Gebietsbetreuung überkommunaler Naturschutzobjekte im Gebiet
"Oberamt" (Gemeinden: Hausen a.A., Kappel a.A., Rifferswil, Mettmenstetten - ohne Gebiete der SVO Türlerseegebiet, Sihlwald und Knonau)


5106689 SIMAP - 02.09.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Fachstelle Naturschutz Kanton Zürich
Beschaffungsstelle/Organisator
Fachstelle Naturschutz Kanton Zürich
Hanspeter Tschanz
Stampfenbachstr. 12, Postfach
8090 Zürich
Schweiz
Telefon: 043 259 43 66
Fax:
E-Mail: hanspeter.tschanz@bd.zh.ch
URL: http://www.naturschutz.zh.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
16.09.2016
Bemerkungen: Fragen sind in deutscher Sprache unter www.simap.ch im "Forum" einzureichen. Sie werden bis am 21.09.2016 allen Bezügern der Ausschreibungsunterlagen gleichlautend unter www.simap.ch im Forum beantwortet. Zu spät eingereichte Fragen werden nicht beantwortet.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 21.10.2016
Uhrzeit: 15:00
Formvorschriften: Abgabe der Unterlagen vollständig ausgefüllt im Doppel inkl. aller verlangten Formulare bis 21.10.2016, 15:00 Uhr (Eintreffen vor Ort), an die ausschreibende Stelle. Der Poststempel ist nicht massgebend. Eine elektronische Einreichung der Angebote ist nicht zulässig.
Das Angebot ist verschlossen mit der Aufschrift: 'nicht öffnen', "GBT Oberamt", beim Eingabeort einzureichen.
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages
EMPTY
Dienstleistungskategorie CPC: [27] Sonstige Dienstleistungen
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Gebietsbetreuung überkommunaler Naturschutzobjekte im Gebiet
"Oberamt" (Gemeinden: Hausen a.A., Kappel a.A., Rifferswil, Mettmenstetten - ohne Gebiete der SVO Türlerseegebiet, Sihlwald und Knonau)
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 92533000 - Dienstleistungen von Naturschutzgebieten
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Ausgeschrieben wird ein Rahmenvertrag für die Gebietsbetreuung der überkommunalen Naturschutzgebiete in den Gemeinden Hausen a.A., Kappel a.A., Rifferswil, Mettmenstetten - ohne Gebiete der SVO Türlerseegebiet, Sihlwald und Knonau für den Zeitraum vom 1.5.2017 bis 31.4.2021.
Es besteht die Option, dass der Rahmenvertrag nach Ablauf dieser Zeit um weitere 4 Jahre (bis maximal 30.4.2025) verlängert wird. In diesem Fall ist eine einmalige Preisanpassung an die bis zum Verlängerungszeitpunkt aufgelaufene Teuerung möglich.
Die Arbeiten umfassen für dieses Gebiet sämtliche Dienstleistungen gemäss Pflichtenheft insbesondere
-Koordinationstätigkeiten und Beratung für Bewirtschafter, kommunale Behörden und Organisationen.
-Sicherstellung der naturschutzzielgerechten Bewirtschaftung und der Unterhaltsarbeiten sowie kontrollieren der Einhaltung der Schutzanordnungen.
-Unterstützung der FNS bei Überprüfung und Optimierung der Naturschutzzielsetzungen sowie für den Qualitätserhalt resp. zur Qualitätssteigerung in den überkommunalen Gebieten.

Ein Übersichtsplan über das gesamte Betreuungsgebiet mit den zur Zeit bezeichneten überkommunalen Schutzgebieten als A0-PDF liegt den Ausschreibungsunterlagen bei (Beilage 1).
Gleichzeitig mit der Gebietsbetreuung "Oberamt" wird in einem separaten Verfahren auch die Gebietsbetreuung "Unterland 1" ausgeschrieben. Interessierte können für beide Aufträge je separate Offerten einreichen, Kombirabatte o.ä. sind nicht zulässig.
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Zum grossen Teil der Arbeit in betreuten Gemeinden und Naturschutzgebieten vor Ort.
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 01.05.2017 und Ende 30.04.2021
Bemerkungen: Mit Option um Verlängerung von max. 4 Jahren

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.3 Zahlungsbedingungen
gemäss Ziff 6 Rahmenvertrag
3.4 Einzubeziehende Kosten
gemäss Ziff 5 Rahmenvertrag
3.5 Bietergemeinschaft
sind nicht zugelassen
3.6 Subunternehmer
Subunternehmer sind zugelassen. Für Subunternehmer ist ein separates Firmenprofil einzureichen; im Rahmen des Konzepts (Formular 3) ist der Einsatz von Subunternehmen und von Schlüsselpersonen im Detail aufzuzeigen.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 02.09.2016 bis 16.09.2016
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.2 Geschäftsbedingungen
Gemäss "Allgemeine Vertragsbedingungen" der FNS
4.3 Verhandlungen
Keine
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
4.5 Sonstige Angaben
- Sämtliche unter dem Rahmenvertrag zu erbringenden Arbeiten werden in Einzelaufträgen umschrieben und ausgelöst. Diese regeln Auftragsumfang, zeitliche Rahmenbedingungen und den Einsatz der im Einzelnen zu bezeichnenden Schlüsselpersonen beim Auftragnehmer/bei der Auftragnehmerin.
- Der Auftragnehmer/die Auftragnehmerin hat keinen Anspruch auf einen definierten oder minimalen Umfang an Einzelaufträgen pro Jahr oder über die gesamte Vertragsdauer.
- Die Auslösung von Einzelaufträgen steht unter dem Vorbehalt der jeweils verfügbaren Budgets bzw. der Entscheide der kompetenten Stellen bei der Auftraggeberin.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.