Kunststoffrasenspielfeld, Erweiterung Sportanlage Eismoos


2304975 Amtsblatt ZG - 18.12.2009
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt ZG)
- Auftragsart:  keine Angaben
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  nein


Die Ausschreibung erfolgt gestütz auf Submissionsgesetz (721.51) vom 02.06.2005, interkantonale Vereinbarung über das öff. Beschaffungswesen (721.52) vom 15.03.2001 sowie die Submissionsverördnung (721.53 vom 20.09.2005.

Vergabe: Off. Verfahren.

Untersteht nicht dem WTO-Abkommen

Auftraggeberin: Einwohnergem. Cham, vertreten durch den Werkhof.

Objekt: Kunststoffrasenspielfeld, Erweiterung Sportanlage Eismoos.

Gegenstand: Tiefbauarbeiten mit folgenden Hauptmasse:

Aushub 850m3
Fundationschicht 4500m3
Abschlüsse 1000m
Bituminöse Beläge, Drainasphalt 7500 m2
Betonsteinbelag 2200m2

Ausführung: Beginn 28.06.2010 und Ende 13.08.2010

Sprache: Deutsch

Bedingungen: Diese sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.

Bezugsquellen: Diese sind kostenlos und können bis 04.01.2010 bei dové plan ag, Schädrütihalde 47c, 6006 Luzern unter Beilage eines adressierten Retourcouverts (c4) und Fr. 5.00 in Briefmarken schriftlich bestellt werden. Der Versand der Offerformulare erfolgt ab 05.01.2010.
Zusätzliche Pläne für die Ausarbeitung des Angebots werden dem Unternehmer gegen Vergütung der Selbstskosten per Post zugestellt. An Subunternehmer und Materiallieferanten werden keine Submissionsformulare, Pläne usw. abgegeben. Die Daten sind auch in EDV-Form erhältlich, Anfrage per E-Mail an info@doveplan.ch. Die EIngabe erfolt jedoch schriflich.

Eingabeort/- Adresse. Die Angebote sind verschlossen und unter der Verwendung der zusammen mit den Unterlagen, abgegebenen Adressetiketten an die Einwohnergemeinde Cham, Verkehr und Sicherheit, Postfach 265, 6330 Cham, zuzustellen und mit der Bezeichnung "Offerteingabe Kunststoffrasenspielfeld Sportanlage Eismoos" zu beschriften.

Eingabetermin: Die Angebote müssen spätestens am Freitag 29.01.2010, 12.00 Uhr, im Besitz der Einwohnergemeinde Cham, sein.
Das Risiko der rechtzeitigen Offertzustellung liegt beim Unternehmer.

Offertenöffnug: Freitag, 29.01.2010, 13.30 Uhr.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit der ersten Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug, d.h. bis zum 28.12.2009, Beschwerde beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach 760, 6301 Zug, geführt werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten.

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.