KAPO Datacenter (Lieferung/Aufbau/Migration/Betrieb der IT-Infrastruktur)


6919784 SIMAP - 15.07.2020
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Nicht vorhanden
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Kantonspolizei Zürich
IT-Infrastruktur
Beschaffungsstelle/Organisator
Kantonspolizei Zürich
IT-Infrastruktur
Jörg Bodeit
Postfach
8021 Zürich
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: datacenter@kapo.zh.ch
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
28.08.2020
Bemerkungen: Fragen zur Ausschreibung sind schriftlich bis spätestens am 7. August bzw. am 28. August 2020 auf SIMAP zu stellen. Die Antworten werden jeweils eine Woche nach Eingang in anonymisierter Form auf SIMAP und per E-Mail allen an der Ausschreibung teilnehmenden Anbietern zugestellt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 01.10.2020
Uhrzeit: 16:00
Formvorschriften: Das Angebot muss in einem rechtsgültig unterschriebenen Papierexemplar und in elektronischer Form (USB Stick) eingereicht werden. Über der Adresse muss der Vermerk " nicht öffnen - Submission KAPO Datacenter!" angebracht werden. Weitere Formvorschriften siehe Ausschreibungsunterlagen.
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Nicht vorhanden
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages
EMPTY
Dienstleistungskategorie CPC: [7] Datenverarbeitung und verbundene Tätigkeiten
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
KAPO Datacenter (Lieferung/Aufbau/Migration/Betrieb der IT-Infrastruktur)
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 72000000 - IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Gegenstand dieser Ausschreibung ist die Beschaffung, der Aufbau und der Betrieb der Datacenter-Infrastruktur (Server/Lizenzen/Datenhaltung/Netzwerk). Die dafür benötigten Komponenten sollen beschafft und das Datacenter basierend auf der neuesten VMware VCF Technologie aufgebaut werden. Der Anbieter baut zunächst die neue VMware IT-Infrastruktur auf, migriert die bestehenden VMware IT-Infrastrukturen auf die neue VMware IT-Infrastruktur und stellt den Betrieb der aufgebauten und weiterer Systeme sicher.
Weitere Informationen zum Ausschreibungsumfang sind im Pflichtenheft zu finden.
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Kanton Zürich
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Unternehmervarianten sind grundsätzlich zulässig, müssen aber ausreichend beschrieben und inklusive den Kostenfolgen begründet werden. Die Technischen Spezifikationen (TS) sind in jedem Fall zwingend einzuhalten.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
Bemerkungen: Teilangebote sind nicht zulässig
2.10 Ausführungstermin
Beginn 01.03.2021

