Kampagnenagentur SBB Immobilien & SBB Personenverkehr


6925368 SIMAP - 20.07.2020
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Teilnehmerauswahl - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Selektives Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Schweizerische Bundesbahnen, Einkauf Konzerndienstleistungen
Beschaffungsstelle/Organisator
Schweizerische Bundesbahnen, Einkauf Konzerndienstleistungen
Herrn Alain Chopard
Hilfikerstrasse 1
3000 Bern 65
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: einkauf.dienstleistungen@sbb.ch
URL:
1.2 Art des Auftraggebers
Bund (Dezentrale Bundesverwaltung - öffentlich rechtliche Organisationen)
1.3 Verfahrensart
Selektives Verfahren
1.4 Auftragsart
Dienstleistungen
1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Aufgabenbeschrieb
Für diverse konzeptionelle und kreative Arbeiten im Bereich des Marketings ist die Division Immobilien sowie Personenverkehr der SBB AG auf der Suche nach einem professionellen und zuverlässigen Partner für die rund 21 Bahnhöfe, für diverse Produkte und Projekte von SBB Immobilien in der Schweiz.
Im Personenverkehr suchen wir eine regionale Kreativagentur, welche Kampagnen des Personenverkehrs von und für die Romandie umsetzt und nationale Kampagnen auf die kulturellen und sozialen Gegebenheiten der Westschweiz adaptiert.
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Kampagnenagentur SBB Immobilien & SBB Personenverkehr

3. Zugelassene Anbieter
3.1 Zur Angebotsabgabe werden folgende Anbieterinnen und Anbieter eingeladen
Name: Partner & Partner AG, Zürcherstrasse 14, 8400 Winterthur, Schweiz
Name: Farner Consulting AG, Aarbergergasse 56, 3011 Bern, Schweiz
Name: admire GmbH, Webergutstrasse 2, 3052 Zollikofen, Schweiz

4. Angaben zur Teilnehmerauswahl
4.1 Begründung
Die genannten Anbieter und Anbieterinnen erfüllen die Eignungskriterien gemäss Ausschreibung vom: 16.06.2020
im Publikationsorgan: Simap
4.2 Teilnehmerbeschränkung (Art. 15 BöB)
Keine Angaben
4.4 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.