K53, Brüttiseller Kreuz - Uster Ost, Leichte Unterhaltsmassnahmen (LUM), Ingenieurleistungen zur BSA


3547385 SIMAP - 18.01.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Baudirektion Kanton Zürich
Tiefbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator
Baudirektion Kanton Zürich
Tiefbauamt
Projektieren und Realisieren
Stefan Schmon
Walcheplatz 2
8090 Zürich
Schweiz
Telefon: 043 259 55 66
Fax: 043 259 51 56
E-Mail: stefan.schmon@bd.zh.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Baudirektion Kanton Zürich
Tiefbauamt
Frau P. Bönsel
Walcheplatz 2 / 3. Stock / Büro 317
8090 Zürich
Schweiz
Telefon: 043 259 30 71
Fax:
E-Mail:
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
01.02.2013
Bemerkungen: Fragen sind in deutscher Sprache unter www.simap.ch im "Forum" einzureichen. Sie werden bis am 12.02.2013 allen Bezügern der Ausschreibungsunterlagen gleichlautend unter www.simap.ch im "Forum" beantwortet. Verspätet eintreffende Fragen werden nicht mehr beantwortet.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 08.03.2013
Uhrzeit: 16:00
Formvorschriften: Die Angebote müssen verschlossen mit der Aufschrift "K53, Projektverfasser BSA LUM" bei oben erwähnter Adresse eintreffen. Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel).
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages
Andere Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie CPC: [27] Sonstige Dienstleistungen
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
K53, Brüttiseller Kreuz - Uster Ost, Leichte Unterhaltsmassnahmen (LUM), Ingenieurleistungen zur BSA
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
84K-10007-101
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Ergänzung Massnahmenkonzept, Bearbeitung Massnahmenprojekt, Beschaffung Unternehmer, Unterlagen für die Ausführung, Massnahmenausführung, Inbetriebnahme, Abschluss (Nomenklatur ASTRA) für (u.a.)
- ergänzende Feldaufnahmen
- Ersatz / Neubau Energieversorgung
- Ersatz Kabinen
- Standort / Zugang Kabinen verbessern
- Ersatzlose Demontage Beleuchtung Signale
- Ersatz Signale
- Ersatzlose Demontage Steckdosen auf der Strecke
- Ersatzlose Demontage Kandelaber Strecke / Rampen
- Ersatz sämtlicher Ausrüstungen der Elektroräume
- Ersatz Beleuchtung Überführung Höchi
- Ersatz sämtlicher Kabel
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Schweiz, Kanton Zürich, Sitz des Anbieters und K53 Brüttisellen - Uster
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
Bemerkungen: Alternative Preismodelle sind ebenfalls nicht zugelassen.
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen: Beginn: Juni 2013 und Ende 2016
Ablieferung Massnahmenprojekt Ende 2013

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Gemäss Bestimmungen zum Vergabeverfahren für Planerleistungen
3.2 Kautionen / Sicherheiten
keine
3.3 Zahlungsbedingungen
Gemäss Ziffer 5 des vorgesehenen Planervertrages
3.4 Einzubeziehende Kosten
gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.5 Bietergemeinschaft
zugelassen
3.6 Subunternehmer
zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
EK1: technische Leistungsfähigkeit
EK2: wirtschaftliche/finanzielle Leistungsfähigkeit
EK3: Verfügbarkeit
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Zu EK1: Referenzen über die Begleitung und Betreuung von mindestens je 1 mit der Aufgabe vergleichbaren Projekt in den letzten 10 Jahren in den Fachbereichen (1) Energieversorgung, (2) Ausrüstung Zentrale, (3) Tunnelbeleuchtung.
Zu EK2: Diese Nachweise sind nur auf Aufforderung nach Offerteingabe zu liefern: (1) Aktueller Auszug aus dem Handelsregister, (2) Aktueller Auszug Ausgleichskasse AHV/IV/EO/ALV, (3) Aktuelle Bestätigung SUVA/ESTV, (4) Gültige Versicherungsnachweise des Anbieters bezüglich Berufshaftpflichtversicherung
Zu EK3: Nachweis der Verfügbarkeit des Projektleiters für die nächsten 2 Jahre
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
 Die Angaben betreffend Zuschlagskriterien müssen zusammen mit den (vorgegebenen) Angebotsunterlagen eingereicht werden:
ZK1: PREIS; GEWICHTUNG 50%

