K 107, Küttigen AO; K242, Gränichen/Teufenthal IO/AO; K 302, Murgenthal IO; K 308, Vordemwald IO/AO; K 330, Schlossrued AO; K 365, Boswil/Kallern AO; K 411, Oberwil-Lieli AO; K 292, Frick IO; K 293, Stein IO


3096993 SIMAP - 13.12.2011
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Kanton Aargau, vertreten durch Departement Bau, Verkehr und Umwelt
Beschaffungsstelle/Organisator
Departement Bau, Verkehr und Umwelt
Abteilung Tiefbau
André Müller
Entfelderstrasse 22
5001 Aarau
Schweiz
Telefon: 062 835 35 67
Fax: 062 835 35 69
E-Mail: andre.mueller@ag.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Departement Bau, Verkehr und Umwelt
Abteilung Tiefbau
André Müller
Entfelderstrasse 22
5001 Aarau
Schweiz
Telefon: 062 835 35 67
Fax: 062 835 35 69
E-Mail: andre.mueller@ag.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
09.01.2012
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 20.01.2012
Uhrzeit: 23:59
Formvorschriften: (Datum des Poststempels)<>
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
K 107, Küttigen AO; K242, Gränichen/Teufenthal IO/AO; K 302, Murgenthal IO; K 308, Vordemwald IO/AO; K 330, Schlossrued AO; K 365, Boswil/Kallern AO; K 411, Oberwil-Lieli AO; K 292, Frick IO; K 293, Stein IO
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten.
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
K 107, Küttigen AO

Aushub (gesamt) 6'700 m3
Transporte 6'700 m3
Entwässerungsleitungen 600 m
Grabenspriessungen Entwässerungsleitungen 1'800 m2
Lieferung Geröllbeton für Grabenauffüllung, Einbau 700 m3
Einlaufschächte (z. T. nur Austausch Abdeckungen) 8 Stk.
Kontrollschächte (z. T. nur Austausch Abdeckungen) 10 Stk.
Kabelrohrblöcke 700 m
Kabelrohrschächte 4 Stk.
Geokunststoffe Funktion Trennen 13'800 m2
Geokunststoffe Funktion Bewehren 9'000 m2
Lieferung Schüttmaterial für Dämme, Einbau und Verdichtung 9'300 m3
Lieferung ungebundene Gemische, Einbau und Verdichtung 5'200 m3
Planie 7'000 m2
Randabschlüsse 280 m
Belag fräsen u. abbrechen 11'400 m2
Belagsabfuhr 2'300 t
KMF 1'300 t
Trag- und Binderschichten 4'300 t
Asphaltbewehrung 1'250 m2
Deckschichten 1'300 t


K 242, Gränichen/ Teufenthal IO/AO

Aushub (gesamt) 350 m3
Transporte 750 m3
Entwässerungsleitungen 200 m
Einlaufschächte (z. T. nur Austausch Abdeckungen) 55 Stk.
Kontrollschächte (z. T. nur Austausch Abdeckungen) 20 Stk.
Lieferung ungebundene Gemische, Einbau und Verdichtung 300 m3
Randabschlüsse 1'500 m
Belagfräsen 13'000 m2
Abtransport Belag 3'700 t
ACF / KMF 525 t
Trag- und Binderschichten 2'300 t
Deckschichten 1'350 t


K 302, Murgenthal IO

Aushub (gesamt) 1000 m3
Transporte 1200 m3
Entwässerungsleitungen 40 m
Einlaufschächte (z. T. nur Austausch Abdeckungen) 30 Stk.
Kontrollschächte (z. T. nur Austausch Abdeckungen) 20 Stk.
Lieferung ungebundene Gemische, Einbau und Verdichtung 150 m3
Randabschlüsse 650 m
Belagfräsen 4600 m2
Heissmischtragschichten 1'200 t
Deckschichten 450 t


K 308, Vordemwald IO/AO

Abbruch Altbelag 2'900 m2
Deckbelag fräsen 200 m2
Aushub 11'000 m3
Abtransport auf Deponie Unternehmer 4'500 m3
Kiessand 6'600 m3
Bodenstabilisierung im Ortsmischverfahren Untergrundstabi (Phoscal) 11'800 m2
Bodenstabilisierung im Ortsmischverfahren Oberbaustabi (Novo Crete) 550 m2
Randabschlüsse 900 m
Tragschicht AC T 16 N 460 t
Tragschicht AC T 22 S 370 t
Binderschicht AC B 22 S 50-70 445 t
Deckschicht AC 8 N 250 t
Deckschicht SMA 11 170 t
KR 80 2'440 m
KR 120 2'440 m
KR 150 1'300 m
Kontrollschächte Werkleitungen 15 St
Kontrollschächte 9 St
Einlaufschächte 6 St