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.3 Zahlungsbedingungen
Gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.4 Einzubeziehende Kosten
Gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.5 Bietergemeinschaft
Bietergemeinschaften sind nicht zulässig.
3.6 Subunternehmer
Der Beizug von Subunternehmern ist erlaubt. Subunternehmer müssen offengelegt und dürfen nicht ohne schriftliche Genehmigung des Auftraggebers gewechselt werden. Die Haftung bleibt in jedem Fall beim Anbieter.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
EK-001 Arbeitsschutz, Arbeitsbedingungen, Gleichbehandlung
Der Anbieter hält für Leistungen in der Schweiz die geltenden Arbeitsbedingungen, Arbeitsschutzbestimmungen sowie die Lohngleichheit von Frau und Mann ein.
EK-002 Direkte Steuern
Der Anbieter hat die an seinem Betriebssitz fälligen Staats- und Gemeinde- und direkten Bundessteuern (inkl. Nachsteuern etc.) vollumfänglich bezahlt.
EK-003 Mehrwertsteuer
Der Anbieter hat die fällige Mehrwertsteuer, Umsatzsteuer vollumfänglich bezahlt.
EK-004 Sozialversicherungsbeiträge
Der Anbieter hat die an seinem Betriebssitz fälligen Sozialversicherungsbeiträge einschliesslich der vom Lohn abgezogenen Arbeitnehmeranteile vollumfänglich bezahlt.
EK-005 Wettbewerbsabsprachen
Der Anbieter bestätigt, dass er weder Absprachen noch andere wettbewerbsbeeinträchtigende Massnahmen getroffen hat.
EK-006 Wirtschaftliche Leistungsfähigkeit
Der Anbieter verfügt über eine gesunde wirtschaftliche und finanzielle Situation, um Leistungen für den Kanton Zürich zu erbringen und ist bereit, der Vergabestelle vor dem Zuschlag auf Verlangen folgende Nachweise zu erbringen:
- Auszug aus dem Handelsregister, nicht älter als 3 Monate
- Auszug aus dem Betreibungsregister, nicht älter als 3 Monate
EK-007 Ökologische Nachhaltigkeit
Der Anbieter verpflichtet sich über die gesamte Vertragsdauer zu einem schonenden Ressourcenverbrauch und zu einer hohen Umweltverträglichkeit von Herstellung, Gebrauch und Entsorgung von Gütern. Es bestätigt, dass es in den letzten 5 Jahren wegen Verletzung von umweltrechtlichen Vorschriften nicht verurteilt worden ist.
EK-008 Vertrag
Bereitschaft, im Falle eines Zuschlags mit der KAPO ZH einen Vertrag mit den im beiliegenden Entwurf aufgeführten Konditionen abzuschliessen und damit auch die AGB Auslagerung Informatikleistungen des Kantons Zürich sowie die AGB der SIK vorbehaltlos zu akzeptieren.
EK-009 Subunternehmen
Das als Generalunternehmer auftretende anbietende Unternehmen muss mindestens den Service 'VCF Infrastruktur' in Eigenregie betreiben. Für die übrigen Services dürfen Subunternehmer beigezogen werden.
Die beteiligten Subunternehmen sind mit ihrer Rolle im Tabellenblatt A) aufzuführen. Ein Wechsel der Subunternehmen erfordert immer die vorgängige schriftliche Genehmigung des Auftraggebers. Die Haftung bleibt in jedem Fall beim anbietenden Unternehmen.
Auftragsdatenverarbeiter sind ebenfalls Subunternehmen im Sinne dieser Regelung.
EK-010 Referenzen
Der Anbieter verfügt über 2 Referenzen für den Datacenter Betrieb mit vergleichbaren Leistungsanforderungen und Dienstleistungen wie in dieser Ausschreibung (insbesondere 7x24 Betrieb). Für mindestens 1 Referenz muss der Anbieter Erfahrung im Aufbau einer auf mehrere Standorte verteilten Backend-Infrastruktur mit mehreren Dutzend physikalischen Servern, die in den letzten 5 Jahren durchgeführt wurden, ausweisen. Einverständnis, dass ohne weitere Rückfrage bei den eingereichten Referenzen Auskünfte eingeholt werden können.
Nachweis: Diese Referenzen sind im Tabellenblatt D) Referenzen zu beschreiben und werden auch als Zuschlagskriterium bewertet.
EK-011 Schlüsselpersonen und eingesetzte Mitarbeiter
Bereitschaft, während der gesamten Vertragsdauer die eingesetzten Mitarbeiter gemäss C) Mitarbeiterprofile von Personen mit deutscher Muttersprache oder Level B2 des europäischen Referenzrahmens zu besetzen. Ein Wechsel einer Schlüsselperson erfordert immer die vorgängige schriftliche Genehmigung des Auftraggebers. Kontaktdaten bitte unter Bemerkungen aufführen.
Nachweis: die eingesetzten Mitarbeiter sind im Tabellenblatt C) Mitarbeiterprofile zu beschreiben. Die Qualifikation der eingesetzten Mitarbeiter sind dem Angebot beizulegen werden als Zuschlagskriterium bewertet.
EK-012 Sicherheitsüberprüfung
Der Anbieter ist bereit, die Mitarbeitenden, die Zugang zu Informationen, Systemen oder Räumlichkeiten der Kapo ZH haben gemäss den Vorgaben des Auftraggebers sicherheitsüberprüfen zu lassen. Der Auftraggeber führt für die eingesetzten Mitarbeitenden des Auftragnehmers eine Personenüberprüfung (Sicherheitsüberprüfung) durch und kann Mitarbeitende ohne Angaben von Gründen ausschliessen.
EK-013 VMware Kompetenzen
Für die Umsetzung und Folgeprojekte muss das anbietende Unternehmen oder die Subunternehmer im Besitz der folgenden drei Kompetenzen (Solution Competency gemäss VMware Partner Locator) sein:
- Hyper-Converged Infrastrucure
- Management Automation
- Network Virtualization
Hinweis: Diese Kompetenzen sind für den Aufbau und die Folgeprojekte gefordert.
EK-014 Netzwerk Kompetenzen
Der Anbieter bestätigt, Mitarbeiter angestellt zu haben, die im Besitz der nachfolgenden Kompetenzen, mindestens einer davon im CCIE Level, sind:
- CISCO CCNP oder CCIE Data Center
- CISCO CCNP oder CCIE Enterprise
- CISCO CCNP oder CCIE Security
Hinweis: Diese Kompetenzen können auch durch Subunternehmer erbracht werden.
EK-015 Datenbearbeitung und Remote-Zugriffe
Der Betrieb der Systeme und die Bearbeitung aller Daten des Auftraggebers erfolgen ausschliesslich in der Schweiz. Zugriffe aus dem Ausland sind nicht gestattet. Begründete Ausnahmen (wie z.B. 3rd Level Support) bedürfen der vorgängigen Bewilligung der KAPO.
Für sämtliche externen Zugriffe wird eine vorgängige schriftliche Zustimmung des Auftraggebers benötigt.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Nachweise gemäss Unterlagen
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
oder zu beziehen von folgender Adresse:
Kantonspolizei Zürich
IT-Infrastruktur
Jörg Bodeit
Postfach
8021 Zürich
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: datacenter@kapo.zh.ch
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 17.07.2020
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Eine Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen ist erforderlich. Diese werden nach Eingang der unterzeichneten Geheimhaltungs- und Datenschutzerklärung der Kantonspolizei Zürich bei der Beschaffungsstelle / Organisator gemäss Ziffer 3.12 zugestellt.

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Keine
4.5 Sonstige Angaben
Der Umfang und die Leistungsmerkmale der neuen Infrastruktur wurden in groben Zügen in einem Blue Paper beschrieben. Die Erstellung dieses Blue Papers wurde an die Business-IT AG vergeben. Das Blue Paper wird als Bestandteil der Ausschreibungsunterlagen zur Verfügung gestellt und die Business-IT wird, falls Sie dies beabsichtigt, zur Angebotseinreichung zugelassen.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.