Lieferung Tanklöschfahrzeug


5077576 SIMAP - 08.08.2016
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Einwohnergemeinde Wynigen, Gemeinderat
Beschaffungsstelle/Organisator
FW Wynigen - Rumendingen
Peter Schertenleib, Kdt FW Wynigen - Rumendingen
Dorfstrasse 3
3472 Wynigen
Schweiz
Telefon: 034 415 77 00
Fax: 034 415 77 01
E-Mail: gemeinde@wynigen.ch
URL: www.wynigen.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Firma projektfit.
Daniel Birkenmaier
Büetigenstrasse 34
3292 Busswil BE
Schweiz
Telefon: +41 32 530 06 02
Fax:
E-Mail: info@projektfit.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
12.09.2016
Bemerkungen: Fragen zur technischen Spezifikation oder zum Beschaffungsverfahren (kommerzieller Teil) können unter dem Stichwort "TLF FW Wynigen - Rumendingen" innerhalb der angegebenen Frist per E-Mail an info@projektfit.ch gestellt werden (keine telefonischen Auskünfte). Die Fragen werden bis zum 16.09.2016 beantwortet und allen Anbietern anonymisiert zugestellt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 07.10.2016
Formvorschriften: Die schriftlichen Angebote sind innerhalb der angegebenen Frist (A-Post, Stempel einer offiziellen Poststelle, firmeneigene Frankiermaschinen werden nicht anerkannt) bei der unter Ziffer 1.2 aufgeführten Adresse einzureichen. Die Angebote sind in einem geschlossenen Couvert / Paket mit der Aufschrift "TLF FW Wynigen - Rumendingen" und dem Vermerk "Bitte nicht öffnen" einzureichen.
1.5 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Lieferauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Kauf
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Lieferung Tanklöschfahrzeug
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
TLF 2017-2018
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 34144210 - Feuerwehrfahrzeuge
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Lieferung eines Tanklöschfahrzeuges (TLF). Aufbau auf einem handelsüblichen 2-achsigen LKW-Fahrgestell einer in der Schweiz etablierten LKW-Marke. Frontlenkerkabine mit Sitzanordnung 1+2, Allradantrieb (4x4), automatisiertes Schaltgetriebe, Motorleistung min. 20PS/t, Gesamtgewicht max. 13t; Feuerlöschkreiselpumpe ND FPN10-2000 sowie HD FPH 40-250. Löschwassertank min. 1'800l. Die detaillierten Anforderungen sind den kompletten Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.
2.6 Ort der Lieferung
FW Magazin Wynigen
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Es kann maximal eine gleichwertige Unternehmervariante (z.B. alternatives Fahrgestell oder Aufbaukonzept) als Ergänzung zum Grundangebot angeboten werden. Die Anforderungen gemäss den kompletten Ausschreibungsunterlagen sind zu erfüllen.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
Bemerkungen: Der Auftrag zur Lieferung der einzelnen Fahrzeugbestandteile (Fahrgestell, Aufbau, Materialeinbau, Feuerlöschtechnik, elektrische Installationen, Sondersignalisation und Beleuchtung) wird nur als Ganzes vergeben.
2.10 Liefertermin
Bemerkungen: Die Ablieferung und Inbetriebnahme des TLF ist im ersten Quartal 2018 vorzusehen.

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Anbieter gelten als teilnahmeberechtigt, sofern keine Ausschlussgründe nach Art.24ÖBV vorliegen, u.a. sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:
- Dem Angebot ist die ausgefüllte Selbstdeklaration samt erforderlichen Nachweisen beizulegen.
- Das Angebot muss vollständig ausgefüllt, datiert und unterzeichnet sein.
- Einhaltung der Gesamtarbeitsverträge oder bei deren Fehlen Gewährung von orts- und branchenüblichen Arbeitsbedingungen (Leistungsortprinzip).
- Erfüllung der Pflichten gegenüber der öffentlichen Hand, den Sozialversicherungen sowie den Arbeitnehmenden.
- Zwischen Auftraggeber und Anbieter bestehen keine Forderungen aus vertraglichen oder ausservertraglichen Verpflichtungen, über deren Erledigung noch keine Einigung erzielt ist.
- Erfüllen der technischen und kommerziellen Spezifikation gemäss den kompletten Ausschreibungsunterlagen.
Ausländische Anbieter müssen ein Zustelldomizil in der Schweiz wählen (Art.15 Abs. 7 VRPG).
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Gemäss den kompletten Ausschreibungsunterlagen.
3.3 Zahlungsbedingungen
Gemäss den kompletten Ausschreibungsunterlagen.
3.4 Einzubeziehende Kosten
Keine
3.5 Bietergemeinschaft
Bietergemeinschaften sind zugelassen. Die federführende Unternehmung muss im Angebot deklariert und bereit sein,
den Auftrag als Generalunternehmerin zu übernehmen (einzige Vertragspartnerin der Beschaffungsstelle).