K 330, Schlossrued AO

Abtrag und Wiederanlegen Oberboden 1200 m3
Aushub 3400 m3
Verrohrte Mikropfähle NW 133 mm 3600 m
Beton für Fundationsriegel 200 m3
Schalung für Fundationsriegel 400 m2
Armierung für Fundationsriegel 15 t
Geokunststoff für Bewehrungen 4000 m2
Geokunststoffe für Trennen, Filtern und Drainieren 5000 m2
Kiessandlieferungen 5800 m3
Stützkonstruktionen aus bewehrter Erde: System R+F Ecowall 1000 m2
Handgeschichteter Steinsatz hinter Winkelgitter 1000 m2
Leitungen für Strassenentwässerungen und Drainageleitung 560 m
Kabelrohrblock (KSR NW 80 und KSR NW 120 mm) 560 m
Kontrollschächte und Schlammsammler 8 St
Abbruch Altbelag 750 m2
KMF 600 t
Trag- und Binderschichten 500 t
Deckschichten 100 t



K 365, Boswil/ Kallern AO

Abbruch Einlaufschächte 26Stk.
Abbruch Kontrollschächte 11 Stk.
Abbruch alte Leitungen 960 m
Aushub (gesamt) 15'000 m3
Transporte 15'000 m3
Entwässerungsleitungen (Doppelwandig) 590 m
Entwässerungsleitungen 1'260 m
Grabenspriessungen Entwässerungsleitungen 380 m2
Lieferung Geröllkies und Geröllbeton für Grabenauffüllung, Einbau 600 m3
Einlaufschächte aus Betonfertigteilen 7 Stk.
Einlaufschächte aus PE 21 Stk.
Kontrollschächte aus Betonfertigteilen 20 Stk.
Kontrollschächte aus PE 15 Stk.
Kabelrohrblöcke 1'250 m
Kabelrohrschächte 6 Stk.
Geokunststoffe Funktion Trennen 18'000 m2
Geokunststoffe Funktion Bewehren 11'500 m2
Lieferung Schüttmaterial für Dämme, Einbau und Verdichtung 6'170 m3
Lieferung ungebundene Gemische, Einbau und Verdichtung 8'000 m3
Planie 11'500 m2
Randabschlüsse 1'570 m
Belag fräsen u. abbrechen 7'850 m2
Belagsabfuhr 1'900 t
KMF 2'230 t
Trag- und Binderschichten 2'550 t
Asphaltbewehrung 1' 200 m2
Deckschichten 910 t


K 411, Oberwil- Lieli AO

Kulturerdeabtrag 330 m3
Lieferung von ungebundenen Gemischen 150 m3
Stabilisierung 700 m2
Planiearbeiten 700 m2
Tragschicht 160 to
Binderschicht 330 to
Deckschicht 280 to
Bachleitung SBR-Rohre ø400mm 40 m
Medienrohr PE ø120mm 420 m
Medienrohr Kontrollschächte 3 St
Humusierungen 1'740 m2


K 292, Frick IO

Aushub und Transporte 1450 m3
Kiessandlieferungen 1200 m3
Randabschlüsse 1250 m1
Medienrohre 950 m1
KMF 560 t
ACF 400 t
Asphaltbeläge 1100 t
Betonbeläge (Kreisel und Bushaltestellen) 1500 m2
Diverse Schächte 20 Stk.
Ortsbetonbau (Mauern) 50 m3
Abwasserleitung Guss FZM NW 300 und 400 mm 220 m1
Spriessung 1500m2
Kontrollschächte NW 1000/1200 mm GFK 7Stk.


K 293, Stein IO

Aushub und Transporte 4600 m3
Kiessandlieferungen 4600 m3
Randabschlüsse 1300 m
Medienrohre 600m
ACF 300 t
Asphaltbeläge 3600 t
Betonbeläge 1250 m2
Diverse Schächte 25 Stk.
2.6 Ort der Ausführung
Gemäss Ausschreibungsunterlagen
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein

3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Keine
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: Keine<>
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 12.12.2011 bis 16.12.2011
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Keine
4.7 Rechtsmittelbelehrung
1. Gegen diese Ausschreibung kann innert einer nicht
erstreckbaren Frist von 10 Tagen seit der Publikation beim
Verwaltungsgericht des Kantons Aargau, Obere Vorstadt 40,
5001 Aarau, Beschwerde geführt werden.

2. Die Beschwerdeschrift ist von der Partei selbst oder von einer
Anwältin bzw. einem Anwalt zu verfassen, welche(r) gemäss
dem Bundesgesetz über die Frei-zügigkeit der Anwältinnen
und Anwälte vom 23. Juni 2000 (Anwaltsgesetz, BGFA;
SR 935.61) zur Vertre-tung von Parteien vor Gericht berechtigt
ist.

Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine
Begründung enthalten, d.h. es ist

a) anzugeben, wie das Verwaltungsgericht entscheiden soll,
und
b) darzulegen, aus welchen Gründen diese andere
Entscheidung verlangt wird.

3. Auf eine Beschwerde, welche den Anforderungen gemäss
den Ziffern 1 und 2 nicht entspricht, wird nicht eingetreten.

4. Eine Kopie der angefochtenen Ausschreibung ist der
Beschwerdeschrift beizulegen.

5. Das Beschwerdeverfahren ist mit einem Kostenrisiko
verbunden, d.h. die unterliegende Partei hat in der Regel die
Verfahrenskosten sowie gegebenenfalls die gegnerischen
Anwaltskosten zu bezahlen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.