HTA Rahmenvertrag


5689455 SIMAP - 12.12.2017
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Selektives Verfahren
- Auftragsart:  Nicht vorhanden
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Bundesamt für Gesundheit
Kranken- und Unfallversicherung, Abteilung Leistungen, Sektion HTA
Beschaffungsstelle/Organisator
Bundesamt für Gesundheit
Stab Kranken- und Unfallversicherung
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: beschaffung.kuv@bag.admin.ch
URL: http://www.bag.admin.ch/
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bundesamt für Gesundheit
Stab Kranken- und Unfallversicherung
NICHT ÖFFNEN - AUSSCHREIBUNG
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: beschaffung.kuv@bag.admin.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
31.12.2017
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 31.01.2018
1.5 Art des Auftraggebers
Bund (Zentrale Bundesverwaltung)
1.6 Verfahrensart
Selektives Verfahren
1.7 Auftragsart
Nicht vorhanden
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages
EMPTY
Dienstleistungskategorie CPC: [27] Sonstige Dienstleistungen
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
HTA Rahmenvertrag
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
17.012648
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 73300000 - Planung und Ausführung von Forschung und Entwicklung
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Der Bundesrat hat die Stärkung der Health Technology Assessment (HTA) beschlossen, um die systematische und regelmässige Evaluation von Gesundheitstechnologien zu gewährleisten. Die Sektion HTA des Bundesamtes für Gesundheit ist verantwortlich für die Durchführung des nationalen Programms HTA. Das Programm beinhaltet die Themenfindung für HTA sowie die Beauftragung und Koordination der HTA-Berichte an externe Leistungserbringer.
Das HTA-Programm fokussiert auf potentiell obsolete Leistungen. Das Ziel eines HTA-Berichts ist die bestehende Evidenz hinsichtlich Effektivität, Angemessenheit und wirtschaftliche Effizienz einer bestimmten Leistung aufzuzeigen.
Die Sektion HTA sucht mit vorliegender Ausschreibung zwei geeignete Vertragspartner*innen für die jährliche Erstellung von mindestens je zwei Scoping- und zwei HTA-Berichten (Berichte, Kurzreviews, Kurzberichte, etc.). Das Mandat beinhaltet zusätzliche HTA-Berichte (vertragliche Optionen).
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Bern / Büro der Vertragsnehmerin
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 01.07.2018 und Ende 31.12.2020

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
gemäss Angaben in den Ausschreibungsunterlagen
3.2 Kautionen / Sicherheiten
gemäss Angaben in den Ausschreibungsunterlagen
3.3 Zahlungsbedingungen
gemäss Angaben in den Ausschreibungsunterlagen
3.4 Einzubeziehende Kosten
gemäss Angaben in den Ausschreibungsunterlagen
3.5 Bietergemeinschaft
gemäss Angaben in den Ausschreibungsunterlagen
3.6 Subunternehmer
gemäss Angaben in den Ausschreibungsunterlagen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Anzahl max. zugelassener Teilnehmer
4
3.13 Vorgesehene Frist für die Einreichung des Angebotes
28.03.2018
3.14 Sprachen für Angebote
Deutsch
Englisch
3.15 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.16 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 11.12.2017
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Englisch

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Keine
4.2 Geschäftsbedingungen
gemäss Angaben in den Ausschreibungsunterlagen
4.3 Verhandlungen
gemäss Angaben in den Ausschreibungsunterlagen
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.