Mahlzeitenlieferung an die Tagesschulen der Stadt Biel


3082768 SIMAP - 30.11.2011
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Dienstleistungsauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Einwohnergemeinde Biel vertreten durch die Bildungs-, Sozial- und Kulturdirektion, Abteilung Schule & Sport,
Beschaffungsstelle/Organisator
Bildungs-, Sozial- und Kulturdirektion, Schule & Sport
Marcel Meier, Leiter Bereich 5-18
Zentralstrasse 60
2501 Biel
Schweiz
Telefon: 032 326 14 51
Fax: 032 326 14 91
E-Mail: marcel.meier@biel-bienne.ch
URL: www.biel-bienne.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Stadt Biel, Abteilung Schule & Sport
Marcel Meier, Leiter Bereich 5-18
Zentralstrasse 60
2501 Biel
Schweiz
Telefon: 032 326 14 51
Fax: 032 326 14 91
E-Mail: marcel.meier@biel-bienne.ch
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 01.02.2012
Uhrzeit: 17:00
Formvorschriften: Das Angebot einschliesslich der Selbstdeklaration muss unterschrieben in zwei Exemplaren in einem verschlossenen Umschlag mit Angabe des Betreffs eingereicht werden. Massgebend ist der Poststempel<>
1.5 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleisungsauftrages
Andere Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie CPC: [27] Sonstige Dienstleistungen
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Mahlzeitenlieferung an die Tagesschulen der Stadt Biel
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 55500000 - Kantinen- und Verpflegungsdienste.
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Ausgangslage
Die Zielgruppe der Tagesschulen umfasst Kinder ab 4 Jahren (Eintritt Kindergarten) bis 12 Jahre aus allen sozialen Schichten und mit unterschiedlichster Herkunft und Religion.
Die Tagesschulen (TS) der Stadt Biel befinden sich in der Entwicklungsphase. Bis heute wurden 15 Tagesschulen aufgebaut. Die Nachfrage sowie auch die Entwicklung der Schülerzahlen nehmen stetig zu. Mittelfristig ist mit einem Ausbau des Angebots zu rechnen.
Nicht alle Tagesschulen verfügen über eine gut ausgestattete Küche die eine Eigenproduktion ermöglicht. Soweit die verfügbaren Kapazitäten der Küchen der städtischen Kindertagesstätten es zulassen, beliefern sie auch Tagesschulen mit Mahlzeiten (konventionelle Zubereitung, warme Linie).
Soweit erforderlich werden die Mahlzeitenlieferungen durch die sogenannte "kalte Linie" mit aufgewärmten Mahlzeiten ergänzt. Dafür werden ausgewählte Tagesschulen der Stadt Biel mit Mahlzeitenregenerationsapparaten (Steamer) und den notwendigen Kühlgeräten ausgerüstet. Die Mahlzeiten werden gekocht und gekühlt ("kalte Linie") angeliefert und jeweils kurz vor dem Essen gewärmt.

Auftragsgegenstand und -umfang
Mit der kalten Linie werden folgende Ziele verfolgt:
- eine kindergerechte, gesunde, abwechslungsreiche und qualitativ hochwertige Ernährung
- effiziente Erwärmung vorbereiteter und angelieferter Mahlzeiten
- hohe Wirtschaftlichkeit durch günstige Mahlzeiten
Aktuell werden folgende Tagesschulen mit der kalten Linie beliefert:
Tagesschule; Anzahl Mahlzeiten pro Jahr
Plänke; 13'100
Linde; 6'360
Poste; 9'010
Tournesol; 5'030
Dufour; 13'500
Total; 47'000

Bis 2013 wird mit folgenden Erweiterungen gerechnet:
Jahr; Tagesschule; Anzahl Mahlzeiten pro Jahr
2011; Bözingen; 7'800
2012; Jährlicher Zuwachs von je 50 Plätzen; 9'750
2013; dito; 9'750
Total; 27'300

Lieferung:
Die Lagerkapazität in den Tagesschulen ist auf eine zweimalige wöchentliche Lieferung ausgelegt.

