KLIMAANLAGE - TECHNICHER RAUM 7.OG


5683030 Amtsblatt BS - 06.12.2017
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Vergebene Aufträge - Kantonales Amtsblatt BS)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  nicht offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  keine Angaben


Auftraggeber:
FLUGHAFEN BASEL-MULHOUSE
Schweizerisch-französische
öffentlich-rechtliche Unternehmung
Postfach 43 - CH-4030 Basel
Tel.: 061 325 31 11 - Fax: 061 325 25 77
www.euroairport.com.

Adresse des Beschafferprofils:
(URL): https://www.marches-securises.fr/

Art des Auftrags: Bauauftrag

Hauptort der Ausführung: Standort des Flughafens Basel-Mulhouse

Auftragsgegenstand: KLIMAANLAGE - TECHNICHER RAUM 7.OG

Kurze Beschreibung: Lieferung und Montage einer Klimaanlage für die Erfrischung des technischen Raumes der Generaldirektion der Zivilluftfahrt im 7. Stock des Abfertigungsgebäudes.

Angaben zu den Losen: Der Auftrag ist nicht in Lose aufgeteilt. Die Bewerber müssen die Gesamtheit der auftragsgegenständlichen Leistungen anbieten

Varianten sind zulässig: Nein

Optionen: Nein

Laufzeit des Auftrags: 5 Monaten. Voraussichtlicher Beginn: 5. 3. 2018.

Zuschlagskriterien: Der Auftrag wird an das wirtschaftlich günstigste Angebot erteilt. Die Zuschlagskriterien werden in der Konsultationsverordnung (Règlement de Consultation - RC) aufgeführt.

Rechtsform, die die Bietergemeinschaft, der der Auftrag erteilt wird, haben muss:
Ein Unternehmen kann nicht in der Zusammensetzung von mehr als einem Bewerbungsdossier enthalten sein, egal ob es als Einzelbewerber oder als Mitglied einer Bietergemeinschaft oder als Subunternehmerschaft fungiert.
Im Fall einer Bietergemeinschaft, ist eine solidarisch haftende Rechtsform gewünscht. Im Fall der Auftrag an eine Bietergemeinschaft einer anderen Form erteilt wird, muss diese seine Form wechseln um der gewünschten Form zu entsprechen; andernfalls wird sie ausgeschlossen.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN: Es sind nur jene Bewerber zugelassen, die die Voraussetzungen von Punkt 1. Seite 3 des Bewerbungsschreibens erfüllen.

A. Inhalt der Bewerbungsunterlagen: Beibringung eines ordnungsgemäss ausgefüllten Bewerbungsschreibens und seinem unterzeichneten Anhang, ein einziges im Fall einer Bietergemeinschaft, und einer ordnungsgemäss ausgefüllten Erklärung des Bewerbers pro Mitglied der Bietergemeinschaft, in der die finanziellen, wirtschaftlichen, technischen und beruflichen Kapazitäten aufgeführt werden. Diese flughafenspezifischen Unterlagen sind unter folgender Internetadresse verfügbar: www.euroairport.com, Rubrik «Business & Partners», dann «Beschaffungswesen», dann «Dokumentation».

B. Vom Leistungserbringer beizubringende Nachweise: Bitte beziehen Sie sich bezüglich der zu erbringenden Unterlagen und Angaben auf die unter folgender Adresse benannten Modalitäten und Bedingungen: www.euroairport.com, Rubrik «Business & Partners», dann «Beschaffungswesen», dann «Teilnahmebedingungen».

Bei Einsatz eines Subunternehmens legt der Bewerber die in der Erklärung des Bewerbers verlangten Dokumente und Angaben vor.

Auswahl der Bewerber: Es werden die Bewerber ausgewählt, welche die administrativen Bedingungen einhalten, die sich nicht in einer Ausschluss-Situation befinden, und welche die finanziellen und wirtschaftlichen Bedingungen erfüllen, und die über die technischen und beruflichen Befähigungen für das Vorhaben verfügen.

