Konventionelle Röntgenanlage für die Kinderklinik


5127209 SIMAP - 21.09.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Freihändiges Verfahren
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Inselspital Bern
Beschaffungsstelle/Organisator
Inselspital Bern
Direktion Infrastruktur, Medizintechnik
Michael Bernasconi
Freiburgstrasse
3010 Bern
Schweiz
Telefon: +41 31 632 68 39
Fax:
E-Mail: michael.bernasconi@insel.ch
URL:
1.2 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.3 Verfahrensart
Freihändiges Verfahren
1.4 Auftragsart
Lieferauftrag
1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Konventionelle Röntgenanlage für die Kinderklinik
2.2 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 33111000 - Röntgengeräte

3. Zuschlagsentscheid
3.1 Vergabekriterien
. Gewichtung
3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: Philips AG, Allmendstrasse 140, 8027 Zürich, Schweiz
Preis: CHF 279'000.00
3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Bemerkung: Gestützt auf Artikel 6a ÖBG und Art. 7.3 lit f ÖBV des Kantons Bern erfolgt die Beschaffung im freihändigen Verfahren:

Die neue Röntgenanlage muss zwingend die gleiche Bildverarbeitungskette wie die beiden fest installierten Röntgenanlagen (Räume KKL B 622 und 628) und das mobile Röntgengerät im OP aufweisen. Nur so ist eine röntgenanlageunabhängige Patientendisposition bei Verlaufskontrollen möglich.

4. Andere Informationen
4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 21.09.2016
4.3 Anzahl eingegangene Angebote
Anzahl Angebote: 1
4.5 Rechtsmittelbelehrung
Diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit ihrer Publikation auf simap.ch mit Beschwerde bei Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern, Rathausgasse 1, 3011 Bern, angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angaben von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten. Die angefochtene Ausschreibung und greifbare Beweismittel sind beizulegen. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.