Mikroskop für die Untersuchung in drei Dimensionen von Fluoreszenz-markierten Zellen und Geweben mit erhöhter Auflösung und Sensitivität


5323236 SIMAP - 24.02.2017
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Nicht vorhanden
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Universität Zürich
Beschaffungsstelle/Organisator
Universität Zürich,
Infrastruktur
Bedarfsmanagement Infrastruktur
Johanna Vogt
Stampfenbachstrasse 73
8006 Zürich
Schweiz
Telefon: +41 (0)44 635 41 69
Fax:
E-Mail: johanna.vogt@infra.uzh.ch
URL: www.infra.uzh.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
20.03.2017
Bemerkungen: 10 Uhr
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 05.04.2017
Uhrzeit: 12:00
Formvorschriften: Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel)
1.5 Art des Auftraggebers
Kanton
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Nicht vorhanden
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Kauf
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Mikroskop für die Untersuchung in drei Dimensionen von Fluoreszenz-markierten Zellen und Geweben mit erhöhter Auflösung und Sensitivität
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 38510000 - Mikroskope
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Die Universität Zürich beabsichtigt, ein konfokales Laser-Scanning Mikroskop (im Folgenden als CLSM oder System bezeichnet) für Aufnahmen von Pathogenen, Zellen und Geweben mit erhöhter Auflösung und Sensitivität zu kaufen. Mit dem vorliegenden Pflichtenheft werden die Anforderungen an dieses System beschrieben.
Das angebotene CLSM muss hoch sensitive Detektoren aufweisen und es erlauben, Fluoreszenzfarbstoffe in einem möglichst breiten Spektrum anzuregen. Das System muss für das Abbilden von lebenden Zellen unter kontrollierten Umgebungsbedingungen, sowie Gewebe (vollständige Organe, kleine Organismen, Zellen) geeignet sein. Aufnahmen im Durchlicht mit adäquatem Kontrast stellen ebenfalls eine Notwendigkeit dar. Darüber hinaus sollte das Mikroskop die automatische Bildaufnahme von grossen Flächen ermöglichen. Das System wird in einer Multi-User Netzwerk-Umgebung mit zentraler Datenspeicherung implementiert und muss in eine solche Umgebung eingebunden werden können.
Gemäss dem Gesetz über den Beitritt des Kantons Zürich zur Interkantonalen Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen 720.1 vom 15. September 2003 und der geltenden Submissionsverordnung 720.11 vom 23. Juli 2003 des Kantons Zürich wird die Beschaffung des CLSM in einem offenen Verfahren ausserhalb des Staatsvertragsbereichs öffentlich ausgeschrieben. Im Rahmen dieser Ausschreibung werden alle leistungsfähigen Anbieter geeigneter CLSM eingeladen, Angebote vorzulegen.
2.6 Ort der Lieferung
Universität Zürich, ZMB, Winterthurerstrasse 190, 8057 Zürich
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein

3. Bedingungen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
Englisch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
3 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch, Englisch

4. Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Keine
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.