IWB, Wäscherkondensation


5672086 SIMAP - 29.11.2017
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Nicht vorhanden
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Industrielle Werke Basel (IWB), Einkauf, Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Beschaffungsstelle/Organisator
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Kantonale Fachstelle für öffentliche Beschaffungen
Münsterplatz 11, Postfach
4001 Basel
Schweiz
Telefon: 061 267 91 76
Fax:
E-Mail: kfoeb@bs.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Kantonale Fachstelle für öffentliche Beschaffungen
Münsterplatz 11, Postfach
4001 Basel
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: kfoeb@bs.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
18.12.2017
Bemerkungen: Begehung: Eine Begehung ist vor dem 15. Dezember 2017 möglich und erfolgt nach vorgängiger Terminvereinbarung mit IWB. Bitte melden Sie sich für eine Terminvereinbarung bei Mathias Hauser: mathias.hauser@iwb.ch.
Besammlungsort: Gem. Vereinbarung

Schriftliche Fragen sind bis am 18.12.2017 im Frageforum auf simap zu stellen. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 20.12.2017 auf simap publiziert. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 10.01.2018
Uhrzeit: 14:30
Formvorschriften: Die Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der Aufschrift "Angebot: IWB, Wäscherkondensation" einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der Kantonalen Fachstelle für öffentliche Beschaffungen vorliegen.
Alle Dokumente sind in Papierform und auf einem USB-Stick abzugeben.
Die Angebote können per Post an die Kantonale Fachstelle für öffentliche Beschaffungen geschickt (Datum des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.15 Uhr und 13.15-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Nicht vorhanden
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
IWB, Wäscherkondensation
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 42500000 - Kühl- und Lüftungseinrichtungen
CPV: 45331000 - Installation von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen
CPV: 42510000 - Wärmeaustauscher, Klimaanlagen und Kältemaschinen sowie Filtriergeräte
CPV: 42941000 - Maschinen für die Wärmebehandlung von Gas
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Gegenstand der Beschaffung ist ein Wäschersystem für die HKW-Abgase inkl. aller dazugehörigen Komponenten und Arbeiten sowie die Modifikation der bestehenden KVA-Wäscher. Der genaue Gegenstand des Vergabeverfahrens ist im Anhang 0-1 "Lieferungen und Leistungen, Technische Spezifikationen" beschrieben.
2.6 Ort der Ausführung
KVA / HKW I + II, Basel
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Die Einreichung von Varianten ist bei gleichzeitiger Einreichung eines vollständigen, den Ausschreibungsunterlagen entsprechenden Hauptangebotes zulässig. Varianten sind separat, deutlich gekennzeichnet, als Gesamt-, Minder- oder Mehrpreis zum Basisangebot einzureichen. Für Varianten ist eine als Variante deutlich gekennzeichnete Kopie des Deckblatts "Preisangebot zuhanden der Kantonalen Fachstellen für öffentliche Beschaffungen" sowie des Preisblatts (Anhang 3) zu verwenden.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 01.03.2018 und Ende 31.12.2018

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Allgemeine Teilnahmebedingungen
- Einhaltung der orts- und branchenüblichen Arbeitsbedingungen
- Vorlage einer Haftpflichtversicherung
- Akzeptanz des Vertragsentwurfs
- Nachweis eines Qualitätssicherungssystems
- Vorlage Betreibungsregisterauszug
- Bestätigung der Steuerbehörden
- Bestätigung der Ausgleichskassen
- Bestätigung SUVA bzw. BU/NBU
- Bestätigung Pensionskasse
- Bestätigung Krankentaggeldversicherung
- Bestätigung Deutschsprachigkeit
- Bestätigung Gewährleistung

Die detaillierten Vorgaben der allgemeinen Teilnahmebedingungen finden sich in den weiteren Ausschreibungsunterlagen.
3.5 Bietergemeinschaft
Sind nicht zugelassen.
3.6 Subunternehmer
Der Beizug von Subunternehmern ist nach vorgängiger Zustimmung der IWB zulässig. Die vorgesehenen Subunternehmen sind in der Selbstdeklaration vollständig anzugeben. Der Anbieter stellt sicher, dass der Subunternehmer die erforderlichen gesetzlichen Bestimmungen ebenfalls vollständig einhält.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Kapitel 3.8
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Referenzen:

- Referenz 1: Der Anbieter weist einen Auftrag für die Lieferung, Montage und Inbetriebnahme eines KVA-Wäschersystems mit einem nominalen Abgasvolumenstrom nach Wäscher > 60'000 Nm3/h vor. Die Abnahme (SIA Phase 53) darf nicht länger als 8 Jahre zurück liegen.

- Referenz 2: Der Anbieter weist einen Auftrag für einen Neubau oder eine Modifikation inkl. Inbetriebnahme eines Wäschers mit einer Abwärmenutzung / Wärmerückgewinnung durch Kondensation (= 3 MW) auf. Die Abnahme (SIA Phase 53) darf nicht länger als 8 Jahre zurück liegen.
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Es gibt keine Preisverhandlungen.
IWB behält sich vor, Anbieter vor dem Zuschlag zu einem Unternehmergespräch einzuladen. Die Unternehmergespräche dienen der vertieften Klärung von Fragen zum Angebot. Es besteht aber kein Anrecht auf ein Unternehmergespräch.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt 92/2017
www.kantonsblatt.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, vom Publikationsdatum dieser Ausgabe des Kantonsblattes an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.