IWB, Rohrleitungsbau AL Wasser und VL Wasser


4654415 SIMAP - 31.08.2015
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Industrielle Werke Basel (IWB), Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Beschaffungsstelle/Organisator
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen
Münsterplatz 11
4001 Basel
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Fachstelle für Submissionen
Münsterplatz 11
4001 Basel
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
18.09.2015
Bemerkungen: Schriftliche Fragen sind bis am 18.09.2015 per Mail an detlef.huber@iwb.ch und bruno.koller@iwb.ch zu richten. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 25.09.2015 allen Anbietenden zugestellt. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 08.10.2015
Uhrzeit: 15:30
Formvorschriften: Die Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der Aufschrift "Angebot: IWB, Rohrleitungsbau AL Wasser und VL Wasser" einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der Fachstelle für Submissionen des Bau- und Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Angebote können per Post an die Fachstelle für Submissionen geschickt (Datum des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages
EMPTY
Dienstleistungskategorie CPC: [1] Instandhaltung und Reparatur
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
IWB, Rohrleitungsbau AL Wasser und VL Wasser
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45231300 - Bauarbeiten für Wasser- und Abwasserrohrleitungen
CPV: 44160000 - Rohrleitungen, Rohrleitungssysteme, Leitungen, Ummantelungen, Verrohrungen und zugehörige Artikel
CPV: 45231100 - Bauarbeiten für Rohrleitungen
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Für die Sanierung, den Ersatz und den Neubau von erdverlegten Wasseranschluss- und Wasserversorgungsleitungen sind eine Vielzahl an Rohrleitungsbauarbeiten auszuführen.
Für die hierbei erforderlichen Arbeiten sucht IWB Partner die in enger Zusammenarbeit diese kundenfreundlich ausführen können.
Die Tätigkeiten setzen sich aus den Montagearbeiten und der Organisation der Massnahme (z.B. Organisation Wasserabstellung, Material, Kundenkontakt, Absprachen, Transporte) zusammen. Dabei ist zu beachten, dass der zeitliche Organisationsaufwand aus der Erfahrung heraus im Vergleich zur Montagetätigkeit sehr hoch ist und entsprechend zu berücksichtigen ist.
Vergabe der Rohrleitungsbauarbeiten für 2 Jahre mit der Option auf zwei Verlängerungen um je ein Jahr (2+1+1). Dabei handelt es sich um Rohrleitungsbauarbeiten im Versorgungs¬gebiet Trinkwasser von IWB (Industrielle Werke Basel).
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Versorgungsgebiet Trinkwasser IWB
2.7 Aufteilung in Lose?
Ja (ohne Spezifizierung)
Angebote sind möglich für: alle Lose
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Es ist möglich, lediglich ein Los anzubieten.
Innerhalb eines Loses sind keine Teilangebote zugelassen.

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
a. Einhaltung der Arbeitsbedingungen gem. §5 sowie Nachweis und Kontrolle gem. §6 des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen des Kantons Basel-Stadt.
b. Bereitschaft zur Vorlage von Bankauskünften/-erklärungen und Angaben zum Umsatz der Anbieterin bezogen auf die ausgeschriebene Arbeitsleistung.
3.5 Bietergemeinschaft
Sind nicht zugelassen.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Kapitel 3.8
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Los 1: Nachweis von einem in den letzten 5 Jahren ausgeführten oder in Ausführung stehenden Referenzauftrags der anbietenden Unternehmung, welcher bezüglich Leistungsart (Rohleitungsbauarbeiten Anschlussleitungen Wasser (inkl. Bohren und Pressen), Leistungsumfang Fr. 1000.- und Umfeld (städtische Verhältnisse) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar ist.
Los 2: Nachweis von einem in den letzten 5 Jahren ausgeführten oder in Ausführung stehenden Referenzauftrags der anbietenden Unternehmung, welcher bezüglich Leistungsart (Rohrleitungsbauarbeiten Versorgungslei-tungen und Anschlussleitungen Wasser (Kombination von VL + AL)), Leistungsumfang Fr.10'000.- und Umfeld (städtische Verhältnisse) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar ist.
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Technische Beurteilung Gewichtung 40 %
 Angebotspreis Gewichtung 30 %
 Schlüsselperson Gewichtung 30 %
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt 64/2015
www.kantonsblatt.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, vom Publikationsdatum dieser Ausgabe des Kantonsblattes an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.