Gesamterschliessung St. Benediktweg/Hofmattenweg


3794955 Amtsblatt SO - 23.08.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kantonales Amtsblatt SO)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  nein


1. Auftraggeberin
Gemeinde Erschwil, Schulstrasse 21, 4228 Erschwil

2. Art des Verfahrens
offenes Verfahren

3. Gegenstand und Umfang der Arbeiten
Gesamterschliessung St. Benediktweg/Hofmattenweg
Hauptkubaturen:
– ca. 1100 m3 Aushub
– ca. 500 m2 Spriessung
– ca. 65 m Kanalisations-/Entwässerungsleitungen
– ca. 4 Beleuchtungskandelaber
– ca. 2 Kontrollschächte
– ca. 120 m Wasserleitung
– ca. 45 m3 Sohlen- und Hüllbeton
– ca. 1100 m3 Kies / Sand
– ca. 410 m Schalenstein Typ 12
– ca. 230 t Asphaltbelag

4. Teilangebote
Nicht zugelassen

5. Voraussichtlicher Zeitpunkt der Ausführung
Oktober 2013

6. Ort der Ausführung
4228 Erschwil

7. Arbeitsgemeinschaften
Zugelassen

8. Sprache für das Angebot
Deutsch

9. Adresse und Frist für den Bezug der Ausschreibungsunterlagen
Die vollständigen Ausschreibungsunterlagen können ab dem 28. August 2013 auf Voranmeldung bei der Sperisen Ingenieure GmbH, Industriestrasse 2, 4222 Zwingen, Tel. 061 765 98 80, abgeholt werden.

10. Begehung
Es ?ndet keine Begehung statt.

11. Fragen zur Ausschreibung sind schriftlich, eintreffend bis spätestens 4. September 2013, dem Projektverfasser einzureichen. Beantwortet werden die Fragen per Mail bis 11. September 2013.

12. Eignungs-/ Eignungskriterien:
Zuschlagskriterien
-Vollständig ausgefülltes, rechtsgültig unterzeichnetes und fristgerechtes Einreichen des Angebotes.
- Verbindliche Angaben zum Schlüsselpersonal bis Bauende (Bauführer und Polier/Vorarbeiter).
- Terminprogramm mit verbindlichem Baubeginn.
- Selbstdeklaration betreffend Einhaltung des Bundesgesetzes über die Gleichstellung von Mann und Frau.
- Nachweis der Einhaltung des GAV in Form einer Bestätigung der zuständigen Paritätischen Kommission oder Bestätigung eines unabhängigen Treuhandbüros.

Zuschlagskriterien:
- Preis: 100%

13. Adresse und Fristen für die Einreichung des Angebotes
Die Angebote sind verschlossen bis Freitag den 20. September 2013, 11.00 Uhr, mit gut sichtbarem Vermerk «Submission Hofmattenweg» bei der Gemeindeverwaltung in 4228 Erschwil abzugeben.

14. Gültigkeit der Angebote
6 Monate ab Eingabetermin des Angebotes.

15. Zahlungsbedingungen
Gemäss Ausschreibungsunterlagen.

16. Kaution/Sicherheit
Keine

17. Entschädigung für die Bewerbung
für die Aufwendungen der Offertphase werden keine Entschädigungen ausgerichtet.

18. Ausschreibung
Nicht nach GATT-/WTO-Übereinkommen.

19. Preisverhandlungen Ausgeschlossen.
Es sind Nettoangebote einzureichen. Skonti, Rabatte und allfällige weitere Abzüge müssen im Angebot aufgeführt werden. Es ?nden keine Abgebotsrunden oder Ähnliches statt.

20. Verfahrensgrundsätze
Einhaltung der geltenden Arbeitsschutzbestimmungen und Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Lohngleichheit für Mann und Frau. Unternehmervarianten sind nicht zugelassen.

21. Mitteilung des Zuschlages
Die Zuschlagsverfügung wird den Anbietern und Anbieterinnen schriftlich eröffnet.

22. Rechtsmittelbelehrung
Gegen die Vergabe kann innert 10 Tagen seit Eröffnung beim Verwaltungsgericht, Amthaus 1, 4502 Solothurn, schriftliche Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag und eine Begründung enthalten; die Beweismittel sind anzugeben. Fehlen diese Erfordernisse, wird auf die Beschwerde nicht eingetreten.

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.