Lieferung, Installation und Inbetriebnahme von Geschwindigkeitsmessanlagen, teilweise kombiniert mit Rotlichtüberwachung


3790609 SIMAP - 21.08.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Zuschlag - Quelle: SIMAP)

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Bundesamt für Strassen ASTRA
Beschaffungsstelle/Organisator: Bundesamt für Strassen ASTRA, zu Hdn. von Projekt ENFON, ---, 3003 Bern, Schweiz, URL www.astra.admin.ch

1.2 Art des Auftraggebers
Bund (Zentrale Bundesverwaltung)

1.3 Verfahrensart
Offenes Verfahren

1.4 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag

1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Lieferung, Installation und Inbetriebnahme von Geschwindigkeitsmessanlagen, teilweise kombiniert mit Rotlichtüberwachung

2.2 Dienstleistungskategorie
Dienstleistungskategorie CPC: [20] Neben- und Hilfstätigkeiten des Verkehrs

2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 34971000 - Geschwindigkeitskontrollkameras

3. Zuschlagsentscheid
3.1 Vergabekriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
Die Angaben betreffend Zuschlagskriterien müssen zusammen mit den (vorgegebenen) Angebotsunterlagen eingereicht werden:
ZK1: PREIS; GEWICHTUNG 70%, unterteilt in:
- Einmalige Kosten (Fixpreis) 40%
- Wartung/Support (jährlich wiederkehrend) 20%
- Jährliche Betriebskosten 10%
ZK2: SCHLÜSSELPERSONEN; GEWICHTUNG 30%
Nachweis der Fachkompetenzen, Erfahrungen sowie der Fähigkeit in der Planung, Lieferung und Inbetriebnahme in zwei Landessprachen von mindestens 2 mit der vorgesehenen Beschaffung vergleichbaren Geschwindigkeitsmessanlagen in den letzten 5 Jahren mit schweizerischer oder europäischer Homologierung, wovon mindestens 1 Geschwindigkeitsmessanlage mit kombinierter Rotlichtüberwachung, unterteilt in:
- Projektleiter 20%
- stellvertretender Projektleiter 10%

Preisbewertung
Das tiefste bereinigte Angebot erhält die maximale Note (5). Angebote, deren Preis 50% oder mehr über dem tiefsten Angebot liegen, erhalten die Note 0. Dazwischen erfolgt die Bewertung linear (auf 2 Stellen nach dem Komma gerundet). Allfällig offerierte Skonti werden bei der Bewertung des Preises nicht berücksichtigt.

Benotung der übrigen Zuschlagskriterien
Die Bewertung erfolgt immer mit Noten von 0 bis 5:
0 = Nicht beurteilbar; keine Angabe
1 = Sehr schlechte Erfüllung; ungenügende, unvollständige Angaben
2 = Schlechte Erfüllung; Angaben ohne ausreichenden Projektbezug
3 = Normale, durchschnittliche Erfüllung; Durchschnittliche Qualität, den Anforderungen der Ausschreibung entsprechend
4 = Gute Erfüllung; Qualitativ gut
5 = Sehr gute Erfüllung; Qualitativ ausgezeichnet, sehr grosser Beitrag zur Zielerreichung

Sofern ein Hauptkriterium aus Subkriterien besteht, werden diese benotet. Die Punktzahl des Hauptkriteriums ergibt sich aus der Summe der Noten der Subkriterien multipliziert mit ihrer Gewichtung.

Punkteberechnung: Summe aller Noten multipliziert mit ihrer Gewichtung (Maximalpunktzahl: Note 5 x 100 = 500 Punkte).

3.2 Berücksichtigte Anbieter
Liste der Anbieter
Name: ces complete electronic systems ag, Lagerstr. 14, 8600 Dübendorf, Schweiz
Preis: CHF 3'003'242.40

3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides
Begründung: Im Rahmen der Evaluation wurde festgestellt, dass der in Option 12 zu deklarierende Stundenaufwand inkl. Stundenansätze in Bezug auf die Betriebskosten gegenüber der Option 11 (Wartungsvertrag) als Minderpreis zu behandeln ist. Das ASTRA hat deshalb in den Angeboten den entsprechenden Abzug vorgenommen, um die Vergleichbarkeit und Bewertbarkeit der Anbieter herzustellen.
Nach Evaluation der eingegangenen Offerten wurden zwei von drei Anbietern als geeignet und als wirtschaftlich leistungsfähig qualifiziert. Nach Beurteilung der Zuschlagskriterien und infolge der günstigeren bereinigten Angebotssumme erreichte der Zuschlagsempfänger die höchste Punktzahl aller Anbieter. Seine Offerte ist somit in ihrer Gesamtheit die wirtschaftlich günstigste.

4. Andere Informationen
4.1 Ausschreibung
Publikation vom: 24.05.2013
im Publikationsorgan: www.simap.ch
Meldungsnummer 776731

4.2 Datum des Zuschlags
Datum: 08.08.2013

4.3 Anzahl eingegangene Angebote
Anzahl Angebote: 3

4.5 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.