Führung öffentliche Energieberatungsstelle (EBS) der Regionalkonferenz Bern-Mittelland.


2509527 SIMAP - 15.07.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Regionalkonferenz Bern-Mittelland
Beschaffungsstelle/Organisator
Regionalkonferenz Bern-Mittelland
Geschäftsstelle
Herrn Eric Lobsiger
Holzikofenweg 22, Postfach 8623
3001 Bern
Schweiz
E-Mail: info@bernmittelland.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Regionalkonferenz Bern-Mittelland
Geschäftsstelle
Herrn Eric Lobsiger
Holzikofenweg 22, Postfach 8623
3001 Bern
Schweiz
E-Mail: info@bernmittelland.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
10.08.2010
Bemerkungen: Fragerunde: Fragen sind bis 10.08.2010 per Mail an info@bernmittelland.ch, mit dem Vermerk Ausschreibung Energieberatung, zu senden; die Beantwortung der anonymisierten Fragen erfolgt am 16. August 2010.

Zuständiger Projektleiter: Herr Eric Lobsiger
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 31.08.2010
Formvorschriften: Die Angebote sind innerhalb dieser Frist in 5 Exemplaren mit eingeschriebener Post (LSI) bei der Regionalkonferenz Bern-Mittelland einzureichen. Die Offerten sind im verschlossenen Kuvert mit der Aufschrift "Energieberatung" und dem Vermerk "Bitte nicht öffnen" einzureichen.
1.5 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleisungsauftrages
Andere Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie CPC: [27] Sonstige Dienstleistungen
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Führung öffentliche Energieberatungsstelle (EBS) der Regionalkonferenz Bern-Mittelland.
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 75130000 - Unterstützende Dienste für die öffentliche Verwaltung.
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Führung öffentliche Energieberatungsstelle. Detaillierter Leistungsbeschrieb gemäss Ausschreibungsunterlagen.
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Region Bern-Mittelland
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 01.01.2011 und Ende 31.12.2013
Bemerkungen: Die Auftraggeberin behält sich vor, die Dauer des Auftrags um zwei Jahre zu verlängern.

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Das Angebotsformular muss vollständig ausgefüllt, datiert und unterzeichnet sein. Dem Angebot ist die ausgefüllte Selbstdeklaration samt Nachweisen beizulegen:
- Einhaltung der Gesamtarbeitsverträge oder bei deren Fehlen Gewährung von orts- und branchenüblichen Arbeitsbedingungen (Leistungsortsprinzip)
- Erfüllung der Pflichten gegenüber der öffentlichen Hand, den Sozialversicherungen sowie den Arbeitnehmenden.
3.5 Bietergemeinschaften
Bietergemeinschaften sind zugelassen.
3.6 Subunternehmer
Allfällige Unterakkordanten sind mit der Offerteingabe anzugeben. Die Nachweise nach Art. 20 ÖBV sind durch die Subunternehmen einzureichen.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Personelle und fachliche Eignung, Verfügbarkeit:
- Mind. eine Person des Beratungsteams hat ein Nachdiplomstudium Energie absolviert oder verfügt über eine gleichwertige Ausbildung.
- Mind. zwei Personen haben eine Fachausbildung und verfügen über mind. dreijährige Berufserfahrung (seit 2005) auf dem Gebiet Gebäudehülle / Haustechnik.
- Mind. eine Person hat eine Fachausbildung und verfügt über mind. dreijährige Berufserfahrung (seit 2005) auf dem Gebiet Elektrotechnik.
- Mind. eine Person hat eine Fachausbildung und verfügt über mind. dreijährige Berufserfahrung (seit 2005) auf dem Gebiet Bauphysik und Architektur.
- Mind. zwei Personen verfügen über Erfahrung in der Beratung von Privatpersonen und Unternehmungen im Bereich Neubau / Bauerneuerung / Haustechnik (mind. je zwei Referenzen).
- Mind. eine Person verfügt über Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Gemeinden (mind. zwei Referenzen).
- Mind. eine Person hat auf dem Gebiet der Energieberatung Kommunikationsmassnahmen durchgeführt (mind. zwei Referenzen).
- Die Anbietenden garantieren, auf den Stufen Leitung EBS, Energieberatung / Sachbearbeitung und Administration / Sekretariat über genügende personelle und zeitliche Kapazitäten zu verfügen.

Bedingungen gemäss Selbstdeklarationsblatt und Unabhängigkeit:
- Einhalten sämtlicher Anforderungen gemäss Selbstdeklarationsformular
- Unabhängigkeit gegenüber Herstellern von Produkten und Verfahren.

Ausschreibungsbedingungen und Leistungsvertrag:
- Bereitschaft, die Ausschreibungsbedingungen sowie die in Beilage 3 angeführten Elemente des Leistungsvertrags zu akzeptieren und mit der Regionalkonferenz eine entsprechende Vereinbarung abzuschliessen.

