstauftragssumme)
über 24 Monate.

Angaben über die Lose:
Der Auftrag ist nicht in Leistungsabschnitte gegliedert. Die Bewerber müssen die Gesamtheit
der Leistungen des Auftrags anbieten.

Verlängerung: Ja.
Zahl der möglichen Verlängerungen: 2
Varianten sind zulässig:
nein.

Vertragslaufzeit:
24 Monate.

Voraussichtlicher Auftragsbeginn: 1. Februar 2014.

Rechtsform des Bewerbers, an den der Auftrag vergeben wird:
Der Auftrag wird entweder einem Einzelbewerber oder einer gesamtschuldnerisch haftenden
Bietergemeinschaft erteilt. Ein und dasselbe Unternehmen darf für ein und denselben
Auftrag nur in einer Unternehmensgruppe vertreten sein.

Die Erbringung der Dienstleistungen ist einem
besonderen Berufsstand vorbehalten: Ja. Landvermessungsexperten. Der französische Kandidat muss im Register der Landvermessungsexperten eingetragen sein.
Hinweise auf die für die Submittenten geltenden
gesetzlichen, verordnungsrechtlichen oder verwaltungstechnischen Grundlagen: Frz. Gesetz
Nr. 46-942 vom 7. Mai 1946 samt Nachtrag.
Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen des mit der Leistungserbringung beauftragten Personals: Ja

Versandform – Stichtag und Uhrzeit für die
Einreichung der Teilnahmeanträge:
Die Bewerbungsunterlagen sind zwingend ausschliesslich in Papierform einzureichen. Der Versand der Teilnahmeanträge per E-Mail oder Fax
ist nicht gestattet.
Für sämtliche Bewerbungen, gleich welcher Versandart, gilt der Stichtag 5. 9. 2013, 12.00 Uhr.
Die Bewerber tragen die Risiken im Zusammenhang mit der Versandform.

Zustellungsanschrift für die Unterlagen:
Bewerbungen werden gegen Quittung im General-Sekretariat, Catering-Gebäude, 5. Stock, im
Frachtgebiet des Flughafens von Montag bis
Freitag zwischen 9 und 12 Uhr und 14 und 17
Uhr abgegeben, oder mit Empfangsbestätigung
per Eilbrief oder Einschreiben an folgender
Adresse gesendet:
Flughafen Basel-Mulhouse
Service Marchés
Herrn Leroy
Frachtzone
Catering Gebäude
Postfach 142
CH-4030 Basel

Die Bewerbungen müssen in einem verschlossenen Umschlag mit dem folgenden
zwingenden Vermerk übermittelt werden:
«Ne pas ouvrir – Candidature pour «Prestations
de relevés de géomètre» («Nicht öffnen: Bewerbung für Leistungen der Landvermessung»).

Teilnahmebedingungen und vom Dienstleister beizubringende Nachweise:
siehe die unter nachfolgender Adresse festgelegten Modalitäten und Bedingungen: www.
euroairport.com, Rubrik «Professionals», dann
«Beschaffungswesen», dann «Allgemeine Informationen».

Inhalt der Bewerbungsunterlagen:
Vorlage eines ordnungsgemäss ausgefüllten und unterzeichneten Bewerbungsschreibens (im Fall einer Bietergemeinschaft genügt ein einziges Schreiben) und einer ordnungsgemäss ausgefüllten Erklärung des Bewerbers, in der die technischen,finanziellen und fachlichen Kapazitäten dargelegt werden und in der bescheinigt wird, dass der Bewerber sich nicht in einer der Ausschlusssituationen für die Übernahme öffentlicher Aufträge aus Frankreich befindet. Diese flughafenspezifischen Unterlagen werden auf einfache Anfrage hin übermittelt. Diese ist an die im Kopfteil der Bekanntmachung ausgewiesene Adresse zu richten. Die Unterlagen können auch auf der Website unter folgender Adresse heruntergeladen werden: www.euroairport.com, Rubrik «Professionals», dann «Beschaffungswesen», dann «Dokumentation».

Der Bewerber hat einen vollständigen Satz Unterlagen zu weniger als drei Jahre zurückliegenden Referenzen über gleichartige Leistungen zu
erbringen. Die Bewerbungsunterlagen und die Angebote können in französischer oder deutscher Sprache erstellt werden. Der endgültige Vertrag wird jedoch in französischer Sprache verfasst.

Übersetzung der Ausschreibungsunterlagen:
Die Bewerber müssen in ihren Bewerbungsunterlagen schriftlich festhalten, ob sie die Ausschreibungsunterlagen auf Deutsch erhalten
möchten (Kulanzübersetzung).
Öffnung der Angebote: unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Letzter Termin für den Versand der Submissionsunterlagen an die gewählten Bewerber: 15. 10. 2013

Geforderte Kautionen und Sicherheiten: keine

Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsmodalitäten:
Finanzierung aus dem Eigenkapital des Flughafens Basel-Mulhouse. Die Zahlung erfolgt gemäss Paragraph 8 des vom Flughafen BaselMulhouse herausgegebenen Pflichtenhefts der
Allgemeinen Auflagen für Produkte und Dienstleistungen (CCGPS).

Gültigkeitsdauer der Angebote:
150 Tage ab dem Stichtag der Angebotsvorlage.

Kriterien für die Auftragsvergabe:
Der Auftrag wird demjenigen Bewerber zugeschlagen, der in der Lage ist, das wirtschaftlich
günstigsteAngebot vorzulegen.Die diesbezügliche Bewertung erfolgt anhand der in der Ausschreibungsordnung enthaltenen Auswahlkriterien.

Mögliche Verlängerung des Auftrags:
Ja. Voraussichtlicher Zeitplan der Veröffentlichung der nächsten Bekanntmachung: 2. Quartal 2019.

Weitere Auskünfte:
Flughafen Basel-Mulhouse
Abteilung Bau- u. Ingenieurwesen
Frau J. Willer
Tel. +33 (0)3 89 90 38 87
Fax +33 (0)3 89 90 25 44
E-Mail: jwiller@euroairport.com
Tag der Absendung der Bekanntmachung an Abl.: 26/07/2013

Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren, von der auch Auskünfte über die Einleitung solcher Verfahren eingeholt werden können:
Verwaltungsgericht Strassburg
31, avenue de la Paix
F-67000 Strasburg
Tel. +33 3 88 21 23 23
Fax +33 3 88 36 44 66
E-Mail: greffe.ta-strasbourg@juradm.fr

Versandtag der Bekanntmachung:
26/07/2013Bietergemeinschaft erteilt. Ein und dasselbeUnternehmen darf für ein und denselben Auftrag
nur in einer Unternehmensgruppe vertreten
sein.Bietergemeinschaft erteilt. Ein und dasselbeUnternehmen darf für ein und denselben Auftrag
nur in einer Unternehmensgruppe vertreten
sein.Bietergemeinschaft erteilt. Ein und dasselbeUnternehmen darf für ein und denselben Auftrag
nur in einer Unternehmensgruppe vertreten
sein.Bietergemeinschaft erteilt. Ein und dasselbeUnternehmen darf für ein und denselben Auftrag
nur in einer Unternehmensgruppe vertreten
sein.Bietergemeinschaft erteilt. Ein und dasselbeUnternehmen darf für ein und denselben Auftrag
nur in einer Unternehmensgruppe vertreten
sein.Bietergemeinschaft erteilt. Ein und dasselbeUnternehmen darf für ein und denselben Auftrag nur in einer Unternehmensgruppe vertreten sein.

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.