Versandform - Abgabetermin und -zeit für die Einreichung der Bewerbungsunterlagen: Die Bewerbungsdossiers können in Papierform oder elektronisch ohne elektronische Unterschrift eingereicht werden.
Unabhängig von der Art der Übersendung werden als Stichtag und -uhrzeit für den Eingang der Bewerbungen der 4. 1. 2018 um 12 Uhr festgelegt. Die Bewerber tragen das Zustellungsrisiko.

Adresse für die Einreichung der Bewerbungsunterlagen:
Elektronische Antwort: Die Bewerbungen sind als .pdf-Dokument, in einer einzigen komprimierten Zip-Datei mit der Benennung «Klimaanlage 7. OG » mit Namen des Bewerbers auf dem Beschafferprofil: https://www.marchessecurises.fr/ abzugeben.

In Papierform: Die Bewerbungen sind entweder Zug um Zug gegen eine Empfangsbestätigung im Express Cargo Gebiet des Flughafens, Catering-Gebäude (5. OG), bei der Abteilung Einkauf (Service Marchés) abzugeben, von montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr (ausserhalb dieser Zeiten und an für das Departement Haut-Rhin und die Schweiz gemeinsam geltenden Feiertagen ist die Entgegennahme von Bewerbungen nicht möglich), oder per Express bzw. Einschreiben mit Rückschein an nachstehende Anschrift einzusenden:
Flughafen Basel-Mulhouse
Service Marchés - Herrn LEROY
Express Cargo - Catering Gebäude
Postfach 43 - CH-4030 Basel

Die Bewerbungen müssen in einem verschlossenen Umschlag mit dem Vermerk: «Nicht öffnen - Bewerbung für «KLIMAANLAGE 7. OG» abgegeben werden.

Sprachen: Die Bewerbungsunterlagen und Angebote können in Französisch oder Deutsch erstellt werden. Der endgültige Vertrag wird jedoch in französischer Sprache verfasst.

Die Unternehmen haben schriftlich bei der Einreichung ihrer Bewerbung mitzuteilen, ob sie Hauptschriftstücke in deutscher Sprache zu erhalten wünschen (Kulanzübersetzung, nur die französische Version ist bindend).

Verfahrensart: Nicht offenes Verhandlungsverfahren in den Vergabeverfahren des Flughafens Basel-Mulhouse (PGAM) definiert.

Letzter Termin für die Übermittlung der Ausschreibungsunterlagen für die ausgewählten Bewerber: 15. 2. 2018

Geforderte Kautionen und Sicherheiten: 5% Sicherheitseinbehalt auf die Schlussrechnung, der durch eine Sicherheitsleistung mit Zahlung auf erste Anfrage ersetzt werden kann, gemäss den Bedingungen in der Konsultationsverordnung (RC).

Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen: Finanzierung aus Eigenmitteln des Flughafens Basel-Mulhouse. Zahlung gemäss Artikel 13 des Pflichtenheftes allgemeine Auflagen Bau- und Tiefbauleistungen herausgegeben vom Flughafen Basel-Mulhouse

Bindefrist des Angebots: 4 Monate ab dem Stichtag für die Einreichung der Angebote.

Bedingungen für die Öffnung der Angebote: Sitzung unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Weitere Auskünfte bei folgende Kontaktstelle:
Flughafen Basel-Mulhouse Abteilung Planung für technische Infrastrukturen
Herrn Christophe BRANDT - Tel: 061 325 26 79
E-Mail: cbrandt@euroairport.com
Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Tribunal administratif de Strasbourg
31, avenue de la Paix
F-67000 STRASBOURG
Tel.: +33 3 88 21 23 23 - Fax: +33 3 88 36 44 66
E-Mail: greffe.ta-strasbourg@juradm.fr

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung: 1. 12. 2017

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.