Lieferung von zwei Tanklöschfahrzeugen


1844797 Amtsblatt BL - 10.07.2008
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt BL)
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  nein


Ausschreibung

Allgemeine Bestimmungen

1. Auftraggeberin: ifa, Interkantonales Feuerwehr-Ausbildungszentrum Industriezone Klus, 4710 Balsthal

2. Art des Verfahrens: Offenes Verfahren gemäss dem geltenden Submissionsgesetz des Kantons Solothurn

3. Beschaffungsart: Lieferung

4. Gegenstand und Umfang des Auftrages: Lieferung von zwei Tanklöschfahrzeugen
- Gewichtsklasse 14-16 t
- Feuerwehrtechnischer Aufbau
- Löschwassertank 3000l Nutzinhalt
- Feuerwehrmaterial

5. Teilangebot: Nicht zugelassen

6. Zeitpunkt der Lieferung: Vergabe des Auftrages: 03. September 2008; Lieferung: 28. August 2009

7. Ort der Lieferung: Balsthal, Industriezone Klus

8. Arbeitsgemeinschaften: Nicht zugelassen

9. Sprache für das Angebot: Deutsch

10. Adresse und Frist für den Bezug der Submissionsunterlagen: Die Unterlagen können ab 14. Juli 2008 per Fax oder
A-Post bei der Auftraggeberin bestellt werden: ifa, Interkantonales Feuerwehr-Ausbildungszentrum, Industriezone Klus, 4710 Balsthal, Fax 062 386 77 01

11. Eignungs- und Zuschlagskriterien:

Eignungskriterien:
- Mind. 10 Jahre Erfahrung im Bau von Feuerwehrfahrzeugen
- Erfüllung sämtlicher Anforderungen gemäss Pflichtenheft
- Vollständig eingereichtes Angebot

Zuschlagskriterium:
Für die Beurteilung der Anbieter werden sowohl qualitative Kriterien als auch der Preis berücksichtigt. Den Zuschlag erhält das "wirtschaftlich günstigste" Angebot mit dem tiefsten Beurteilungspreis (Beurteilungspreis = Angebotssumme / Qualitätswert). Der Qualitätswert (max. 1.00) ergibt sich aus der Beurteilung folgender Kriterien:
- Technische Beurteilung des Angebotes: max. 0.70
- Qualifikation des Anbieters: max. 0.10
- Garantie- und Serviceleistungen: max. 0.10
- Inhaltliche Qualität des Angebotes: max. 0.10

12. Adresse und Frist für die Einreichung des Angebotes: Die Angebote müssen schriftlich, verschlossen und mit dem Kennwort "Submission TLF" versehen, bis am Montag, 6. August 2008 (Poststempel A-Post) an das ifa, Interkantonales Feuerwehr-Ausbildungszentrum, Industriezone Klus, 4710 Balsthal eingereicht werden.

13. Gültigkeit des Angebots: 6 Monate ab Eingabetermin des Angebots

14. Offertöffnungsprotokoll: Es wird ein Protokoll erstellt

18. Submission: Nicht nach GATT/WTO-Übereinkommen.

19. Preisverhandlungen: Ausgeschlossen. Es sind Nettoangebote einzureichen. Skonti, Rabatte und allfällige weitere Abzüge
müssen im Angebot aufgeführt werden.

20. Verfahrensgrundsätze: Einhaltung der geltenden Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Lohngleichheit für Mann und Frau.

21. Mitteilung des Zuschlages: Die Zuschlagsverfügung wird den Anbietern durch Publikation im "Amtsblatt des Kantons Solothurn" eröffnet.

22. Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Verfügung kann innert 10 Tagen seit der Publikation im "Amtsblatt des Kantons Solothurn" bei der Kantonalen Schätzungskommission, Amthaus, 4502 Solothurn, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag und eine Begründung enthalten; die Beweismittel sind anzugeben. Fehlen diese Erfordernisse, wird auf die Beschwerde nicht eingetreten.

BSB + Partner, Projektmanagement ifa Tunnel, 10. Juli 2008

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.