ZK2: REFERENZEN DER SCHLÜSSELPERSONEN, GEWICHTUNG 30%:
- Projektleiter
- Chefbauleiter
- Spezialist Energieversorgung
- Spezialist Tunnelbeleuchtung
- Spezialist Kabel

ZK3: AUFGABENANALYSE MIT RISIKOBEURTEILUNG; GEWICHTUNG 20%

Preisbewertung
Das tiefste bereinigte Angebot erhält die maximale Note (5). Die Benotung der übrigen Angebote folgt einer linearen Kurve. Allfällig offerierte Skonti werden bei der Bewertung des Preises nicht berücksichtigt.
Benotung der übrigen Zuschlagskriterien
0 = Nicht beurteilbar; keine Angaben
1 = Sehr schlechte Erfüllung des Kriteriums; ungenügende, unvollständige Angaben
2 = Schlechte Erfüllung; Angaben ohne ausreichenden Bezug zum Projekt
3 = Normale, durchschnittliche Erfüllung; durchschnittliche Qualität, den Anforderungen der Ausschreibung entsprechend
4 = Gute Erfüllung; qualitativ sehr gut
5 = Sehr gute Erfüllung; qualitativ ausgezeichnet, sehr grosser Beitrag zur Zielerreichung

Sofern ein Hauptkriterium aus Subkriterien besteht, werden diese benotet. Die Punktzahl des Hauptkriteriums ergibt sich aus der Summe der Noten der Subkriterien multipliziert mit ihrer Gewichtung.

Punkteberechnung: Summe aller Noten multipliziert mit ihrer Gewichtung (Maximalpunktzahl: Note 5 x 100 = 500 Punkte)
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 18.01.2013
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
keine
4.2 Geschäftsbedingungen
Gemäss den Allgemeinen Vertagsbedingungen KBOB für Planerleistungen, Ausgabe 2011
4.3 Verhandlungen
Keine
4.4 Verfahrensgrundsätze
Gemäss Art. 11 der Interkantonalen Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen, IVöB.
4.5 Sonstige Angaben
1. Das Projekt und der Dienstleistungsvertrag werden per 01.01.2014 vom ASTRA übernommen, sofern das eidgenössische Parlament den entsprechenden Netzbeschluss fasst. Mit diesem Verfahren werden die Leistungen bis zum Projektabschluss beschafft. Freigegeben werden nach der Vergabe jedoch lediglich die Phasen 31 (Reste) Massnahmenkonzept und 32 Massnahmenprojekt (Nomenklatur ASTRA). Es besteht kein Anspruch auf die Freigabe der darauf folgenden Phasen; insbesondere bleibt auch eine Neuausschreibung vorbehalten.

2. Es findet keine Begehung statt.

3. Vorbehalten bleiben die Beschaffungsreife des Projekts sowie die Verfügbarkeit der Kredite.

4. Die Angebote werden nicht vergütet.

5. Die Angebotsöffnung ist nicht öffentlich. Das Protokoll der Offertöffnung wird den Anbieterinnen spätestens mit der Bekanntgabe des Zuschlags zugestellt.

6. Die Firmen F. Preisig AG, EWP AG und Boling AG sind Verfasserinnen des Massnahmenkonzepts und zum Verfahren zugelassen. Deren Arbeitsergebnisse werden allen Anbieterinnen als Beilagen zur Ausschreibung zur Verfügung gestellt. Ernst Basler+Partner AG haben die Ausschreibung verfasst und sind vom Verfahren ausgeschlossen.

7. Gestützt auf § 10 Abs. 1 Bst. g SVO behält die Auftraggeberin sich das Recht vor, neue gleichartige Aufträge, welche sich auf den vorliegenden Grundauftrag beziehen, nach dem freihändigen Verfahren zu vergeben.
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.