KVA Linth - Fernwärmeleitung Eternit.
Submission Rohrleitungsbau Fernwärme


5113181 SIMAP - 08.09.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Zweckverband für Kehrichtbeseitigung im Linthgebiet (ZKL), Im Fennen 1, 8867 Niederurnen, 055 617 27 40
Beschaffungsstelle/Organisator
ARGE Durena / Marty Ingenieure, c/o Durena AG
Selnaustrasse 3
8001 Zürich
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Zweckverband für Kehrichtbeseitigung im Linthgebiet (ZKL)
Reto Stauffacher
Im Fennen 1a
8867 Niederunen
Schweiz
Telefon: 055 617 27 40
Fax:
E-Mail: info@kva-linth.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
23.09.2016
Bemerkungen: Fragen sind in deutscher Sprache unter www.simap.ch im "Forum" einzureichen. Sie werden bis am 30.09.2016 allen Bezügern der Ausschreibungsunterlagen gleichlautend unter www.simap.ch im "Forum" beantwortet. Es werden keine telefonischen oder mündlichen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 19.10.2016
Uhrzeit: 09:00
Formvorschriften: Das vorliegende Angebot muss vollständig und korrekt eingereicht werden:
-Sämtliche Leerpositionen (Einzelpreise, Positionspreise, etc ) in allen dafür vorgesehenen Teilen der Ausschreibung korrekt und vollständig ausgefüllt
-Das Leistungsverzeichnis in elektronischer Form (beiliegende Excel-Datei) ausgefüllt und im Original-Dateiformat sowie handschriftlich in dieser Ausschreibung oder als pdf-Ausdruck aus der Excel-Datei als Beilage mit der Offerte abgegeben.
-Sämtliche Daten, Stempel und Unterschriften an dafür vorgesehen Stellen vorhanden
-Kostenzusammenstellung komplett ausgefüllt oder als pdf-Ausdruck aus der Excel-Datei als Beilage mit der Offerte abgegeben.
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kommunaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
KVA Linth - Fernwärmeleitung Eternit.
Submission Rohrleitungsbau Fernwärme
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45231113 - Neuverlegung von Rohrleitungen
CPV: 45000000 - Bauarbeiten
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Zur Steigerung der Wärmenutzung ab der KVA Linth soll eine Fernwärmeleitung von der KVA Linth zur Eternit AG gelegt werden. Die Leitung führt über rund 3.7 km, unterquert zweimal die Autobahn A3 in einer Spülbohrung und überquert den Fabrikkanal mittels einer Werkleitungsbrücke. Zudem werden rund 180 Trassemeter in einem stillgelegten Abwasserkanal verlegt.Das Projekt ist in 7 Etappen aufgeteilt, deren Arbeiten in 3 Losen ausgeschrieben werden. Die Ausführung findet in allen drei Losen parallel statt. Im selben Los können mehrere Baustellen parallel eröffnet sein.
Die Ausschreibung umfasst drei Lose. Im Minimum ist ein vollständiges Los, im Maximum sämtliche drei Lose anzubieten. Der anzubietende Umfang steht dem Unternehmer offen.
2.6 Ort der Ausführung
Niederurnen, Glarus Nord
2.7 Aufteilung in Lose?
Ja
Angebote sind möglich für: alle Lose

Los-Nr: 1
CPV: 45231110 - Rohrverlegearbeiten
Kurze Beschreibung: Etappe 1-2.

Los-Nr: 2
CPV: 45231110 - Rohrverlegearbeiten
Kurze Beschreibung: Etappe 3-6.

Los-Nr: 3
CPV: 45231110 - Rohrverlegearbeiten
Kurze Beschreibung: Etappe 7.
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
Bemerkungen: Grundsätzlich ist der Lieferumfang, so wie er ausgewiesen ist, anzubieten. Es werden keine Unternehmervarianten zugelassen.
Für die Abschnitte "Werkleitungsbrücke" und "Verlegung im ARA-Kanal" sind im Rahmen der Angebotseingabe durch den Unternehmer Lösungsvorschläge zu formulieren und verbindlich zu bepreisen.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
Bemerkungen: Im Minimum ist ein komplettes Los gem. Objektgliederung anzubieten. Im Maximum sind sämtliche drei Lose anzubieten. Der anzubietende Umfang steht dem Unternehmer offen.

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Gemäss Ausführungen in den Ausschreibungsunterlagen.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Keine
3.3 Zahlungsbedingungen
Gemäss Ausführungen in den Ausschreibungsunterlagen.
3.4 Einzubeziehende Kosten
Gemäss Ausführungen in den Ausschreibungsunterlagen.
3.5 Bietergemeinschaft
Gemäss Ausführungen in den Ausschreibungsunterlagen.
3.6 Subunternehmer
Gemäss Ausführungen in den Ausschreibungsunterlagen.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
bis: 30.06.2017
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 08.09.2016
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Es werden keine Verhandlungen geführt.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt des Kantons Glarus
http://www.gl.ch/xml_1/internet/de/application/d1256/d41/d256/f1136.cfm
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Auschreibung kann innert 10 Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus, Gerichtshaus, Spielhof 6, 8750 Glarus, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die rechtsgültige Unterschrift zu enthalten.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.