Instandhaltungsarbeiten an Krananlagen


5125772 SIMAP - 20.09.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Logistikbasis der Armee (LBA)
Beschaffungsstelle/Organisator
armasuisse
Einkauf und Kooperationen
CC WTO
Kasernenstrasse 19
3003 Bern
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: wto@armasuisse.ch
URL: www.armasuisse.ch
1.2 Art des Auftraggebers
Bund (Zentrale Bundesverwaltung)
1.3 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.4 Auftragsart
Dienstleistungen
1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Instandhaltungsarbeiten an Krananlagen
Los-Nr: 1, 2, 3
Kurze Beschreibung: Los 1 - West:
Das Los West umfasst die jährlichen Instandhaltungsarbeiten der Krananlagen in der Westschweiz und beinhaltet das ALC Grolley und TS GAZ West, mit total 60 Anlagen an 10 Standorten., Los 2 - Mitte:
Das Los Mitte umfasst die jährlichen Instandhaltungsarbeiten der Krananlagen im Mittelland und beinhaltet das ALC Thun, mit total 123 Anlagen an 5 Standorten., Los 3 Ost:
Das Los Ost umfasst die jährlichen Instandhaltungsarbeiten der Krananlagen in der Ostschweiz und beinhaltet das ALC Monteceneri, ALC Hinwil, ALC Othmarsingen und TS GAZ Ost, mit total 64 Anlagen an 16 Standorten.
2.2 Dienstleistungskategorie
Dienstleistungskategorie CPC: -1
2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 50531400 - Reparatur und Wartung von Kräne

3. Zuschlagsentscheid
3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: Terex Material Handling AG, Bahnhofstrasse 3, 8305 Dietlikon, Schweiz
3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Bemerkung: Wirtschaftlich günstigstes Angebot

4. Andere Informationen
4.1 Ausschreibung
Publikation vom: 08.06.2016
im Publikationsorgan: Simap
4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 30.08.2016
4.3 Anzahl eingegangene Angebote
Anzahl Angebote: 5
4.5 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.