Hochwasserschutz Bödeli, Vereinigte Lütschine, Schutzdämme Bönigen - Ausschreibung und Realisierung Hochwasserschutzmassnahmen


3083732 SIMAP - 01.12.2011
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Schwellenkorporation Bödeli Süd
Beschaffungsstelle/Organisator: Schwellenkorporation Bödeli Süd, Erlenweg 13, 3806 Bönigen, Schweiz

1.2 Art des Auftraggebers
Andere Träger kommunaler Aufgaben

1.3 Verfahrensart
Offenes Verfahren

1.4 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag

1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Hochwasserschutz Bödeli, Vereinigte Lütschine, Schutzdämme Bönigen - Ausschreibung und Realisierung Hochwasserschutzmassnahmen

2.2 Dienstleistungskategorie
Dienstleistungskategorie CPC: [12] Architektur; technische Beratung und Planung und integrierte technische Leistungen; Stadt- und Landschaftsplanung; zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung

2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros

3. Zuschlagsentscheid
3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: Mätzener & Wyss Bauingenieure AG, Hauptstrasse 21, 3800 Unterseen, Schweiz
Preis: ohne Angabe

3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Begründung: 1. Sachverhalt: Die Schwellenkorporation Bödeli Süd wird folgende Leistungen als Direktauftrag ergeben:
- Ausschreibung und Realisierung des Hochwasserschutzprojektes Schutzdämme Bönigen
Diese Ingenieurarbeiten überschreiten die Schwellenwerte des freihändigen Verfahrens gemäss Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe a ÖBG. Gestützt auf Artikel 7 Absatz 3 Buchstabe f (bereits erbrachte Leistungen) ÖBV kann die Schwellenkorporation Bödeli Süd diese Projektierungsarbeiten direkt vergeben.
2. Begründung: Bei den ausgeschriebenen Arbeiten handelt es sich um die Fortsetzung der ab 2006 bereits erbrachten Projektierungsarbeiten (Vorprojekt / Wasserbaubewilligung). Durch die freihändige Vergabe ist die Kontinuität der Projektierungsarbeiten gewährleistet. Auskunftsperson: Herr R. Zingrich, Präsident SK Bödeli Süd, Telefon 033 823 15 19

4. Andere Informationen
4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 04.11.2011

4.5 Rechtsmittelbelehrung
Der Entscheid zur freihändigen Vergabe kann innert zehn Tagen seit der Publikation im Amtsblatt des Kantons Bern (30.11.2011) mit Beschwerde beim Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli, Schloss 1, 3800 Interlaken angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat einen Antrag, die Angaben von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung und die Unterschrift zu enthalten. Die Publikation und greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.