3.6 Subunternehmer
Allfällige Subunternehmer sind im Angebot zu deklarieren. Beträgt der Anteil der Subunternehmung mehr als 20% (es
gilt der Wertschöpfungsanteil der auszuführenden Arbeiten), ist für die Subunternehmung eine separate
Selbstdeklaration einzureichen. Die Subunternehmung hat in diesem Fall mindestens die Eignungskriterien betreffend
die Erfüllung der Pflichten ggü. der öffentlichen Hand, den Sozialversicherungen und den Arbeitnehmenden selber
vollumfänglich zu erfüllen.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
- Erfüllung der technischen und kommerziellen Spezifikation gemäss den kompletten Ausschreibungsunterlagen
- Zur Verfügung stellen eines in den wesentlichen Systembestandteilen mit dem Angebot übereinstimmenden
Fahrzeuges (Fahrgestell, Antrieb und Getriebe, Aufbau, Löschtechnik) für die Durchführung eines Einsatztests.
- Mindestens 5 Jahre Erfahrung beim Bau von vergleichbaren Löschfahrzeugen, dem Angebot ist eine aktuelle
Referenzliste beizulegen.
- Betrieb eines eigenen Service- und Notfalldienst (24x365)
- Etabliertes Netz an Service- und Wartungsstationen für sämtliche Fahrzeugkomponenten in der Schweiz.
- Einhaltung des Gesamtarbeitsvertrages oder Gewährung von ortsüblichen Arbeitsbedingungen.
- Erfüllung der Pflichten gegenüber der öffentlichen Hand, den Sozialversicherungen sowie den Arbeitnehmenden
- Ausbildung von Lehrlingen am / an den Produktionsstandort(en), dem Angebot ist ein aktueller Nachweis des entsprechenden Berufsverbandes beizulegen.
Es müssen alle Eignungskriterien erfüllt und die erforderlichen Eignungsnachweise mit dem Angebot eingereicht
werden. Eine Nicht-Erfüllung von Eignungskriterien führt zum Ausschluss des Angebotes aus der Bewertung der Zuschlagskriterien.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Durch den Anbieter sind alle notwendigen Unterlagen und Nachweise zur Erfüllung der Eignungskriterien einzureichen,
gem. Art. 20 ÖBV insbesondere:
- Selbstdeklaration, vollständig ausgefüllt und unterzeichnet
- aktueller, detaillierter Betreibungsregisterauszug
- Bestätigung der Steuerbehörden (Bund, Staat, Gemeinde, MWST)
- Bestätigung der Ausgleichskassen (AHV, IV, EO, ALV)
- Bestätigung der Pensionskassen (BVG-Beiträge)
- Bestätigung der SUVA resp. Unfallversicherung
- Bestätigung der paritätischen Berufskommission bzgl. Einhaltung des Gesamtarbeitsvertrags resp. Bestätigung der
Revisionsstelle bzgl. Gewährung von orts- und
branchenüblichen Arbeitsbedingungen.
- Nachweis des entsprechenden Berufsverbandes betreffend die Lehrlingsausbildung
Anbietende aus dem Ausland legen entsprechende Bescheinigungen ihres Landes in deutscher Sprache bei.
Zu den geltenden Arbeitsbestimmungen erteilt das beco (Berner Wirtschaft), Laupenstrasse 22, 3011 Bern oder die
paritätische Berufskommission Auskunft. Das Ausstelldatum der Nachweise darf zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter
als ein Jahr sein.
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Preis unter Berücksichtigung des Eintauschangebotes Gewichtung 30%
 Feuerlöschtechnik Gewichtung 20%
 Fahrgestell / Kabine Gewichtung 15%
 Aufbau / Materialeinbau / Elektrik / Beleuchtung Gewichtung 15%
 Leistungen Kundendienst Gewichtung 10%
 Einsatztest / Ausbildungs- und Schulungskonzept Gewichtung 10%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 08.09.2016
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 08.08.2016 bis 08.09.2016
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Über den Preis wird keine Verhandlung geführt, technische Verhandlungen zur Klärung von offenen Fragen bleiben
vorbehalten.
4.4 Verfahrensgrundsätze
Zur Abrundung und Vervollständigung der Angebotsbewertung sind Einsatztests / Angebotspräsentationen vorgesehen.
Die Vergabe des Lieferauftrags erfolgt unter Vorbehalt der Kreditgenehmigung der finanzkompetenten Organe.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit ihrer Publikation auf www.simap.ch mit Beschwerde beim Regierungsstatthalteramt Emmental
Amthaus, Dorfstrasse 21, 3550 Langnau i.E. angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten. Die angefochtene Ausschreibung und greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.