Korrektion Thunstrasse


4024472 SIMAP - 12.03.2014
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Tiefbauamt des Kantons Bern
Beschaffungsstelle/Organisator: Oberingenieurkreis II, zu Hdn. von Adrian Gugger, Schermenweg 11, Postfach, 3001 Bern, Schweiz

1.2 Art des Auftraggebers
Kanton

1.3 Verfahrensart
Freihändiges Verfahren

1.4 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag

1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Korrektion Thunstrasse

2.2 Dienstleistungskategorie
Dienstleistungskategorie CPC: [27] Sonstige Dienstleistungen

2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

3. Zuschlagsentscheid
3.1 Vergabekriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
Die Ingenieurleistungen für
4.1.21 Vorstudien (Projektdefinition, Machbarkeitsstudie)
4.1.31 Vorprojekt
weden freihändig vergeben.

3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: Metron Bern AG, Neuengasse 43, Postfach 7265, 3001 Bern, Schweiz
Preis: ohne Angabe

3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Begründung: Aufgrund der geschilderten Ausgangslage scheint eine freihändige Vergabe gemäss ÖBV, Art. 7, Absatz 3, Buchstabe c) und f) angezeigt:
Auf Grund der technischen oder küstlerischen Besonderheiten das Auftrages oder aus Gründen des Schutzes geistigen Eigentums kommt nur ein Anbieterin oder Anbieter in Frage.
Ersatz, Ergänzung oder Erweiterung breits erbrachter Leistungen müssen der ursprünglichen Anbieterin oder dem ursprünglichen Anbieter vergebn werden, weil einzig dadurch die Austauschbarkeit mit schon vorhandenem Material oder die Kontinuität der Diestleistung gewährleistet ist.

4. Andere Informationen

4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 11.03.2014

4.5 Rechtsmittelbelehrung
Diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit ihrer Publikation auf www.simap.ch mit Beschwerde bei der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern, Reiterstrasse 11, 3011 Bern angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten. Die angefochtene Ausschreibung und greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.