Generalplaner für das Kleinwasserkraftwerk Waldemme, Region Entlebuch, Kanton Luzern


3773854 SIMAP - 05.08.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Centralschweizerische Kraftwerke AG
Beschaffungsstelle/Organisator
Centralschweizerische Kraftwerke AG
Lukas Meienhofer
Täschmattstrasse 4
6015 Luzern
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Centralschweizerische Kraftwerke AG
Lukas Meienhofer
Täschmattstrasse 4
6015 Luzern
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 04.12.2013
Formvorschriften: Adresse für die persönliche Abgabe oder den Versand per Paketpost:
Lukas Meienhofer / NMB
Centralschweizerische Kraftwerke AG
Generalplaner KW Waldemme
Täschmattstrasse 4
CH-6015 Luzern
SCHWEIZ

Adresse für den Versand per Briefpost:
Lukas Meienhofer / NMB
Centralschweizerische Kraftwerke AG
Generalplaner KW Waldemme
Postfach
CH-6002 Luzern
SCHWEIZ

Damit CKW die Offertöffnung vorbereiten und effizient abwickeln kann, sollte das Angebot bis spätestens 04. Dezember 2013, bei der erwähnten Eingabestelle (die Eingabestellen sind für Paketpost und Briefpost unterschiedlich) eingegangen oder abgegeben worden sein. Angebote, die zum Zeitpunkt der Offertöffnung nicht vorliegen, werden vom Verfahren ausgeschlossen und ungeöffnet an den Anbieter retourniert. Das Risiko, dass das Angebot nicht rechtzeitig eintrifft, liegt beim Unternehmer.
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages
Baudienstleistung
Dienstleistungskategorie CPC: [12] Architektur, technische Beratung und Planung, integrierte technische Leistungen, Stadt- und Landschaftsplanung, zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung, technische Versuche und Analysen
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Generalplaner für das Kleinwasserkraftwerk Waldemme, Region Entlebuch, Kanton Luzern
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71323100 - Planung von Stromversorgungssystemen
CPV: 71323200 - Planung von Werksanlagen
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Gegenstand und Umfang der Beschaffung:
Generalplaner für das Kleinwasserkraftwerk Waldemme, Region Entlebuch, Kanton Luzern.
Der Generalplaner ist verantwortlich für die gesamte Planung (d.h. inkl. Ingenieurplanung, geologisch - geotechnische Begleitung, Ökologie, Vermessung) des Kleinwasserkraftwerks an der Waldemme.
Der Generalplanerauftrag umfasst insbesondere folgende Leistungen gemäss SIA LM 112 / SIA 103 / SIA 108:
- Projektierung (Bauprojekt, exklusive Bewilligungsverfahren / Auflageprojekt).
- Ausschreibung (Ausschreibung, Offertvergleich, Vergabeantrag).
- Realisierung (Ausführungsprojekt; Ausführung mit Oberbauleitung, Bauleitung, Baukontrollen, Dokumentation, Inbetriebnahme, Abschluss).

