Hürligraben Mörigen: Hochwasserschutz und Renaturierung, Ausbauetappe 1


4022140 SIMAP - 10.03.2014
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
VKA: Verband für Kanalisation und Abwasserreinigung der Gemeinden Bellmund, Ipsach, Mörigen, Nidau, Port, Sutz-Lattrigen
Beschaffungsstelle/Organisator
VKA: Verband für Kanalisation und Abwasserreinigung der Gemeinden Bellmund, Ipsach, Mörigen, Nidau, Port, Sutz-Lattrigen
Hubert Allemann
Ringstrasse 8, PF 302
2560 Nidau
Schweiz
Telefon: 032 332 94 73
Fax: 032 333 15 24
E-Mail: verbandfuerkanalisation@bluewin.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
VKA: Verband für Kanalisation und Abwasserreinigung der Gemeinden Bellmund, Ipsach, Mörigen, Nidau, Port, Sutz-Lattrigen
Hubert Allemann
Ringstrasse 8, PF 302
2560 Nidau
Schweiz
Telefon: 032 332 94 73
Fax: 032 333 15 24
E-Mail: verbandfuerkanalisation@bluewin.ch
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 19.05.2014
Uhrzeit: 16:00
Formvorschriften: Stempel A-Post. Offertunterlagen in Papierform und Angebot gemäss Schnittstelle SIA 451 per E-Mail. Geschlossenes Couvert mit Objektbezeichnung "Hürligraben Mörigen".
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kommunaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Hürligraben Mörigen: Hochwasserschutz und Renaturierung, Ausbauetappe 1
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
34-05.68
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45246400 - Hochwasserschutzarbeiten
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Hochwasserschutz und Renaturierung / ca. Hauptmengen:
Wellstahl-Durchlass 42 m, Erdarbeiten 2000 m3 fest, Abtransporte 2060 m3 lose, Kalkblöcke 180 t. Teilweise Verlegung von Werkleitungen und Kanalisationen.
2.6 Ort der Ausführung
Seebodenweg, 2572 Mörigen
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen: Baubeginn im Herbst 2014 (ca. Oktober/November) unter Vorbehalt der Erteilung der Wasserbaubewilligung.

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Teilnahme obligatorisch.
Begehung vom Donnerstag 10.04.2014 um 10:00 Uhr vor Ort.
Treffpunkt: Trafo BKW im Bereich Seebodenweg 6 und 8.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Selbstdeklaration, fachliche Erfahrung aus vergleichbaren Bauvorhaben, Verfügbarkeit, Referenzen, Lehrlingausbildung.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Preis Gewichtung 45%
 Bauprogramm, technischer Bericht Gewichtung 20%
 Verfügbarkeit und Referenzen Gewichtung 20%
 Einhaltung der Umweltkriterien Gewichtung 10%
 Lehrlinge Gewichtung 5%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 24.03.2014
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
8 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Schmid & Pletscher AG, Bauingenieure ETH/SIA/USIC
Hauptstrasse 66
2560 Nidau
Schweiz
Telefon: 032 332 20 30
Fax: 032 332 20 39
E-Mail: input@schmid-pletscher.ch
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 02.04.2014
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Bitte genaue Adresse, Telefon und E-Mail (Versand der Schnittstelle SIA 451 per Mail) angeben. Danke im Voraus.
Versand: je 1x Ex. Pläne, Bericht und Submissionsformular in Papierform.

4. Andere Informationen
4.2 Geschäftsbedingungen
Gemäss NPK 102 der Submissionsunterlagen.
4.3 Verhandlungen
Es sind netto-Offerten einzureichen. Es findet keine Verhandlung statt.
4.5 Sonstige Angaben
Offeranfrage unter Vorbehalt der Erteilung der Wasserbaubewilligung.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit ihrer Publikation auf www.simap.ch mit Beschwerde beim Regierungsstatthalteramt Biel, Schloss, Hauptstrasse 6, 2560 Nidau angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde (im Doppel einreichen) muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten. Die angefochtene Ausschreibung und greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.