KLL, Projekt Linthal 2015 / Konzessionsauflagen, Fischaufstiegshilfe beim Wehr der Linthkraft Stiftung inkl. Fischgängigkeit der Messstation Linth-Linthal


4043544 SIMAP - 27.03.2014
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Kraftwerke Linth-Limmern AG
Beschaffungsstelle/Organisator
Axpo Power AG
Parkstrasse 23
5401 Baden
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Axpo Power AG
Projekt KLL, Linthal 2015, FAH Linthkraft Stiftung
Projektleiter Bau Hansjürg Sigg
Parkstrasse 23
5401 Baden
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: hansjuerg.sigg@axpo.com
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
17.04.2014
Bemerkungen: Fragen der Anbieter (schriftlich oder per E-Mail) müssen spätestens am 17. April 2014 bei der unter Ziff. 3.13 genannten Adresse eingetroffen sein.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 08.05.2014
Uhrzeit: 09:00
Formvorschriften: Das Angebot muss bis zum angegebenen Datum und bis zur angegebenen Uhrzeit in einem verschlossenen Umschlag oder Paket mit der Aufschrift "KLL, Linthal 2015, FAH Linthkraft Stiftung - Ausschreibung im offenen Verfahren - Öffnung nicht vor dem 09.05.2014, 10:30 Uhr" eingetroffen sein. Unvollständig ausgefüllte oder abgeänderte Formulare sowie Eingaben ohne die verlangten Beilagen und Unterschriften sind ungültig.
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
KLL, Projekt Linthal 2015 / Konzessionsauflagen, Fischaufstiegshilfe beim Wehr der Linthkraft Stiftung inkl. Fischgängigkeit der Messstation Linth-Linthal
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
CPV: 45240000 - Wasserbauarbeiten
CPV: 45111100 - Abbrucharbeiten
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Gegenstand dieser Ausschreibung ist die Realisierung einer Fischaufstiegsanlage am Wehr der Stiftung Linthkraft und die Sanierung der Fischgängigkeit der Messstation Linth-Linthal.
Für die Fischaufstiegsanlage am Wehr der Stiftung Linthkraft sind am linken Linthufer, direkt neben dem bestehenden Ausgleichsbecken der Kraftwerke Linth-Limmern AG ein Vertikalschlitzpass und zur Sicherung der Flusssohle im Bereich des Einlaufs in den Schlitzpass eine Betonschwelle zu erstellen.
Für die Sanierung der Fischgängigkeit der eidgenössischen Messstation Linth-Linthal, die sich ca. 200 m flussaufwärts des Wehrs befindet, wird die bestehende Betonplatte mit Niederwasserrinne weitgehend rückgebaut und als Ersatz eine neue Betonschwelle mit anschliessender Blockrampe erstellt.
Neben den Beton- und Erdarbeiten und dem Verbau von Blocksteinen sind Baugrubenabschlüsse inkl. Wasserhaltungen zu erstellen.
2.6 Ort der Ausführung
Die zu erstellenden Massnahmen befinden sich an der Linth im Bereich des Ausgleichsbeckens Linthal der Kraftwerke Linth-Limmern AG im Dorf Linthal in der Gemeinde Glarus Süd.
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 15.09.2014 und Ende 31.12.2015

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
siehe Ausschreibungsunterlagen
3.2 Kautionen / Sicherheiten
siehe Ausschreibungsunterlagen
3.3 Zahlungsbedingungen
siehe Ausschreibungsunterlagen
3.4 Einzubeziehende Kosten
siehe Ausschreibungsunterlagen
3.5 Bietergemeinschaft
Bietergemeinschaften (mit Federführung) sind zugelassen.
3.6 Subunternehmer
siehe Ausschreibungsunterlagen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: CHF 500.00
Zahlungsbedingungen: Kaution
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
bis: 31.12.2014
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
oder zu beziehen von folgender Adresse:
Axpo Power AG
Projekt KLL, Linthal 2015, FAH Linthkraft Stiftung
Projektleiter Bau Hansjürg Sigg
Parkstrasse 23
5401 Baden
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: hansjuerg.sigg@axpo.com
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 27.03.2014
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Für den Bezug der Ausschreibungsunterlagen wird ein Betrag von CHF 500 (inkl. 8 % MWST) per Banküberweisung verlangt. Der Betrag ist innert 5 Tagen nach Bestellung der Unterlagen an folgendes Konto zu überweisen: Zürcher Kantonalbank, 8010 Zürich, Konto 80-151-4 (Clearing-Nr. 700, BIC: ZKBKCHZZ80A, IBAN: CH64 0070 0110 0045 2800 1), zu Gunsten Konto 1100-4528.001, Axpo Power AG, Parkstrasse 23, 5401 Baden; Zahlungszweck "0267415, Kennwort Projekt KLL, Linthal 2015, FAH Linthkraft Stiftung"

Die Ausschreibungsunterlagen werden als kennwortgeschützte ZIP-Datei zum Herunterladen auf der Internet-Plattform SIMAP zur Verfügung gestellt. Das Kennwort (damit die Dateien geöfffnet werden können) wird den Anbietenden auf deren Anfrage hin (E-Mail-Adresse: hansjuerg.sigg@axpo.com, (Betreff Projekt KLL, Linthal 2015, FAH Linthkraft Stiftung) per E-Mail zugeschickt, sobald die Zahlungsbestätigung vorliegt.

Die Rückerstattung erfolgt nur an Anbietende, die ein vollständiges und gültiges Angebot eingereicht haben.

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
siehe Ausschreibungsunterlagen
4.2 Geschäftsbedingungen
siehe Ausschreibungsunterlagen
4.3 Verhandlungen
Technische Bereinigungen bleiben vorbehalten. Es werden keine Abgebotsrunden durchgeführt.
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
4.5 Sonstige Angaben
Am 7. April 2014, um 14:00 Uhr findet am Projektstandort eine Orientierung mit anschliessender Begehung statt. Die Teilnahme der Anbieter ist nicht obligatorisch, wird jedoch vom Bauherrn empfohlen. Die Anmeldung für den Orientierungsanlass ist bei der unter Ziff. 3.13 genannten Adresse bis zum 3. April 2014 erforderlich.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt des Kantons Glarus; simap
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus, Spielhof 6, 8750 Glarus, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die rechtsgültige Unterschrift zu enthalten.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.