Gesamtleiter für SIA-Teilphasen 41 bis 53; K265 Anglikerstr., SBB-Brücke, Nutzenbachstr., Nutzenbach


6053183 SIMAP - 21.09.2018
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Nicht vorhanden
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Kanton Aargau, vertreten durch Departement Bau, Verkehr und Umwelt
Beschaffungsstelle/Organisator
Departement Bau, Verkehr und Umwelt
Abteilung Tiefbau
André Müller
Entfelderstrasse 22
5001 Aarau
Schweiz
Telefon: 062 835 35 67
Fax: 062 835 35 69
E-Mail: andre.mueller@ag.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
05.10.2018
Bemerkungen: Fragen zur Submission sind auf simap.ch bis 05.10.2018 in deutscher Sprache zu stellen. Sie werden mit den Antworten bis 12.10.2018 auf simap.ch publiziert.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 01.11.2018
Uhrzeit: 23:59
Formvorschriften: (Datum des Poststempels)
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Nicht vorhanden
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages
EMPTY
Dienstleistungskategorie CPC: [12] Architektur, technische Beratung und Planung, integrierte technische Leistungen, Stadt- und Landschaftsplanung, zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung, technische Versuche und Analysen
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Gesamtleiter für SIA-Teilphasen 41 bis 53; K265 Anglikerstr., SBB-Brücke, Nutzenbachstr., Nutzenbach
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Die K265 Angliker-/Nutzenbachstr. weist einen schlechten baulichen Zustand auf. Die SBB-Brücke bildet ein Nadelöhr, infolge unzureichender Durchfahrtshöhe und eingeschränktem, für zwei LKW nicht möglich Kreuzen zu enger Durchfahrtsbreite. Die schmale Bünzbrücke kann nur im Einwegverkehr befahren werden und stellt für Radfahrer ein verkehrliches Sicherheitsrisiko dar.
Wichtigste Elemente des ATB-Projekts bilden der Ersatz der SBB-Brücke und der Bünzbrücke, ein Rad-/Gehweg, ein Kreisel Höhe Ferowohlen/Cellpack/Coop, die Umgestaltung der Knoten Wilstrasse und Sorenbühlweg sowie die Sanierung und Kapazitätsanpassung der eingedolten Krebsbachleitung.
Als Parallelprojekt soll zudem der Nutzenbach durch eine ökologische Gerinneaufwertung revitalisiert und hochwasserschutztauglich ausgebaut werden. In diesem Zusammenhang sind auch die beiden Durchlässe Wilstrasse und Sorenbühlweg durch neue Brücken zu ersetzen.
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Am Standort des Projektes sowie ATB in Aarau
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 07.01.2019 und Ende 31.12.2023

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Gemäss Ausführungen in den Ausschreibungsunterlagen.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Keine
3.3 Zahlungsbedingungen
Zahlungen erfolgen ausschliesslich in Schweizer Franken [CHF]. Zahlungsfrist: 30 Tage
3.5 Bietergemeinschaft
Ingenieurgemeinschaften (INGE) sind zugelassen. Die beteiligten Unternehmen sind in den Angebotsunterlagen bekannt zu geben. Mit der Unterschrift auf dem Deckblatt des Angebots sichert die Bietergemeinschaft im Auftragsfall die Gründung der INGE nach den Bestimmungen des Arbeitsrechts zu.
3.6 Subunternehmer
Subplaner sind nicht zugelassen.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
EK1: Erfahrung des Anbieters als Generalplaner oder Gesamtleiter
Nachweise
1 Referenzprojekt nicht älter als 10 Jahre mit:
-Leitungsfunktion in der Projektierung und Realisierung
-Anteil Baumeisterarbeiten > 5 Mio. CHF

EK2: Erfahrung Strassenbau
Erfahrung des Anbieters als Fachplaner (als Einzelfirma oder Mitglied einer Ingenieuregemeinschaft) im Ingenieurbau Strassenbau (unter Verkehr)
Nachweise
2 vergleichbare Referenzprojekte nicht älter als 10 Jahre im Ingenieurbau
-Vergleichbare Komplexität und gleicher Fachbereich
-Anteil Baumeisterarbeiten > 2 Mio. CHF exkl. MwSt.
-Erbrachte SIA-Teilphasen: mind. 41 bis 52 (abgeschlossen)

EK3: Erfahrung Brücken- oder Unterführungsbauwerk im Bereich SBB-Trassee
-Erfahrung des Anbieters als Fachplaner (als Einzelmitglied oder Mitglied einer Ingenieurgemeinschaft) eines Brücken- oder Unterführungsbauwerks im Bereich SBB-Trassee (unter Bahn-Verkehr)
Nachweise
1 vergleichbares Referenzprojekt nicht älter als 10 Jahre im Ingenieurbau
-Vergleichbare Komplexität und gleicher Fachbereich
-Anteil Baumeisterarbeiten > 2 Mio. CHF
-Erbrachte SIA-Teilphasen: mind. 41 bis 52 (abgeschlossen)

EK4: Personalkapazität
Ausreichende Personalkapazität (Anzahl Personen)
Nachweise
-Bestand an Bau- u. Kulturingenieuren (Hochschule/Fachhochschule): mind. 5 Personen
-Bestand an Bauleitern: mind. 3 Personen
Bei Ingenieurgemeinschaften muss der Nachweis gesamthaft über alle Einzelfirmen, erbracht werden.
Mit der Unterschrift auf dem Deckblatt des Angebots bestätigt die Anbieterin, dass sie diese Bedingung gemäss ihren Angaben im Angebotsformular erfüllt.

Aktuelle Nachweise müssen den Angebotsunterlagen als Kopie beigelegt werden.

Bei Ingenieurgemeinschaften muss der Nachweis durch das Mitglied, welches die entsprechende Leistung ausführt, erbracht werden. Bei mehreren Eignungskriterien können die Nachweise mit den gleichen oder unterschiedlichen Projekten erbracht werden.

Ein unvollständiger oder ungenügender Nachweis führt zum Ausschluss des Angebots (§ 28 Abs. 1 SubmD).
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 21.09.2018 bis 01.11.2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Die Ausschreibungsunterlagen werden nur digital über
www.simap.ch abgegeben

4. Andere Informationen
4.2 Geschäftsbedingungen
Gemäss vorgesehener Vertragsurkunde
4.3 Verhandlungen
Keine
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
4.7 Rechtsmittelbelehrung
1.Gegen diese Ausschreibung kann innert einer nicht erstreckbaren Frist von 10 Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Aargau, Obere Vorstadt 40, 5001 Aarau, Beschwerde erhoben werden. Der Stillstand der Fristen gemäss Zivilprozessrecht gilt nicht.

2.Die Beschwerde ist schriftlich einzureichen und muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten. Das heisst, es ist
a)anzugeben, wie das Verwaltungsgericht entscheiden soll, und
b)darzulegen, aus welchen Gründen diese andere Entscheidung verlangt wird.

3.Auf eine Beschwerde, welche den Anforderungen gemäss den Ziffern 1. und 2. nicht entspricht, wird nicht eingetreten.

4.Die angefochtene Ausschreibung ist anzugeben, allfällige Beweismittel sind zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen. Die Eingabe ist zu unterzeichnen.

5.Das Beschwerdeverfahren ist mit einem Kostenrisiko verbunden, das heisst die unterliegende Partei hat in der Regel die Verfahrenskosten sowie gegebenenfalls die gegnerischen Anwaltskosten zu bezahlen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.