Lifecycle Backup-Storage 2020


6829779 SIMAP - 08.05.2020
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Nicht vorhanden
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Bedag Informatik AG
Beschaffungsstelle/Organisator
Bedag Informatik AG
Beschaffung
Engehaldenstrasse 12
3012 Bern
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: beschaffung@bedag.ch
URL: www.bedag.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bedag Informatik AG
Beschaffung
Engehaldenstrasse 12
3012 Bern
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: beschaffung@bedag.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
22.05.2020
Bemerkungen: Allfällige Fragen zur Ausschreibung und zu den Ausschreibungsunterlagen müssen bis zum oben vorgegebenen Termin und in deutscher Sprache auf www.simap.ch gestellt werden. Später eingereichte Fragen werden nicht beantwortet. Für jede Frage ist ein separater Eintrag zu erfassen.

Eine direkte Kontaktaufnahme der Anbieter mit den zuständigen Personen bei der Vergabestelle ist nicht zulässig. Die Anbieter werden informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind.

Die Anbieter sind verpflichtet, die Antworten, welche die Vergabestelle im Rahmen der Fragerunde auf www.simap.ch publiziert, in ihrem Angebot zu berücksichtigen.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 19.06.2020
Uhrzeit: 23:59
Formvorschriften: Der vollständig ausgefüllte und rechtsgültig unterzeichnete Lieferantenexport aus dem Online-Tool muss in einfacher Ausführung in Papierform bis spätestens am 19.06.2020, um 23:59 Uhr verschlossen an der unten genannten Adresse eingegangen sein (Art. 18 Abs. 1 ÖBV i.V.m. Art. 42 Abs. 2 VRPG). Der Lieferantenexport kann von 9:00 bis 12:00 und von 13:00 bis 15:30 Uhr persönlich gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung abgegeben werden.

Der HashCode auf dem eingereichten Lieferantenexport muss demjenigen des elektronisch erfassten Angebots entsprechen.

Das Adressfeld auf dem Briefumschlag muss wie folgt beschriftet werden:

VERTRAULICH / NICHT ÖFFNEN
Ausschreibung Lifecycle Backup-Storage 2020
Bedag Informatik AG
Beschaffung
Engehaldenstrasse 12
3012 Bern

Die Vergabestelle behält sich vor, innerhalb der Angebotsfrist Berichtigungen und Ergänzungen zu den Ausschreibungsunterlagen vorzunehmen. Er wird diese Berichtigungen und Ergänzungen auf simap.ch publizieren und gleichzeitig alle Anbieter schriftlich darüber informieren und erforderlichenfalls die Angebotsfrist erstrecken.
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Nicht vorhanden
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages
EMPTY
Dienstleistungskategorie CPC:
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Lifecycle Backup-Storage 2020
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 30200000 - Computeranlagen und Zubehör
CPV: 72900000 - Computer-Backup-Dienste und Katalogkonvertierung
CPV: 72910000 - Computer-Backup-Dienste
CPV: 51600000 - Installation von Computern und Büromaschinen
CPV: 72000000 - IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung
CPV: 72500000 - Datenverarbeitungsdienste
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Die Bedag betreibt in ihren Rechenzentren an zwei Standorten mehrere Storage Systeme zur Aufbewahrung von Datensicherungen. Die Sicherung der Primärdaten erfolgt grundsätzlich mit dem Produkt NetBackup (aktuell in der Version 8.1.2).
Mit der Zunahme der Datenmengen wachsen laufend auch die Anforderungen an die Kapazitäten für die Sicherung. Zusätzlich nähern sich die aktuell eingesetzten Geräte dem Ende ihres Lebenszyklus, so dass eine entsprechende technische Erneuerung mit einem vollständigen Ersatz ansteht.

Weitere Informationen sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Gemäss Ausschreibungsunterlagen
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Lösungsvariante A:
Je 1 primary und 1 secondary Backup-Storage System für alle 3 NetBackup Domains zusammen

Lösungsvariante B:
Je 1 dediziertes primary und 1 secondary Backup-Storage System für die NetBackup Domain KB.
Je 1 shared primary und 1 secondary Backup-Storage System für die 2 NetBackup Domains BI und CI zusammen.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen: 42 Tage = 6 Wochen

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Anbieter müssen die gesetzlichen Voraussetzungen für die Teilnahme an Beschaffungsverfahren gemäss Art. 24 ÖBV erfüllen.

