Gemeinde Muttenz - Ausschreibung


1640976 Amtsblatt BL - 15.11.2007
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt BL)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  nein


Umfang der Arbeiten

Die Ausschreibung umfasst das Entfernen der bestehenden sowie das Aufbringen einer neuen, zementgebundenen Innenbeschichtung, die trinkwasserkonform sein muss. Das Entfernen sowie das Applizieren der neuen Beschichtung umfasst die Bauteile Vertiefung bei Zu- und Ablauf, Boden, Wände, Stützen und Vouten beim Anschluss Boden-Stützen des Reservoir Geispel II.

Zusammengefasst ergeben sich für das Entfernen und das Neu-Applizieren der Innenbeschichtung folgende Kubaturen:
Horizontal
Boden: ca. 1'000m2
Vouten bei Anschlüssen Boden Stütze: ca. 100m2
Vertikal
Wände: ca. 700m2
Stützen: ca. 220m2
Vertiefung bei Zu- resp. Ablauf: ca. 10m2

Auftraggeber
Einwohnergemeinde Muttenz, Bauverwaltung, Kirchplatz 3, Postfach, 4132 Muttenz

Projektverfasser
Rapp Infra AG, Kenneth Suter, Hochstrasse 100, 4018 Basel

Bezug der Ausschreibungsunterlagen
Die Ausschreibungsunterlagen können bei der Einwohnergemeinde Muttenz, Bauverwaltung, Kirchplatz 3, Postfach, 4132 Muttenz bezogen werden.

Submissionsverfahren
Offenes Verfahren gemäss kantonaler Gesetzgebung über öffentliche Beschaffungen; untersteht nicht dem WTO Übereinkommen.

Sprache der Ausschreibung
Deutsch

Währung des Verfahrens
Schweizer Franken (CHF)

Teilangebote
Teilangebote sind nicht zulässig. Es werden nur diese Angebote berücksichtigt, die alle Arbeiten enthalten, die zur Erstellung der neuen zementgebundenen Innenbeschichtung notwendig sind. Dazu gehört auch die fachgerechte Entfernung der heute bestehenden Innenbeschichtung

Ausführungstermin
Voraussichtlicher Vergabeentscheid bis 21. Dezember 2007
Ausführung Anfangs Januar bis März 2008
Beendigung Bauausführung 14. März 2008
Reinigung/Desinfektion Kammer (bauseits) 17. - 27. März 2008
Inbetriebnahme Res. Geispel II (bauseits) Freitag, 28. März 2008

Begehung
Es findet keine öffentliche Begehung statt. Die Anbieter haben jedoch die Möglichkeit, 4 Kanton Basel-Landschaft nach Rücksprache mit der Bauherrschaft das zu sanierende Objekt anzusehen.

Fragen
Fragen zur Ausschreibung bis 28. November 2007
Beantwortung der Fragen Die Antworten zu den Fragen werden am 23. November 2007 allen Offertteilnehmern per Fax zugestellt

Einreichung und Öffnung der Angebote
Die Offerten sind in einem verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift ?Reservoir Geispel II, zementgebundene Innenbeschichtung? bis Freitag, 7. Dezember 2007, 11.00 Uhr, auf der Einwohnergemeinde Muttenz, Bauverwaltung, Kirchplatz 3, Postfach, 4132 Muttenz einzureichen. Persönliche Abgabe der Offerten bei der Bauverwaltung möglich. Die Öffnung der eingegangenen Offerten ist im Anschluss an den Abgabetermin. Die Öffnung der Offerten istöffentlich.

Allgemeine Anforderungen
a) Einhaltung der Arbeitsbedingungen nach § 5 des Beschaffungsgesetzes des Kantons Basel-Landschaft
b) Bereitschaft zur Vorlage von Bankauskünften/-erklärungen
c) Verspätete oder unvollständige Angebote können nicht berücksichtigt werden.

Eignungsnachweis
Zur Submission sind Anbieter zugelassen, welche innerhalb der letzten 5 Jahre 3 vergleichbare Objekte mit einem Auftragsvolumen grösser CHF 400'000 ausgeführt haben. Die Referenzobjekte müssen abgeschlossen und abgerechnet sein.

Zuschlagskriterien
Der Zuschlag erfolgt nach folgenden Kriterien und Gewichtungen:
- Bereinigter Angebotspreis, Gewichtung 100%

Einzureichende Unterlagen
Von den Anbietern werden folgende Unterlagen verlangt:
- Vollständig ausgefülltes und rechtsgültig unterzeichnetes Submissionsdeckblatt
- Vollständig ausgefülltes Blatt mit Angabe der Referenzobjekte
- Angabe des Schichtaufbau und Schichtdicken der angebotenen Beschichtung (=Schnittskizze) / Angabe aller verwendeten Produkte / Angabe der Applikationsvorgänge
- Angabe aller verwendeten Produkte mit detaillierten Zusammensetzungen
- Projektbezogenes Qualitätsmanagement zu folgenden Punkten: Kontrolle der Luftfeuchtigkeit / Überprüfung der Raumtemperatur/ Kontrolle des Porenverschlusses (=Untergrund) / Kontrolle der Schichtdicken
Es wird erwartet, dass die Anbieter diese Punkte aufnehmen, Kontrollen aufzeigen und auch Massnahmen erläutern, die bei Nichteinhaltung eines Punktes getroffen werden müssen!
- Angabe aller Unternehmer/Subunternehmer
- Vollständig ausgefülltes, detailliertes Leistungsverzeichnis mit Einzelpositionen. Diese kann auf Basis NPK oder anhand eines Musterleitungsverzeichnisses erstellt werden. Das vollständig ausgefüllte Leistungsverzeichnis muss übersichtlich,
nachvollziehbar und rechtsgültig unterschrieben sein.

Rapp Infra AG

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.