Markierungsergänzungen Kantonsstrassen 2013 (Hauptabmessungen) Unterhaltsmarkierungen, Neumarkierungen Baustellen.


3552212 Amtsblatt LU - 19.01.2013
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kantonales Amtsblatt LU)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  keine Angaben


1. Auftraggeber: Staat Luzern, vertreten durch den Regierungsrat des Kantons Luzern, Bahnhofstrasse 15, Postfach 4168, 6002 Luzern.

2. Verfahrensart: offenes Verfahren.
3. a. Ort der Leistung: Kantonsstrassen des Kantons Luzern.
b. Art der Beschaffung: Baunebengewerbe.
c. Gegenstand/Umfang der Beschaffung: Markierungsergänzungen Kantonsstrassen 2013 (Hauptabmessungen) Unterhaltsmarkierungen, Neumarkierungen Baustellen.
– Leitlinien ca. 80 000 m
– Randlinien ca. 120 000 m
– Fussgängerstreifen ca. 4 000 m2
– Führungslinien ca. 2 500 St.

d. Teilangebote: sind nicht zugelassen.

e. Varianten: sind nicht zugelassen.

f. Begehung: findet nicht statt.

4. a. Adresse für den Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Dienststelle Verkehr und Infrastruktur, Kanzlei der Abteilung Strasseninspektorat, Flurweg 11, (Trakt A), 6020 Emmenbrücke; werktags, von 7.30 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr. Abgabe: Montag, 21. Januar, bis Freitag, 1. Februar 2013.

b. Zustellung der Ausschreibungsunterlagen: Auf schriftliches Verlangen werden die Ausschreibungsunterlagen auch per Post bis Freitag, 1. Februar 2013, zugestellt. Der Dienststelle Verkehr und Infrastruktur, Abteilung Strasseninspektorat, Flurweg 11, 6020 Emmenbrücke, ist dafür ein frankiertes und adressiertes C4-Sackkuvert einzusenden. Frankatur mindestens Fr. 9.–.

c. Adresse für die Einreichung des Angebots: Verkehr- und Infrastruktur, Arsenalstrasse 43, 6010 Kriens. Aufschrift: Markierungsergänzungen Kantonsstrassen 2013.

d. Frist für die Einreichung des Angebots: Das Angebot muss bis spätestens Mittwoch, 20. Februar 2013, 16.00 Uhr, bei der Administration der Dienststelle Verkehr und Infrastruktur, Arsenalstrasse 43, 6010 Kriens, 3. Stock, abgegeben werden oder eingetroffen sein. Das Risiko, dass das zugestellte Angebot rechtzeitig bei der Dienststelle Verkehr und Infrastruktur eintrifft, liegt beim Anbieter. Das Angebot ist verschlossen, mit Adresse des Absenders und unter Verwendung des zusammen mit den Ausschreibungsunterlagen abgegebenen Aufschriftklebers, einzureichen.

e. Sprache des Verfahrens/Angebots: Deutsch.

5. Öffnung der Angebote: Donnerstag, 21. Februar 2013, 11.00 Uhr, Sitzungszimmer 302, 3. Stock, Verkehr- und Infrastruktur, Arsenalstrasse43, Kriens.

6. Termine: 50 Prozent des Umfanges der Gross- und Kleinmarkierungen müssen bis Ende Juli 2013 markiert sein. Ab Mitte September 2013 werden laufend Strassen zur Fertigstellung der restlichen Markierungen freigegeben. 100 Prozent des Umfanges de rMarkierungen müssen bis Ende November 2013 markiert sein. Neumarkierungen: Baustellen Gross- und Kleinmarkierungen nach Auftragseingang spätestens innert drei Arbeitstagen. Allfällige Freigabemarkierungen unmittelbar nach Belagseinbau.

7. Sicherheiten: Verlangen einer Erfüllungsgarantie bleibt vorbehalten.

8. Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Luzern, Obergrundstrasse 46, 6002 Luzern, Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerde hat einen Antrag und dessen Begründung zu enthalten und ist im Doppel einzureichen. Die angefochtene Ausschreibung und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.