Geologische Interpretation von neu aufgenommenen / prozessierten Nagra 3D Seismik aus der Nordschweiz


5070623 SIMAP - 29.07.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Nagra
Beschaffungsstelle/Organisator
Nagra, Bereich Projektierung & Bau geologische Tiefenlager
Uschi Züger
Hardstrasse 73, Postfach 280
5430 Wettingen
Schweiz
Telefon: +41 56 437 13 39
Fax: +41 56 437 12 07
E-Mail: sekretariatpb@nagra.ch
URL:
1.2 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.3 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.4 Auftragsart
Dienstleistungen
1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Geologische Interpretation von neu aufgenommenen / prozessierten Nagra 3D Seismik aus der Nordschweiz
2.2 Dienstleistungskategorie
Dienstleistungskategorie CPC: 27
2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71350000 - Wissenschaftliche und technische Dienstleistungen im Ingenieurwesen

3. Zuschlagsentscheid
3.1 Vergabekriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
A1: Qualifikation und Erfahrung des Interpretationsteams: Gewichtung 40%
A1.1: Praktische Erfahrung in integrativer 3D Seismik Interpretation: Gewichtung 20%
A1.2: Regionale (Alpenvorland) Erfahrung in seismischer Interpretation: Gewichtung 8%
A1.3: Erfahrung betreffend der Geologie der Nordschweiz (Stratigraphie, Tektonik): Gewichtung 8%
A1.4: Fähigkeit zur Berichterstattung / Präsentation auf Deutsch: Gewichtung 4%

A2: Preisangebot: Gewichtung 38%
A2.1: Preisangebot (Kostendach Grundauftrag): Gewichtung 28%
A2.2: Preisangebot (Kostendach optionale Aufträge): Gewichtung 10%

A3: Auftragsanalyse / Vorgehenskonzept inkl. Ablaufplanvorschlag: Gewichtung 22%
A3.1: Vorgehenskonzept inkl. Ablaufplanvorschlag für Grundauftrag und Optionen: Gewichtung: 18%
A3.2: Auftragsanalyse für Grundauftrag und Optionen: Gewichtung 4%
3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: Geo5 GmbH, Roseggerstrasse 17, 8700 Leoben, AT
Preisspanne der eingegangenen Angebote: CHF von 368'706.24 bis 1'129'106.93
3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Bemerkung: Bestes Angebot (Wirtschaftlichkeit und Qualität) zur Durchführung der Arbeiten.

4. Andere Informationen
4.1 Ausschreibung
Publikation vom: 15.04.2016
im Publikationsorgan: simap Publikation mit der Meldungsnummer 904893 (Englisch Version).
4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 14.07.2016
4.5 Rechtsmittelbelehrung
1. Gegen diesen Entscheid kann innert einer nicht erstreckbaren Frist von 10 Tagen seit Zustellung beim Verwaltungsgericht des Kantons Aargau, Obere Vorstadt 40, 5001 Aarau, Beschwerde geführt werden.
2. Die Beschwerdefrist ist von der Partei selbst oder von einer Anwältin bzw. einem Anwalt zu verfassen, welche(r) gemäss dem Bundesgesetz über die Freizügigkeit der Anwältinnen und Anwälte vom 23. Juni 2000 (Anwaltsgesetz, BGFA; SF 935.61) zur Vertretung von Parteien vor Gericht berechtigt ist.
Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten, d.h. es ist
a) anzugeben, wie das Verwaltungsgericht entscheiden soll. Und
b) darzulegen, aus welchen Gründen diese andere Entscheidung verlangt wird.
3. Auf eine Beschwerde, welche den Anforderungen gemäss den Ziffern 1 und 2 nicht entspricht, wird nicht eingetreten.
4. Eine Kopie des angefochtenen Entscheides ist der Beschwerdefrist beizulegen.
5. Das Beschwerdeverfahren ist mit einem Kostenrisiko verbunden, d.h. die unterliegende Partei hat in der Regel die Verfahrenskosten sowie gegebenenfalls die gegnerischen Anwaltskosten zu bezahlen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.