Glattfelden, Objekt 058-004 Lättenbrücke


3096994 SIMAP - 13.12.2011
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Baudirektion Kanton Zürich
Tiefbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator
Baudirektion Kanton Zürich
Tiefbauamt
Projektieren und Realisieren, Kunstbauten
Peter Bachmann
Walcheplatz 1
8090 Zürich
Schweiz
Telefon: 043 259 31 12
Fax: 043 259 51 56
E-Mail: peter.bachmann@bd.zh.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Baudirektion Kanton Zürich
Tiefbauamt
Frau P. Bönsel
Walcheplatz 2 / 3. Stock / Büro 317
8090 Zürich
Schweiz
Telefon: 043 259 30 71
Fax:
E-Mail:
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
16.12.2011
Bemerkungen: Schriftliche Anfragen an:
ewp AG, Effretikon, Rikonerstrasse 4, 8307 Effretikon, Hr. M. Schmid
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 06.02.2012
Uhrzeit: 16:00
Formvorschriften: Die Angebote müssen verschlossen mit der Aufschrift "Instandsetzung 058-004 Lättenbrücke, Glattfelden" bei der Baudirektion Kanton Zürich, Tiefbauamt, Walcheplatz 2, 8090 Zürich, 3.Stock, Zimmer 317, eintreffen. Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel).<>
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Glattfelden, Objekt 058-004 Lättenbrücke
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
84B-11002
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten.
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Abbruch Belag/Abdichtung: 5'000 t
HDW Arbeiten: 6'000 m2
Ersatz WL Trassee mit 2 x 4 Rohren: 700 m'
Entwässerungssanierung (Relining): 430 m'
Ersatz Entwässerung DN 125 - 500: 1'000 m'
Schalungsfläche: 1'960 m2
Betonarbeiten: 900 m3
Bewehrungsanschlüsse/Verankerungen Bohren/Versetzen: 13'000 St
Abdichtungsarbeiten (PBD/Epoxidharzversiegelung): 17'000 m2
Gussasphalt: 5'000 t
Walzasphalt: 1'000 t
2.6 Ort der Ausführung
Lättenbrücke Glattfelden
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen: April bis November 2012 (Bauphase 1) und
April bis Juli 2013 (Bauphase 2)

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Unternehmungen mit Erfahrung in der Instandsetzung von Brücken
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Es werden nur Unternehmer berücksichtigt, welche Erfahrungen in der Instandsetzung von Kunstbauten haben. Es sind mindestens zwei vergleichbare Referenzobjekte mit je einer Bausumme > Fr. 2'000'000 anzugeben, die innerhalb der letzten 8 Jahre ausgeführt wurden.
Es werden nur zertifizierte Unternehmungen (ISO 9001/2) berücksichtigt, bzw. bei Arbeitsgemeinschaften muss mindestens die federführende Unternehmung zertifiziert sein.
Die vom Bewerber gewählten Subunternehmer und Lieferanten für Abdichtungs- und Belagsarbeiten müssen nach ISO 9000ff. zertifiziert sein.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
 Angebotspreis: 80%
Technischer Bericht/Vorgehensvorschlag: 20%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine<>
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 09.12.2011
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Keine
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.