Leck-Kontrollsystem für die Überwachung des Leitungsnetzes der Wasserversorgung Einsiedeln


1865214 Amtsblatt SZ - 08.08.2008
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt SZ)
- Auftragsart:  keine Angaben
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  nein


Leck-Kontrollsystem für die Überwachung des Leitungsnetzes der Wasserversorgung Einsiedeln

Auftraggeber: Bezirk Einsiedeln, vertreten durch den Bezirksrat, Rathaus, 8840 Einsiedeln.

Verfahrensart: Offenes Verfahren gemäss Art. 12 Abs. 1 Bst. 4a IVöB.

Gegenstand: Das Leck-Kontrollsystem für die Wasserversorgung Einsiedeln überwacht und kontrolliert das Trinkwasserleitungsnetz und die Hydranten zur Wasserversorgung mittels Sensorik, Elektronik, Datenfunk und Software. Ereignisse sollen den Verantwortlichen automatisch gemeldet werden, auch per E-Mail und SMS (Bringsystem).
- Leckagen im Wasserleitungsnetz (Hydrophon und Mess-Modul im Hydrantenunterteil),
- Wasserentnahmen an den Hydranten (Angabe von Ort, Zeit und Dauer),
- Entleerung der Hydranten und undichte Hauptventile,
- Das Leckerkennungssystem unterstützt die Leckortung effektiv durch Eingrenzung des Gebietes.

Ausführungstermin: Erste Etappe: 4. Quartal 2008; zweite Etappe im Jahr 2009.

Sprache Vergabeverfahren: Deutsch.

Arbeits- und Bietergemeinschaften: Zugelassen.

Teilangebote: Nicht zugelassen.

Eignungskriterien: Erfahrung mit Leck-Kontrollsystemen, Nachweis mittels Angabe von Referenzobjekten.

Zuschlagskriterien: Gemäss Ausschreibungsunterlagen.

Bezugsstelle Unterlagen: Ab 8. August 2008 beim Bezirk Einsiedeln, Ressort Infrastruktur, Rathaus, Postfach 161, 8840 Einsiedeln, oder E-Mail: infrastruktur@bezirkeinsiedeln.ch, mit dem Vermerk «Leck-Kontrollsystem».

Fragen und Auskünfte: Fragen sind schriftlich bis Freitag, 5. September 2008, mit dem Vermerk «Leck-Kontrollsystem», zu richten an: Bezirk Einsiedeln, Ressort Infrastruktur, Rathaus, Postfach 161, 8840 Einsiedeln (E-Mail: infrastruktur@bezirkeinsiedeln.ch oder Fax 055 418 42 61). Die Beantwortung der Fragen erfolgt gleichzeitig an alle Bezüger der Ausschreibungsunterlagen.

Eingabetermin und Ort: Donnerstag, 18. September 2008, an Bezirk Einsiedeln, Ressort Infrastruktur, Rathaus, Postfach 161, 8840 Einsiedeln, Kennwort: «Ausschreibung Leck-Kontrollsystem».

Offertöffnung: Montag, 22. September 2008, 10.00 Uhr, im Rathaus Einsiedeln, 3. Stock, Sitzungszimmer 18. Die Offertöffnung ist für Anbieter öffentlich.

Unterstellung Staatsvertragsbereich: Nein.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation im kantonalen Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons Schwyz schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhaltes sowie eine Begründung enthalten. Diese Ausschreibung ist beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien.

Einsiedeln, 8. August 2008 Der Bezirksrat

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.