Für die Projektierung und Realisierung der Umbau- und Sanierungsarbeiten im ASTRA Gebäude in Estavayer-le-Lac wird ein Generalplanerteam gesucht.


3553925 SIMAP - 24.01.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: BBL
Beschaffungsstelle/Organisator: Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL), zu Hdn. von Projektmanagement Inland III, Fellerstrasse 21, 3003 Bern, Schweiz, Telefon: +41 31 325 58 59

1.2 Art des Auftraggebers
Bund (Zentrale Bundesverwaltung)

1.3 Verfahrensart
Offenes Verfahren

1.4 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag

1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Für die Projektierung und Realisierung der Umbau- und Sanierungsarbeiten im ASTRA Gebäude in Estavayer-le-Lac wird ein Generalplanerteam gesucht.

2.2 Dienstleistungskategorie
Dienstleistungskategorie CPC: [12] Architektur; technische Beratung und Planung und integrierte technische Leistungen; Stadt- und Landschaftsplanung; zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung

2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
BKP:291 - Architekt,
292 - Bauingenieur,
293 - Elektroingenieur,
294 - HLKK-Ingenieur,
295 - Sanitäringenieur

3. Zuschlagsentscheid
3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Hinweis: BKP 290 Generalplaner
Name: bfik architectes hes sàrl, Rue Jacques-Gachoud 3, 1700 Fribourg, Schweiz
Preis: CHF 261'365.00
Bemerkung: exkl. MwSt.

3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Begründung: Beste Erfüllung der Zuschlagskriterien gemäss Ausschreibungsunterlagen.

4. Andere Informationen
4.1 Ausschreibung
Publikation vom: 26.10.2012
im Publikationsorgan: www.simap.ch
Meldungsnummer 751903

4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 21.01.2013

4.4 Sonstige Angaben
Projekt: (b1221) Umbau + Sanierung, ASTRA Gebäude, Estavayer-le-Lac - GP

4.5 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.