Das Amt für Wirtschaft des Kantons Bern (AWI) (info.arbeit@be.ch) gibt Auskunft über die einzuhaltenden Arbeitsbedingungen.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
keine
3.3 Zahlungsbedingungen
Gesamtbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Abnahme
3.4 Einzubeziehende Kosten
Alle Preisangaben sind in Schweizer Franken (CHF) und inkl. MwSt. auszuweisen.
Zum Preis gehören insbesondere Versicherung, öffentliche Abgaben sowie alle direkt mit der Leistungserbringung
zusammenhängenden Kosten (Ausgaben, Auslagen, Spesen etc.).
Massgeblich für die Preisbewertung ist der Gesamtpreis. Dieser errechnet sich wie in den Ausschreibungsunterlagen
vorgegeben.
3.5 Bietergemeinschaft
Bietergemeinschaften sind nicht zulässig.
3.6 Subunternehmer
Der Beizug von Subunternehmen ist erlaubt. Der Anbieter muss gegenüber dem Auftraggeber als Generalunternehmung auftreten. Die Subunternehmen sind im Angebot offen zu legen und dürfen nicht ohne schriftliche Genehmigung des Auftraggebers gewechselt werden. Für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Pflichten bleibt das anbietende Unternehmen verantwortlich. Subunternehmer, die wesentliche Teile der Leistungen erbringen, müssen ebenso wie das anbietende Unternehmen die im Selbstdeklarationsformular beschriebenen allgemeinen Voraussetzungen für den Erhalt öffentlicher Aufträge erfüllen. Sie müssen auch die Eignungskriterien erfüllen, soweit diese einen konkreten Bezug zu den von den von ihnen zu erbringenden Teilleistungen aufweisen. In Bezug auf diese Eignungskriterien genügt es zudem, wenn die Subunternehmen statt das anbietende Unternehmen selbst die entsprechenden Eignungskriterien erfüllen.
Für Subunternehmen, die wesentliche Teile der Leistungen erbringen, muss das Angebot das
Selbstdeklarationsformular mit den darin vorgesehenen Nachweisen sowie die Nachweise zu den für die Subunternehmen massgeblichen Eignungskriterien enthalten. Im Zweifelsfall obliegt es dem anbietenden Unternehmen, durch Fragen vor der Abgabe des Angebots zu klären, ob und welche Nachweise für die von ihnen vorgesehenen Subunternehmen zu erbringen sind.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 19.06.2020
Kosten: CHF 0.00
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 08.05.2020 bis 19.06.2020
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.2 Geschäftsbedingungen
a. Individuelle Vertragsbestandteile gemäss Ausschreibungsunterlagen
b. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Schweizerischen Informatikkonferenz für IKT-Leistungen, Ausgabe Januar 2020 https://sik.swiss/service/agb-der-sik/
4.3 Verhandlungen
Es werden keine Verhandlungen bzw. Abgebotsrunden geführt (Art. 27 ÖBV) .
4.4 Verfahrensgrundsätze
Es gelten

a. die Interkantonale Vereinbarung vom 25. November 1994 über das öffentliche Beschaffungswesen mit Änderungen vom 15. März 2001 (IVöB; BSG 731.2-1 [SR 172.056.5]);
b. das Gesetz vom 11. Juni 2002 über das öffentliche Beschaffungswesen (ÖBG; BSG 731.2);
c. die Verordnung vom 16. Oktober 2002 über das öffentliche Beschaffungswesen (ÖBV; BSG 731.21);
d. die Verordnung vom 5. November 2014 über die Organisation des öffentlichen Beschaffungswesens (OÖBV; BSG 731.22); und
e. das Gesetz vom 23. Mai 1989 über die Verwaltungsrechtspflege (VRPG; BSG 155.21).

Die Vergabestelle behält sich vor, Folgeaufträge, die sich auf den vorliegenden Auftrag beziehen, im freihändigen Verfahren an den Zuschlagsempfänger zu vergeben (Art. 7 Abs. 3 Bst. g ÖBV).

Wenn die versprochene Leistung nach dem Zuschlag nicht ausschreibungs- oder vertragsgemäss erbracht wird, ist die Vergabestelle berechtigt, den Zuschlag zu widerrufen (Art. 8 ÖBG). Sie behält sich für diesen Fall vor, die Leistung ohne neue Ausschreibung dem Anbieter mit dem am nächstbesten bewerteten Angebot zu vergeben.

Anbieter mit Sitz im Ausland haben ein Zustellungsdomizil in der Schweiz anzugeben, an welches Verfügungen im Rahmen dieses Vergabeverfahrens per Briefpost zugestellt werden können. Die Vergabestelle behält sich andernfalls vor, von der formellen Zustellung abzusehen und stattdessen die Verfügung auf simap.ch zu publizieren (Art. 15 Abs. 7 VRPG).
4.6 Offizielles Publikationsorgan
www.simap.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit ihrer Publikation auf www.simap.ch mit Beschwerde bei der Finanzdirektion des Kantons Bern, Generalsekretariat, Münsterplatz 12, 3011 Bern angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten. Die angefochtene Ausschreibung und greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.