Intelligentes Messsystem iMS


6819440 SIMAP - 01.05.2020
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Berichtigung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
ebs Energie AG
Beschaffungsstelle/Organisator
ebs Energie AG
Mark Bucher
Riedstrasse 17
6431 Schwyz
Schweiz
Telefon: 041 819 47 63
Fax:
E-Mail: mark.bucher@ebs.swiss
URL: www.ebs.swiss
1.2 In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigende Adresse
Keine Änderung
1.3 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.4 Verfahrensart
Offenes Verfahren

2. Beschreibung
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Intelligentes Messsystem iMS
2.2 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Lieferung eines intelligenten Messsystems (iMS)

mit intelligenten Messgeräten (iMG) 15000 Stück
mit der Integration des intelligenten Messsystems
mit der Integration Kommunikationssysteme und
mit der Integration des Zählerdatenverarbeitungssystems (Head End System).
mit SLA's für fünf Jahre auf HW/SW

Der Anbieter des Zählerdatenverarbeitungssystems kann das HES System on premise oder als SaaS anbieten. Alle Produkte müssen die Vorgaben gemäss VSE-Branchendokument Umsetzungsdokument Richtlinien für die Datensicherheit von intelligenten Messsystemen erfüllen. Das System muss sämtliche gesetzlichen Anforderungen, insbesondere diejenigen der Schweizer Stromversorgungsverordnung (StromVV), der Starkstromverordnung, des schweizerischen Datenschutzgesetzes und der einschlägigen Schweizer Branchendokumente erfüllen. Die Datensicherheitsprüfung nach StromVV Art. 8b ist sicherzustellen.
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 38554000 - Elektrizitätszähler
CPV: 38551000 - Stromzähler
CPV: 48100000 - Branchenspezifisches Softwarepaket
CPV: 48210000 - Vernetzungssoftwarepaket

3. Referenz
3.1 Referenznummer der Bekanntmachung
Publikation vom: 20.03.2020
3.2 Diese Bekanntmachung bezieht sich auf
Berichtigung

4. Folgende Stellen sind in der ursprünglichen Meldung zu berichtigen
4.4 Sonstige Angaben
Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurde zugunsten der Anbieter entschieden, die Frist zur Einreichung des Angebotes um zwei Wochen auf den 09. Juni 2020, 10 Uhr (eingetroffen), zu verlängern. Die Offertöffnung findet am 10. Juni 2020, 14 Uhr, statt. Im Übrigen kommen die Angaben und Formvorschriften gemäss den Ausschreibungsunterlagen unverändert zur Anwendung. Die Frist zur Beantwortung der Fragen wurde für die Vergabestelle am 28. April 2020 bis zum Montag 04. Mai 2020 verlängert.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.