Generalplaner technisch anspruchsvolles Gewächshaus


3559595 SIMAP - 29.01.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern /
Amt für Grundstücke und Gebäude
Beschaffungsstelle/Organisator
Amt für Grundstücke und Gebäude des Kantons Bern
Hugo Fuhrer
Reiterstrasse 11
3011 Bern
Schweiz
Telefon: 031 633 34 28
Fax: 031 633 34 60
E-Mail: info.agg@bve.be.ch
URL: www.bve.be.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
12.02.2013
Bemerkungen: Fragen können über das Simap-Forum gestellt werden. Die Antworten werden am 19.02.2013 im Forum publiziert.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 12.03.2013
Formvorschriften: Das vollständige Angebot muss innerhalb der Eingabefrist bei der Eingabestelle eintreffen oder einer offiziellen Stelle (z.B. Schweizerische Post) übergeben werden (Annahmestempel). Es muss schriftlich in verschlossenem Couvert/Paket vorliegen. Auf dem Couvert/Paket müssen Objekt und BKP-Nr. angegeben sein.
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages
Baudienstleistung
Dienstleistungskategorie CPC: [12] Architektur, technische Beratung und Planung, integrierte technische Leistungen, Stadt- und Landschaftsplanung, zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung, technische Versuche und Analysen
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Generalplaner technisch anspruchsvolles Gewächshaus
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
FGH Universität Bern
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
BKP: 29 - Honorare
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Generalplanerteam für Planung und Realisierung eines technisch anspruchsvollen Gewächshauses für Forschung und Ausbildung des Instituts für Pflanzenwissenschaften der Universität Bern. Optimierung der technischen Anforderungen (Kosten/Nutzen) in enger Zusammenarbeit mit dem Nutzer. Projektentwicklung in einem 'design-to-cost-Prozess' mit der Vorgabe, im definierten Kostenrahmen ein grösstmögliches Angebot an Nutzfläche zu realisieren.
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
3000 Bern
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen: Beginn 2013 Ende 2016

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Dem Angebot ist die ausgefüllte Selbstdeklaration samt Nachweisen beizulegen. Das Angebot muss vollständig ausgefüllt, datiert und unterzeichnet sein.

Ausländische Anbieter müssen ein Domizil (Postadresse) in der Schweiz bezeichnen (Art. 15 Abs. 7 VRPG). Ohne eine solche Angabe gilt die Postadresse des Amtes für Grundstücke und Gebäude des Kantons Bern als Zustelldomizil.
3.4 Einzubeziehende Kosten
Annahme für Honorarberechnung: max. Kostenrahmen = CHF. 9.7 Mio.
3.5 Bietergemeinschaft
Zulässig
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Generalplaner mit allen notwendigen Subplanern für die integrale Projektbearbeitung eines haustechnisch anspruchsvollen Gewächshauses für Forschungszwecke in einem definierten Kostenrahmen. Als Schlüsselpersonen sind folgende Fachleute nachzuweisen: Haustechnikplaner/Gewächshausspezialist, Planer (Architekt/Bauingenieur), Kostenplaner und Landschaftsplaner.
Nachweis über die vollverantwortliche Planung und Realisierung in den letzten 6 Jahren von mindestens einem mit der vorgesehenen Aufgabe vergleichbaren Projekt mit einem Investitionsvolumen BKP 2+3 von mind. CHF 3 Mio. inkl. MWSt (abgerechnet).
Vollständig ausgefüllte Selbstdeklaration mit allen verlangten Nachweisen.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Bescheinigungen Gemeinde-, Staats- und direkte Bundessteuer; MWSt.; Ausgleichskasse AHV; paritätische Kommission (bei Branchen-GAV); Pensionskasse betreffend BVG-Beiträge Arbeitnehmer; Konkurs- und Betreibungsamt

Siehe auch Ziffer 3.3.1 im Ausschreibungsdokument 'Bestimmungen zum Vergabeverfahren für Planerleistungen'.
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Schlüsselperson Gewichtung 30 %
 - Fachwissen
 - Referenzen
 Analyse der Aufgabenstellung Gewichtung 50 %
 - Auftragsanalyse
 - Ressourcenplanung
 Honorarangebot Gewichtung 20 %
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 29.01.2013
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Ausschreibungsunterlagen nur auf SIMAP. Es werden keine Unterlagen verschickt.

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Keine
4.6 Offizielles Publikationsorgan
simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit ihrer Publikation auf simap.ch und im Amtsblatt des Kantons Bern bei der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion, Reiterstras-se 11, 3011 Bern, angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angaben von Tatsachen und Beweismitteln und eine Begründung enthalten sowie rechtsgültig unterzeichnet sein. Greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.