Alle Eignungskriterien müssen erfüllt werden.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Alle notwendigen Angaben, Unterlagen resp. Nachweise zu den Eignungskriterien.

Art. 20 ÖBV:
- Selbstdeklaration mit den verlangten Nachweisen
- detaillierter Betreibungsregisterauszug
- Bestätigung der Steuerbehörden (MWSt, Staats-, Gemeinde- und Bundessteuern)
- Bestätigung der Ausgleichskassen (AHV, IV, EO, ALV)
- Bestätigung der Pensionskasse (BV-Beiträge)
- Bestätigung der SUVA resp. BU/NBU
- Bestätigung Krankentaggeldversicherung (KTV) sofern in GAV vorgeschrieben
- Bestätigung der paritätischen Berufskommission bez. Einhaltung GAV (bei Branchen ohne GAV Bestätigung der Revisionsstelle bez. Orts- und Branchenüblichkeit sowie Lohngleichheit zwischen Mann und Frau)

Die Belege müssen von den Auskunftsstellen (Gemeinden, Kanton, Verbänden, Kassen usw.) unterzeichnet sein, dürfen nicht älter als ein Jahr sein und haben auszuweisen, dass alle fälligen Prämien bezahlt sind.

Bei Bietergemeinschaften haben alle Beteiligten eine Selbstdeklaration auszufüllen und zu unterschreiben sowie die Nachweise zu erbringen.

Anbietende mit Geschäftssitz ausserhalb der Schweiz legen analoge Bestätigungen aus ihrem Land bei.

Zu den geltenden Arbeitsbestimmungen erteilen die beco (Berner Wirtschaft), Laupenstr. 22, 3011 Bern oder die paritätischen Berufskommissionen Auskunft.
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 A. Preis Gewichtung 30 %
 B. Fachliche Qualifikation und Erfahrung Fachbereichsleitung Gewichtung 40%
 Subkriterien:
 Leitung EBS (Aus- und Weiterbildung: 5%; Erfahrung mit vergleichbaren Aufträgen: 5%; Kenntnisse der energierechtlichen Vorgaben: 5%);
 Energieberatung/Sachbearbeitung (Aus- und Weiterbildung: 10%; Erfahrung mit vergleichbaren Aufträgen: 10%; Kenntnisse der energierechtlichen Vorgaben: 5%)
 C. Ausführung des Auftrags: Betriebskonzept, Organisation und Struktur der EBS (mit dezentraler Leistungserbringung und entsprechenden Angeboten) Gewichtung 30%
 Jedes Kriterium und Subkriterium wird mit 0 bis 6 Punkten bewertet (Rundung auf eine Dezimalstelle, z.B. 3.6). Den Zuschlag erhält das Angebot mit der höchsten Summe der Bewertung (Nutzwert)
 Bewertung des Preiskriteriums: Massgebend ist der durchschnittliche Stundenansatz (exkl. MwSt.) unter Berücksichtigung des folgenden Mengengerüsts:
 Leitung EBS 10%, Energieberatung/Sachbearbeitung 80%, Administration/Sekretariat 10%.
 Der tiefste durchschnittliche Stundenansatz erhält die Maximalpunktzahl von 6.0. Pro 1% Mehrkosten werden 0.1 Punkte abgezogen (Minuspunkte sind möglich).
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
bis: 31.03.2011
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Regionalkonferenz Bern-Mittelland
Geschäftsstelle
Herrn Eric Lobsiger
Holzikofenweg 22, Postfach 8623
3001 Bern
Schweiz
E-Mail: info@bernmittelland.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 15.07.2010
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.2 Geschäftsbedingungen
Nicht fristgerecht oder unvollständig eingereichte Angebote werden vom Wettbewerb ausgeschlossen. Offerten mit Preisabsprachen werden nicht berücksichtigt. Die Vergebung erfolgt auf Grund des Angebots.
4.3 Verhandlungen
Die Auftraggeberin behält sich vor, die Anbietenden, welche als geeignet erscheinen, zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen, welches der Erläuterung in Bezug auf die Eignung und das Angebot dient. Das Vorstellungsgespräch wird protokolliert und kann für die Beurteilung der Eignungs- und der Zuschlagskriterien (mit Ausnahme der Preiskriterien) berücksichtigt werden. Es werden keine Preisverhandlungen geführt. Allfällige Vorstellungsgespräche finden am 23.09.2010 statt.
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
4.5 Sonstige Angaben
Die bisher im Gebiet der Regionalkonferenz Bern-Mittelland mit der Energieberatung betrauten Firmen wirken bei der Vorbereitung und Durchführung des vorliegenden Ausschreibungsverfahrens in keiner Weise mit, weshalb auch sie zur Einreichung von Offerten zugelassen sind.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt des Kantons Bern und www.simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der ersten Publikation mittels Beschwerde beim Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland, Poststrasse 25, 3071 Ostermundigen, angefochten werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen, sie muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten; greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Regionalkonferenz Bern-Mittelland, Geschäftsleitung

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.