Kantonale Psychiatrische Klinik St.Pirminsberg Pfäfers: Sanierung Haus A1 und Torkelgebäude B7


2539846 SIMAP - 10.08.2010
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Selektives Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Kanton St.Gallen, Baudepartement, Hochbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator
Hochbauamt
Martin Kraner
Lämmlisbrunnenstrasse 54
9001 St.Gallen
Schweiz
Telefon: +41 58 229 31 40
E-Mail: martin.kraner@sg.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Hochbauamt des Kantons St.Gallen
Lämmlisbrunnenstrasse 54
9001 St.Gallen
Schweiz
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 30.09.2010
Formvorschriften: Gemäss Angaben in den Ausschreibungsunterlagen (Eingabe per Post, Datum Poststempel). Vermerk "Präqualifikation KPK Pfäfers Sanierung Haus A1/ B7". Eine Eingabe per Fax oder E-Mail ist nicht zulässig.
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Selektives Verfahren
1.7 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleisungsauftrages
Baudienstleistung
Dienstleistungskategorie CPC: [12] Architektur; technische Beratung und Planung und integrierte technische Leistungen; Stadt- und Landschaftsplanung; zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Kantonale Psychiatrische Klinik St.Pirminsberg Pfäfers:
Sanierung Haus A1 und Torkelgebäude B7
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
PK 10902
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71200000
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Das Haus A1 und das Torkelgebäude B7 sollen saniert werden. Die Umgestaltung betrifft im Haus A1 die Patientenstationen, Cafeteria und Eingangsbereich und beim Torkelgebäude B7 die Räume für die Verwaltung, sowie die gesamte Gebäudetechnik, Fassaden- und Umgebungsgestaltung. Zudem wird eine neue Parkgarage erstellt. Der Investitionsbedarf beläuft sich auf etwa 27 Mio. Franken.
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
9000 St.Gallen und 7312 Pfäfers
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen: Voraussichtlicher Baubeginn 2014.

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Teilnahmeberechtigt sind Planer des Fachbereichs Architektur mit Wohn- oder Geschäftssitz in der Schweiz oder in einem Vertragsstaat, der das GATT/ WTO-Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen unterzeichnet hat. Weitere Hinweise gemäss Programm.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Erfahrung und Fachkompetenz in Projektierung, Planung und Bauleitung bezüglich Sanierung, Umbau und Innen-raumgestaltung gemäss Referenzen.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
 Aufgrund der nachstehenden Kriterien: Projektstudie (Gewichtung 70 Prozent); Honorarofferte (Gewichtung 30 Prozent).
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 06.09.2010
Kosten: Keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Hochbauamt des Kantons St.Gallen
Martin Kraner
Lämmlisbrunnenstrasse 54
9001 St.Gallen
Schweiz
Telefon: +41 58 229 31 40
E-Mail: martin.kraner@sg.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 09.09.2010
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Schriftliche Anmeldung unter Beilage eines Retourcouverts B4 (frankiert, Fr. 5.--). Die Briefmarken sind lose beizulegen.

4. Andere Informationen
4.5 Sonstige Angaben
Zeitpunkt der Offertöffnung: KW 40 / 2010
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt des Kantons St.Gallen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation im kantonalen Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons St.Gallen, Spisergasse 41, 9001 St.Gallen, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhaltes sowie eine Begründung enthalten. Diese Ausschreibung ist beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.