Hochschulweite Beschaffung von Kopierpapier sowie die dazugehörenden Dienstleistungen


3548961 SIMAP - 21.01.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Hochschule Luzern, Rektorat & Services
Beschaffungsstelle/Organisator
Hochschule Luzern
Rektorat & Services
Robert Jans
Werftestrasse 4 / Postfach 2969
6002 Luzern
Schweiz
Telefon: 041 228 42 42
Fax: 041 228 42 43
E-Mail: robert.jans@hslu.ch
URL: http://www.hslu.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Hochschule Luzern
Rektorat & Services
Robert Jans
Werftestrasse 4 / Postfach 2969
6002 Luzern
Schweiz
Telefon: 041 228 42 42
Fax: 041 228 42 43
E-Mail: robert.jans@hslu.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
08.02.2013
Bemerkungen: Fragen des Anbieters zum Verfahren oder zu den Unterlagen sind schriftlich bis spätestens 08.02.2013 (eintreffend bei der Hochschule Luzern) an die oben stehende Adresse zu richten. Verspätet eintreffende Fragen werden nicht beantwortet.
Die Beantwortung der Fragen erfolgt schriftlich bis am 15.02.2013 an alle Bezüger der Ausschreibung.
Es werden keine telefonischen oder mündlichen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 04.03.2013
Uhrzeit: 12:00
Formvorschriften: Das Angebot muss fristgerecht und vollständig, das heisst mit allen einzureichenden Unterlagen in der verlangten Form am genannten Ort eingetroffen sein (die Aufgabe auf Teilnahme per Post zum genannten Zeitpunkt reicht zur Wahrung der Rechtzeitigkeit nicht). Zu spät eingetroffene Angebote werden nicht berücksichtigt.
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Lieferauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Kauf
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Hochschulweite Beschaffung von Kopierpapier sowie die dazugehörenden Dienstleistungen
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
keines/keine
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 30197643 - Fotokopierpapier
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Die Hochschule Luzern will eine professionelle, einfache und kostengünstige Lösung zur Beschaffung und Bereitstellung von Kopierpapier der Papierformate und Qualitäten von:
- Kopierpapier A4 (Mengen und qualitative Mindestanforderungen siehe Ausschreibungsunterlagen)
- Kopierpapier A3 (Mengen und qualitative Mindestanforderungen siehe Ausschreibungsunterlagen) sowie die
- Übernahme der Logistik (Bewirtschaftung, Lagerung, Kommissionierung, Verpackung und Transport zum Verbraucher/Besteller des Kopierpapieres)
welche:
- die spezifischen Bedürfnisse aller beteiligten Stellen (Hochschulen) abdeckt,
- durch Bündelung entsprechende Kostenvorteile bringt,
- die Gesamtkosten des Beschaffungsprozesses für Kopierpapier reduziert,
- die operativen Bestelltätigkeiten vereinfacht, das heisst, die wiederkehrenden Abläufe rationalisiert/standardisiert,
- eine umfassende Transparenz über bezogene Mengen, Formate, Bezugsstellen, Preise etc. verschafft
2.6 Ort der Lieferung
Kantone Luzern und Zug
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Liefertermin
Beginn 16.04.2013

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
keine
3.2 Kautionen / Sicherheiten
keine
3.3 Zahlungsbedingungen
30 Tage netto
3.4 Einzubeziehende Kosten
gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.5 Bietergemeinschaft
keine
3.6 Subunternehmer
keine
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 08.02.2013
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
bis: 31.12.2013
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Hochschule Luzern
Rektorat & Services
Robert Jans
Werftestrasse 4 / Postfach 2969
6002 Luzern
Schweiz
Telefon: 041 228 42 42
Fax: 041 228 42 43
E-Mail: robert.jans@hslu.ch
URL: http://www.hslu.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 21.01.2013 bis 08.02.2013
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
keine
4.2 Geschäftsbedingungen
Allgemeine Einkaufsbedingungen (AEB)
der Hochschule Luzern (HSLU)
4.3 Verhandlungen
bleiben vorbehalten
4.4 Verfahrensgrundsätze
keine
4.5 Sonstige Angaben
- Die Anbieter können für die Ausarbeitung ihres Angebotes keine Entschädigung beanspruchen.
- die Angebotssprache ist Deutsch
- Der Antrag zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen, das Angebot und sämtliche Beilagen müssen in deutscher Sprache eingereicht werden. Anbieter, welche Dokumente in einer anderen Sprache einreichen, können aus dem Verfahren ausgeschlossen werden.
- Geheimhaltungsverpflichtung: Alle Unterlagen sind absolut vertraulich zu behandeln. Die Dokumente dürfen weder kopiert (ausser ausdrücklich verlangt zu Offertabgabe), noch in irgendeiner Form an Dritte weitergegeben werden. Falls Dokumente zwecks Erstellung des Angebotes zwingend Dritten vorgelegt werden müssen, so sind diese Dritten zur strikten Wahrung der Vertraulichkeit anzuhalten. Im Übrigen verpflichten sich der Antragssteller (Anbieter), dessen Mitarbeiter und allfällige Subunternehmer/Unterlieferanten, über alle Informationen und Tatsachen, die ihnen im Rahmen des vorliegenden Beschaffungsverfahrens zur Kenntnis gelangen, Stillschweigen zu bewahren. Dies gilt sowohl während der Offerterstellungs- und allfälliger Vertragsdauer als auch nach Beendigung des entsprechenden Vertragsverhältnisses.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
- Informationssystem über das öffentliche Beschaffungswesen in der Schweiz (www.simap.ch)
- Luzerner Kantonsblatt
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann innert 10 Tagen seit Eröffnung des Entscheides schriftlich Beschwerde beim Verwaltungsgericht des Kantons Luzern erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angaben der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind der Beschwerde beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.