Projektbeschrieb und Stand des Konzessions- und Baubewilligungsverfahrens:
CKW plant ein Kraftwerk zur Nutzung der Waldemme zwischen Flühli und Schüpfheim (Kanton Luzern). Das geplante Kraftwerk nutzt das Wasser der Waldemme unterhalb von Flühli zwischen Matzebach und Chlusboden. Bei einer Ausbauwassermenge von 4.5m3/s und einer Nettofallhöhe von 104 m kann eine Ausbauleistung von 3.9 MW erreicht werden.
Der Fassungsstandort liegt an der Wildbachsperre, direkt unterhalb des Zuflusses des Matzebaches.
Das Druckleitungstrassee verläuft im oberen Abschnitt linksufrig zwischen der Waldemme und der Transitgasleitung. Nach dem Zufluss des Steinibaches quert das Trassee der Druckleitung die Waldemme mittels einer Rohrbrücke. Im Gebiet Chrutacher wird die Druckleitung in einen Druckstollen überführt. Der Druckstollen endet im Gebiet Chlusboden. Die Querung des Chlusbodens erfolgt wiederum mit einer Druckleitung.
Die Zentrale kommt im Gebiet Chlusboden rechtsufrig an der Waldemme in eine Sonderbauzone zu liegen und kann über eine bestehende Zufahrt erreicht werden. Das Wasser wird unmittelbar bei der Zentrale über zwei Unterwasserkanäle an die Waldemme zurückgegeben. Der Strom kann bei der Zentrale ins bestehende Stromnetz von CKW eingespeist werden.
Das entsprechende Konzessions- und Baugesuch ist derzeit beim Kanton Luzern hängig. Gegen das Konzessions- und Baugesuch sind Einsprachen eingegangen. Zum heutigen Zeitpunkt ist es offen, bis wann eine rechtskräftige Konzession und Baubewilligung vorliegen wird.
Mit der vorliegenden Ausschreibung wird bereits im heutigen Zeitpunkt ein Generalplaner gesucht, damit ohne grössere Verzögerungen mit der Planung begonnen werden kann, sobald eine rechtskräftige Konzession vorliegt.
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Gemeinden Flühli und Schüpfheim im Kanton Luzern
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
Bemerkungen: Unternehmervarianten sind nicht zugelassen. Das Projekt ist im Rahmen der rechtskräftigen Bewilligungen umzusetzen. Als Basis für die Offerteingabe gelten die abgegebenen Unterlagen.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
Bemerkungen: Teilangebote sind nicht zugelassen.
2.10 Ausführungstermin
Beginn 01.02.2014
Bemerkungen: Zum heutigen Zeitpunkt ist es offen, bis wann eine rechtskräftige Konzession und Baubewilligung vorliegen wird. Es kann daher nicht definitiv festgelegt werden, ab wann der berücksichtige Planer mit der Umsetzung der Planung beginnen kann.
- Beginn der Planungsarbeiten frühestens Februar 2014
- Baubeginn frühestens Anfang 2015
- Inbetriebnahme frühestens Ende 2016

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Anbieter mit Geschäftssitz im Ausland:
Anbieter mit Geschäftssitz im Ausland haben bis zum Zeitpunkt des Zuschlags ein Zustelldomizil in der Schweiz zu bezeichnen. Der Firmensitz muss nicht in die Schweiz verlegt werden. Das Zustelldomizil ist mit dem Angebot bekannt zu geben.

Besichtigung der Örtlichkeiten:
Aufgrund der zugestellten Pläne können die Anbieter die Örtlichkeiten ohne Begleitung von CKW besichtigen. Die Anbieter werden ersucht, ausschliesslich öffentliche Strassen und Wege zu benützen. Die Lage der Druckleitung und des Druckstollens ist von Stellen aus ersichtlich, die über öffentliche Strassen und Wege zugänglich sind.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
keine
3.5 Bietergemeinschaft
Generalplaner, Bieter- bzw. Arbeitsgemeinschaften (Planergemeinschaften):
CKW bevorzugt einen Generalplaner (Einzelunternehmung), der während der Planungs- und Realisierungsphase einziger und verantwortlicher Ansprechpartner ist.
Bieter- bzw. Arbeitsgemeinschaften (Planergemeinschaften) sind ebenfalls zugelassen. Die federführende Unternehmung ist zu bezeichnen und mit allen Vollmachten auszustatten, sodass mit ihr der Vertrag rechtsgültig abgeschlossen werden kann.
Die Eignungskriterien müssen von allen für die Schlüsselbereiche vorgesehenen Planern (auch Subplanern oder Partnern einer Planergemeinschaft) erfüllt werden.
3.6 Subunternehmer
Generalplaner, Bieter- bzw. Arbeitsgemeinschaften (Planergemeinschaften):
CKW bevorzugt einen Generalplaner (Einzelunternehmung), der während der Planungs- und Realisierungsphase einziger und verantwortlicher Ansprechpartner ist.
Bieter- bzw. Arbeitsgemeinschaften (Planergemeinschaften) sind ebenfalls zugelassen. Die federführende Unternehmung ist zu bezeichnen und mit allen Vollmachten auszustatten, sodass mit ihr der Vertrag rechtsgültig abgeschlossen werden kann.
Die Eignungskriterien müssen von allen für die Schlüsselbereiche vorgesehenen Planern (auch Subplanern oder Partnern einer Planergemeinschaft) erfüllt werden.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Eignungskriterien:
Unternehmer, welche die Eignungskriterien nicht erfüllen, können aus dem Vergabeverfahren ausgeschlossen werden.
- Der Anbieter muss nachweisen, dass er aufgrund seiner Infrastruktur, seiner Organisation, seinem Know-how und seinen Erfahrungen aus vergleichbaren Projekten in der Lage ist, die ausgeschriebenen Leistungen zu erbringen.
- Für jedes Unternehmen (Generalplaner, Subplaner, federführender Partner einer Planergemeinschaft, Partner einer Planergemeinschaft): Nachweis über die Planung von mindestens zwei vergleichbaren Projekten und Realisierung von mindestens einem vergleichbaren Projekt in den letzten acht Jahren. Dieser Nachweis muss von jedem Unternehmen für den für ihn in diesem Projekt vorgesehenen Schlüsselbereich erbracht werden.

