Manuelle ZfP (zerstörungsfreie Werkstoffprüfungen)


3538261 SIMAP - 11.01.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Selektives Verfahren
- Auftragsart:  Lieferauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Kernkraftwerk Leibstadt
Beschaffungsstelle/Organisator
Kernkraftwerk Leibstadt AG
Di Raimondo Salvatore
Kernkraftwerk
5325 Leibstadt
Schweiz
Telefon: 056 267 7111
Fax: 056 247 1437
E-Mail: salvatore.diraimondo@kkl.ch
URL: www.kkl.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Kernkraftwerk Leibstadt AG
Di Raimondo Salvatore
Kernkraftwerk
5325 Leibstadt
Schweiz
Telefon: 056 267 7111
Fax: 056 247 1437
E-Mail: salvatore.diraimondo@kkl.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
31.01.2013
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 22.02.2013
Uhrzeit: 12:00
Formvorschriften: schriftlich
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Selektives Verfahren
1.7 Auftragsart
Lieferauftrag
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Werkvertrag
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Manuelle ZfP (zerstörungsfreie Werkstoffprüfungen)
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
ZPN.SSP40
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71630000 - Technische Kontrolle und Tests
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Kernkraftwerk Leibstadt AG beauftragt den Auftragnehmer mit der Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation von manuellen ZfP (zerstörungsfreien Werkstoffprüfungen) an mechanischen Komponenten während der Jahreshauptrevisionen 2013 bis 2017 im Kernkraftwerk Leibstadt AG
2.6 Ort der Lieferung
Kernkraftwerk Leibstadt AG
5325 Leibstadt
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Liefertermin
Bemerkungen: gemäss Ausschreibungsunterlagen

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
siehe Ausschreibungsunterlagen
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Nein
3.3 Zahlungsbedingungen
siehe Ausschreibungsunterlagen
3.4 Einzubeziehende Kosten
siehe Ausschreibungsunterlagen
3.5 Bietergemeinschaft
nicht zugelassen
3.6 Subunternehmer
siehe Ausschreibungsunterlagen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
- Anbieter mit ausgewiesener Erfahrung für den gesamten Liefer- und Leistungsumfang gemäss Ausschreibungsunterlagen.
- fristgerechtes, vollständig ausgefüllter
Antrag auf Teilnahme, geforderte Zertifikate und Selbstdeklarationen
- Erfahrung und Kompetenz, Nachweise für Prüfungen mit identischem oder ähnlichem Charakter in nuklearen Kraftwerken bevorzugt
- Anbieter kann die Akkreditierung nach DIN EN ISO 17025 nachweisen
- Die Projektabwicklung und Dokumentation hat in deutscher Sprache zu erfolgen

KKL behält sich das Recht vor, nur drei potentielle Lieferanten für die Angebotsabgabe zuzulassen
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Technik Gewichtung 60%
 Kommerziell Gewichtung 40%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 31.01.2013
Kosten: keine
3.11 Anzahl max. zugelassener Teilnehmer
3
3.12 Vorgesehener Termin für die Bestimmung der ausgewählten Teilnehmer
25.02.2013
3.13 Vorgesehene Frist für die Einreichung des Angebotes
22.04.2013
3.14 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.15 Gültigkeit des Angebotes
bis: 31.07.2013
3.16 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Kernkraftwerk Leibstadt AG
Di Raimondo Salvatore
Kernkraftwerk
5325 Leibstadt
Schweiz
Telefon: 056 267 7111
Fax: 056 247 1437
E-Mail: salvatore.diraimondo@kkl.ch
URL: www.kkl.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 14.01.2013 bis 31.01.2013
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Schriftlich an von folgende Mailadresse:
salvatore.diraimondo@kkl.ch

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Teilnahme berechtigt sind geeignete Bewerber aus der Schweiz oder aus Staaten, die aufgrund eines Staatsvertrages zum öffentlichen Beschaffungswesen Gegenrecht gewähren.
4.2 Geschäftsbedingungen
siehe Ausschreibungsunterlagen
4.3 Verhandlungen
bleiben vorbehalten
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltungen der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleistet.
4.5 Sonstige Angaben
- Zustellung des Antrags auf Teilnahme: 31.01.2013
- Einreichen des Antrags auf Teilnahme: 11.02.2013
- Selektionsentscheid: 25.02.2013
- Versand der Angebotsunterlagen: ab 06.03.2013
- Einreichung der Angebote: 22.04.2013
- Vergabeentscheid: ca. 27.05.2013
- Vertragsunterzeichnung: ca. 14.06.2013
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Simap
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen die vorliegende Publikation kann innert 10 Tagen seit Eröffnung beim Verwaltungsgericht des Kanton Aargau, Obere Vorstadt 40, 5000 Aarau, schriftlich Beschwerde geführt werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu erhalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.