High-resolution electrospray ionisation time-of flight mass spectromerty Gerät (LC-HR-ESI-TOF MS)


5677478 SIMAP - 04.12.2017
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Universität Basel
Beschaffungsstelle/Organisator
Universität Basel
Alexander Diezel
Petersplatz 1
4001 Basel
Schweiz
Telefon: 061 207 26 47
Fax:
E-Mail: alexander.diezel@unibas.ch
URL: www.unibas.ch
1.2 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.3 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.4 Auftragsart
Lieferauftrag
1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
High-resolution electrospray ionisation time-of flight mass spectromerty Gerät (LC-HR-ESI-TOF MS)
2.2 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 38433100 - Massenspektrometer

3. Zuschlagsentscheid
3.1 Vergabekriterien
Technische Anforderung Gewichtung 70%
Angebotspreis Gewichtung 30%
Gewichtung
3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: Bruker Daltonics AG, Industriestrasse 26, 8117 Fällanden, Schweiz
Preis: CHF 462'000.00

4. Andere Informationen
4.1 Ausschreibung
Publikation vom: 16.09.2017
im Publikationsorgan: Kantonsblatt Basel-Stadt 71/2017www.kantonsblatt.ch
4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 28.11.2017
4.3 Anzahl eingegangene Angebote
Anzahl Angebote: 2
4.5 Rechtsmittelbelehrung
Soweit es sich nicht aus dieser Publikation ergibt, können die Beteiligten innerhalb von fünf Tagen, von der Veröffentlichung im Kantonsblatt Basel-Stadt an gerechnet, verlangen, dass ihnen durch einen weiteren Entscheid eröffnet wird, aus welchen wesentlichen Gründen ihr Angebot nicht berücksichtigt wurde und worin die ausschlaggebenden Merkmale und Vorteile des berücksichtigten Angebotes liegen. Das Begehren ist schriftlich an die Universität Basel, Ressort Finanzen & Controlling, Karsten Fechtig, Petersgraben 35, Postfach 2148, 4001 Basel zu richten. Rekurse sind innerhalb von 10 Tagen, von der Veröffentlichung im Kantonsblatt Basel-Stadt oder von der Zustellung der ergänzenden Begründung an gerechnet, an das Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel zu richten. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.