Ausschlussgründe:
- Die geforderten Eignungskriterien werden nicht oder nicht mehr erfüllt.
- Eingabe eines unvollständigen Angebots.
- Nichterfüllung der öffentlich-rechtlichen Verpflichtungen und der Arbeitsschutzbestimmungen und Arbeitsbedingungen (Selbstdeklaration).
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 30.08.2013
Kosten: CHF 2'000.00
Zahlungsbedingungen: Die Unterlagen können schriftlich ab sofort bis am 30. August 2013 bestellt werden. Bestellungen, die nach dem 30. August 2013 eingehen, werden nicht berücksichtigt. Für den Bezug der Ausschreibungsunterlagen wird ein Betrag von CHF 2'000.- per Banküberweisung oder Postüberweisung verlangt. Eine Kopie des Zahlungsbeleges ist der Bestellung der Ausschreibungsunterlagen beizulegen. Die Unterlagen werden in elektronischer Form auf einer CD abgegeben.

Bankverbindung:
Credit Suisse, 8070 Zürich,
Zugunsten von: Centralschweizerische Kraftwerke AG, 6002 Luzern,
IBAN Nr. CH97 0483 5025 8500 8100 0,
BIC Nr. CRESCHZZ80A,
PC-Konto Nr. 80-500-4,
Vermerk: "Ausschreibung Generalplaner Kraftwerk Waldemme".

Die Rückerstattung erfolgt an alle Anbieter, Subplaner resp. Partner einer Planergemeinschaft, die ein vollständiges und gültiges Angebot eingereicht haben. Mit der Einreichung des Angebotes ist zugleich die Zahladresse bekanntzugeben resp. ein Einzahlungsschein beizulegen.
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Centralschweizerische Kraftwerke AG
Lukas Meienhofer
Postfach
6002 Luzern
Schweiz
Telefon:
Fax: +41 41 249 50 10
E-Mail: lukas.meienhofer@ckw.ch
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 03.08.2013 bis 30.08.2013
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Die Unterlagen können schriftlich ab sofort bis am 30. August 2013 bestellt werden. Bestellungen, die nach dem 30. August 2013 eingehen, werden nicht berücksichtigt. Für den Bezug der Ausschreibungsunterlagen wird ein Betrag von CHF 2'000.- per Banküberweisung oder Postüberweisung verlangt. Eine Kopie des Zahlungsbeleges ist der Bestellung der Ausschreibungsunterlagen beizulegen. Die Unterlagen werden in elektronischer Form auf einer CD abgegeben.

Bankverbindung:
Credit Suisse, 8070 Zürich
Zugunsten von: Centralschweizerische Kraftwerke AG, 6002 Luzern
IBAN Nr. CH97 0483 5025 8500 8100 0
BIC Nr. CRESCHZZ80A
PC-Konto Nr. 80-500-4
Vermerk: "Ausschreibung Generalplaner Kraftwerk Waldemme"

Die Rückerstattung erfolgt an alle Anbieter, Subplaner resp. Partner einer Planergemeinschaft, die ein vollständiges und gültiges Angebot eingereicht haben. Mit der Einreichung des Angebotes ist zugleich die Zahladresse bekanntzugeben resp. ein Einzahlungsschein beizulegen.

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
keine
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
simap.ch und Luzerner Kantonsblatt
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen die Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit der Publikation beim Kantonsgericht Luzern, 4. Abteilung, Postfach 3569, 6002 Luzern, Schweiz, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerde hat Rechtsbegehren und deren Begründung zu enthalten und ist im Doppel einzureichen. Die angefochtene Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.