Bestellung:
- Wöchentliche Bestellung der Mahlzeiten 14 Tage zum Voraus
- Menüvorschläge (ev. WebShop) durch Anbieter
- Herkunftsdeklaration der Lebensmittel (Fleisch/Fisch)
- Detaillierte Infos zur Nährwerten etc. der angebotenen Menüvorschläge
- Während der Bürozeiten leicht erreichbare Ansprechperson beim Anbieter

Rechnungsstellung
- Monatliche und übersichtliche Rechnungsstellung pro Tagesschule
- Jährliche Zusammenstellung der bezogenen Leistungen

Qualität
- Kindergerecht
- Ausgewogen, nach wissenschaftlichen Ernährungsprinzipien hergestellt, z. B. vielseitige Ernährung mit reichlich Getreideprodukten und Kartoffeln, Gemüse und Obst sowie täglich Milch und Milchprodukten, Vermeidung fettreicher Lebensmittel und von übermäßigem Zucker- und Salz-gebrauch. Prinzip: Gesund und zahnschonend - z.B. nach gemäss Label "La fourchette verte"
- Auf spezifische Bedürfnisse ausgerichtete Varianten (Vegetarier, Religionen, Allergien)
- Abwechslung zwischen Fleisch- und Fischgerichten.
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Biel
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen: Der Bewerber beliefert die Tagesschulen ab dem Schuljahr 2012/2013 (d.h. ab Schulbeginn am 13. August 2012). Der Tagesschulbetrieb läuft in der Regel während 39 Schulwochen. Hinzu kommen ausgewählte Tagesschulen die darüber hinaus auch während den Ferien geöffnet sind.

Aufgrund der sehr dynamischen Entwicklung bei den Tagesschulen der Stadt Biel wird ein Vertragsverhältnis über 3 Jahren, das heisst bis Ende Schuljahr 2014/2015, angestrebt.

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Für die Zusammenarbeit mit den Tagesschulen sind Französisch- sowie Deutschkenntnisse erforderlich.
Zwingend zu belegende Kriterien:
- siehe Anforderungen unter Punkt 2.5, Auftragsgegenstand und -Umfang
- Der Bewerber kann entsprechende Referenzen vorweisen
3.6 Subunternehmer
Eine Zusammenarbeit mit weiteren Partnern ist in der Offerte offen zu legen.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
 Für jedes der folgenden Kriterien werden Punkte von 1-10 verteilt, die mit entsprechender Gewichtung für die Gesamtwertung addiert werden.
8-10 gute Leistungen
5-7 genügende Leistungen
1-4 ungenügende Leistungen

Qualität (Gewichtung 40%)
Der Bewerber kann eine hohe Qualität der Dienstleistung garantieren. Wichtig sind zudem
- Vielseitige und gesunde Mahlzeiten
- Erfahrung in der Herstellung von kindergerechten Menüs. Referenzen aus zielgruppenspezifischen Bereichen sind vorzulegen.

Lieferung (Gewichtung 20%)
- Lieferservice bzw. Pünktlichkeit
- Bestellmodalitäten und Fristen
- Kundendienst, Service aprés vente, Rechnungsstellung

Preis (Gewichtung 30%)
Über den definierten Preis pro Mittagessen hinaus können der Abteilung Schule & Sport keine weiteren Kosten verrechnet werden.
In der Offerte muss die Berechnung pro Menu vollständig und nachvollziehbar dargelegt werden. Basis bildet den unter Punkt 2.5 erläuterte Auftragsgegenstand.

Unternehmensstruktur (Gewichtung 10%)
Der Bewerber verfügt über eine hinreichende Grösse und angemessene Strukturen um diesen anspruchsvollen komplexen Auftrag bewältigen zu können.
Die Dokumentation gibt Auskunft über
- Produktion: Verfahren, Örtlichkeit
- Personal
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: CHF 0.00<>
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
Französisch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Stadt Biel, Abteilung Schule & Sport
Marcel Meier, Leiter Bereich 5-18
Zentralstrasse 60
2501 Biel
Schweiz
Telefon: 032 326 14 51
Fax: 032 326 14 91
E-Mail: marcel.meier@biel-bienne.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 01.12.2011
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Es sind Netto-Offerten einzureichen.
Rabattsverhandlungen werden nicht geführt.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt des Kantons Bern
Feuille officielle du Jura bernois
Amtlicher Anzeiger für Biel + Leubringen
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach deren Publikation mittels Beschwerde beim Regierungsstatthalter des Amtsbezirks Biel, Hauptstrasse 6 Schloss, 2560 Nidau angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde ist im Doppel einzureichen; sie muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine rechtsgültige Unterschrift enthalten. Diese Ausschreibung sowie greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.