IWB, Elektroinstallation von HAK bis Elektroverteiler


5072039 SIMAP - 02.08.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Industrielle Werke Basel (IWB), Einkauf, Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Beschaffungsstelle/Organisator
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Kantonale Fachstelle für öffentliche Beschaffungen
Münsterplatz 11, Postfach
4001 Basel
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Kantonale Fachstelle für öffentliche Beschaffungen
Münsterplatz 11, Postfach
4001 Basel
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 23.09.2016
Uhrzeit: 15:30
Formvorschriften: Die Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der Aufschrift "Angebot: IWB, Elektroinstallation von HAK bis Elektroverteiler" einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der Kantonalen Fachstelle für öffentliche Beschaffungen vorliegen.
Alle Dokumente sind in Papierform und auf einem mobilen Datenträger (CD/DVD, USB-Stick etc.) abzugeben.
Die Angebote können per Post an die Kantonale Fachstelle für öffentliche Beschaffungen geschickt (Datum des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.15 Uhr und 13.15-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
IWB, Elektroinstallation von HAK bis Elektroverteiler
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45311200 - Elektroinstallationsarbeiten
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
IWB muss derzeit verschiedene Leitungen ersetzen und benötigt deshalb folgende Leistungen: Die Demontage der alten Leitungen, die Verlegung und Montierung der neuen Elektroleitungen von Hausanschlusskasten (HAK) bis Elektroverteiler.

Mittels des vorliegenden Ausschreibungsverfahrens werden max. fünf Rahmenvertragspartner pro Los bestimmt. Die Rahmenverträge werden für die Dauer von vier Jahren abgeschlossen (mit Option auf zweimalige Verlängerung um jeweils ein Jahr). Für die Vergabe des Auftrags wird zwischen diesen fünf Rahmenvertragspartnern jeweils ein sog. Mini-Tender Verfahren durchgeführt. Die entsprechenden Einzelaufträge von IWB werden bei allen fünf Anbietern angefragt, die Auftragserteilung erfolgt hinsichtlich des günstigsten Angebots.

Die Lose werden einzeln, an die jeweils bestbewerteten Anbieter, vergeben, entsprechend kann jedes Los einzeln angeboten werden. Ein Anbieter kann ein oder mehrere Lose anbieten.
2.6 Ort der Ausführung
Basel und Umgebung
2.7 Aufteilung in Lose?
Ja
Angebote sind möglich für: alle Lose

Los-Nr: 1
CPV: 45311200 - Elektroinstallationsarbeiten
Kurze Beschreibung: 1-10 Hausanschlüsse

Los-Nr: 2
CPV: 45311200 - Elektroinstallationsarbeiten
Kurze Beschreibung: 11-30 Hausanschlüsse

Los-Nr: 3
CPV: 45311200 - Elektroinstallationsarbeiten
Kurze Beschreibung: über 30 Hausanschlüsse
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Allgemeine Teilnahmebedingungen pro Los (Los 1-3):
- Einhaltung der orts- und branchenüblichen Arbeitsbedingungen
- Vorlage einer Haftpflichtversicherung
- Akzeptanz der Geheimhaltungserklärung
- Akzeptanz des Vertragsentwurfs
- Nachweis eines Qualitätssicherungssystems
- Vorlage Betreibungsregisterauszug
- Bestätigung der Steuerbehörden
- Bestätigung der Ausgleichskassen
- Bestätigung SUVA bzw. BU/NBU
- Bestätigung Pensionskasse
- Bestätigung Krankentaggeldversicherung
- Bestätigung Schlüsselpersonen
- Bestätigung Störungsdienst
Die detaillierten Vorgaben der allgemeinen Teilnahmebedingungen finden sich in den weiteren Ausschreibungsunterlagen.

Zwingende Mindestanforderungen pro Los (Los 1-3):
- Bestätigung Leistungsverzeichnis
Die detaillierten Vorgaben der zwingenden Mindestanforderungen finden sich in den weiteren Ausschreibungsunterlagen.
3.5 Bietergemeinschaft
Sind nicht zugelassen.
3.6 Subunternehmer
Der Beizug von Subunternehmern ist nach vorgängiger Zustimmung der IWB zulässig. Die vorgesehenen Subunternehmen sind in der Selbstdeklaration vollständig anzugeben. Der Anbieter stellt sicher, dass der Subunternehmer die erforderlichen gesetzlichen Bestimmungen ebenfalls vollständig einhält.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Kapitel 3.8
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Zwei Referenzaufträge pro Los (Los 1-3):
Der Anbieter weist nach, in den letzten fünf Jahren über zwei abgeschlossene vergleichbare Referenzaufträge der anbietenden Firma zu verfügen, welcher bezüglich Leistungsart (Elektroinstallationen) und Leistungsumfang (je CHF 50'000) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind.
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Preis Gewichtung 80%
 Referenzen Gewichtung 20%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt 58/2016
www.kantonsblatt.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, vom Publikationsdatum dieser Ausgabe des Kantonsblattes an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.