Limmattalbahn, Markierung 1. Etappe


5695269 SIMAP - 15.12.2017
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Nicht vorhanden
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Limmattalbahn AG
Beschaffungsstelle/Organisator
Limmattalbahn AG
Daniel Issler
Hofwiesenstrasse 370
8050 Zürich
Schweiz
Telefon: 044 575 10 90
Fax:
E-Mail: kontakt@limmattalbahn.ch
URL: www.limmattalbahn.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
19.01.2018
Bemerkungen: Fragen sind in deutscher Sprache unter www.simap.ch im "Forum" einzureichen. Die Fragen werden bis am 26.01.2018 allen Bezügern der Ausschreibungsunterlagen gleichlautend unter www.simap.ch im "Forum" beantwortet.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 23.02.2018
Uhrzeit: 15:00
Formvorschriften: Die Angebote sind bis am Freitag, 23.02.2018 (Eintreffen beim Auftraggeber, der Poststempel ist nicht massgebend), bzw. bis am 23.02.2018 um 15:00 Uhr persönlich, verschlossen und mit folgendem Vermerk einzureichen: "BITTE NICHT ÖFFNEN - Offerte Markierung 1. Etappe"
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Nicht vorhanden
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Limmattalbahn, Markierung 1. Etappe
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45233000 - Bauarbeiten, Fundamentierungsarbeiten und Oberbauarbeiten für Fernstraßen und Straßen
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Die Limmattalbahn wird als schneller Feinverteiler mit insgesamt 27 Haltestellen auf der 13.4 km langen Strecke Altstetten sowie die Gemeinden Schlieren, Urdorf, Dietikon, Spreitenbach und Killwangen optimal erschliessen und verbinden. Die Limmattalbahn wird in zwei Etappen gebaut. Im vorliegenden Submissionsverfahren wird der Unternehmer für die Markierung der 1. Etappe bestimmt. Das Tiefbaulos 1a gilt dabei als Option.
Auf der gesamten Strecke (ausgenommen vor dem Stadtplatz) werden beidseitig Radstreifen markiert und an diversen Fussgängerübergängen wird unterstützend zur normalen Markierung ein Leitsystem für sehbehinderte Personen angebracht. In den Haltestellen werden einerseits Aufmerksamkeitsfelder für Sehbehinderte und andererseits Rollstuhlpiktogramme angebracht. Optional werden Kontrastmarkierungen oder Sicherheitslinien an den Haltekanten angebracht.
Der Auftrag umfasst die Realisierung der definitiven Markierung nach Einbau Deckbelag.
2.6 Ort der Ausführung
Zürich, Schlieren
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 02.04.2018 und Ende 31.12.2021

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Gemäss den Ausführungen in den Ausschreibungsunterlagen.
3.5 Bietergemeinschaft
Bietergemeinschaften werden nicht zugelassen.
3.6 Subunternehmer
Subunternehmer werden zugelassen. Die maximale Leistungserbringung durch Subunternehmer darf in Summe 50% nicht übersteigen.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
E1 Firmenangaben / Selbstdeklaration (Finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit)
- Qualitätsmanagement
- Nachweis der Bonität
- Nachweis Deutschkenntnisse
- Nachweis Betriebs-Haftpflichtversicherung

E2 Organisatorische Leistungsfähigkeit
- Ressourcen
- Eigenleistung

E3 Fachliche Leistungsfähigkeit
- Erfahrung mit der Realisierung von Projekten in vergleichbarem Umfang und Umfeld
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 15.12.2017 bis 23.02.2018
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Es werden keine Ausschreibungsunterlagen per Post versendet.

4. Andere Informationen
4.2 Geschäftsbedingungen
Gemäss vorgesehener Vertragsurkunde.
4.3 Verhandlungen
Es werden keine Preisverhandlungen durchgeführt.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt des Kantons Zürich
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.