Kantonsstrasse K52 in Triengen


6926783 Amtsblatt LU - 18.07.2020
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kantonales Amtsblatt LU)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  keine Angaben


1. Auftraggeber: Staat Luzern, vertreten durch den Regierungsrat des Kantons
Luzern, Bahnhofstrasse 15, Postfach 4168, 6002 Luzern.

2. Verfahrensart: offenes Verfahren.

3. a. Ort der Leistung: Kantonsstrasse K52 in Triengen.

b. Art der Beschaffung: Baumeisterarbeiten Brückenbau und Strassenbau.

c. Gegenstand/Umfang der Beschaffung: Ersatz der Brücke über die Sure (Spannweite 16 m) und Anpassung der Kantonsstrasse (350 m).
- Aufschüttung 1500 m3
- Kiessand 2500 m3
- Belag 1300 t
- Beton 620 m3
- Bewehrung 120 t
- Lehrgerüst 250 m2
- Bohrpfähle 350 m
- Blocksteine 575 t

d. Teilangebote: nicht zugelassen.

e. Varianten: nicht zugelassen.

f. Begehung: keine.

4. a. Adresse für den Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Dienststelle Verkehr
und Infrastruktur, Arsenalstrasse 43, 6010 Kriens, 3. Stock; werktags von 7.30
bis 11.45 Uhr und von 13.15 bis 17.00 Uhr.
Abgabe: Montag, 20. Juli, bis Freitag, 14. August 2020.

b. Zustellung der Ausschreibungsunterlagen: Auf schriftliches Verlangen werden die Ausschreibungsunterlagen per Post zugestellt bis Freitag, 14. August
2020. Der Dienststelle Verkehr und Infrastruktur ist dafür ein frankiertes und
adressiertes C4-Kuvert einzusenden. Frankatur mindestens Fr. 4.-.

c. Zustelldomizil: Für die Zustellung von Ausschreibungsunterlagen und der mit
der Ausschreibung verbundenen Schreiben und Entscheide wird ein Zustelldomizil in der Schweiz verlangt.

d. Adresse für die Einreichung des Angebots: Verkehr und Infrastruktur, Arsenalstrasse 43, Postfach, 6010 Kriens 2 Sternmatt.
Aufschrift: «Neubau K 52 Surebrücke».

e. Frist für die Einreichung des Angebots: Das Angebot muss bis spätestens
Dienstag, 8. September 2020, 16.00 Uhr, bei der Dienststelle Verkehr und Infrastruktur, Arsenalstrasse 43, 6010 Kriens, 3. Stock, abgegeben werden oder
eingetroffen sein. Das Risiko, dass das zugestellte Angebot rechtzeitig bei der
Dienststelle Verkehr und Infrastruktur eintrifft, liegt beim Anbieter. Das Angebot ist verschlossen mit Adresse des Absenders und unter Verwendung des
zusammen mit den Ausschreibungsunterlagen abgegebenen Aufschriftklebers
einzureichen.

f. Sprache des Verfahrens / Angebots: Deutsch.

5. Öffnung der Angebote: Mittwoch, 9. September 2020, 11.00 Uhr, Arsenalstrasse 43, 6010 Kriens, 3. Stock.

6. Termine: Arbeitsbeginn 1. Februar 2020, Abschluss August 2021.

7. Sicherheiten: Verlangen einer Erfüllungsgarantie bleibt vorbehalten.

8. Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit
der Publikation beim Kantonsgericht Luzern, 4. Abteilung, Postfach 3569, 6002
Luzern, Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerde hat einen Antrag und
dessen Begründung zu enthalten und ist im Doppel einzureichen. Die angefochtene Ausschreibung und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Kriens, 13. Juli 2020
Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement des Kantons Luzern

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.