MIL 115 Baumeisterarbeiten


3078257 SIMAP - 25.11.2011
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Nein

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
Stiftung zur Erhaltung von preisgünstigen Wohn- und Gewerberäumen der Stadt Zürich
Beschaffungsstelle/Organisator
Stiftung zur Erhaltung von preisgünstigen Wohn- und Gewerberäumen der Stadt Zürich
Werdstrasse 36
8026 Zürich
Schweiz
Telefon: 043 322 14 14
Fax: 043 322 14 15
E-Mail: info@pwg.ch
URL: www.pwg.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Stiftung zur Erhaltung von preisgünstigen Wohn- und Gewerberäumen der Stadt Zürich
Werdstrasse 36
8026 Zürich
Schweiz
Telefon: 043 322 14 14
Fax: 043 322 14 15
E-Mail: info@pwg.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
16.12.2011
Bemerkungen: Schriftliche Fragen bitte per Mail an Reichelt Architektur + Bauleitung GmbH, Herr Thomas Reichelt, Butzenstrasse 60, 8038 Zürich. thomas@reicheltbauleitung.ch
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 23.01.2012
Uhrzeit: 16:00
Formvorschriften: Das Angebot ist in einem verschlossenen Briefumschlag mit der Aufschrift "Submission MIL115, BKP 211 Baumeisterarbeiten" bis spätestens 23.01.2012 16.00Uhr (Datum des Poststempels ist nicht massgebend!) bei der angegebenen Adresse einzureichen.<>
1.5 Art des Auftraggebers
Andere Träger kommunaler Aufgaben
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Bauauftrag
1.8 Gemäss WTO/GATT-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
MIL 115 Baumeisterarbeiten
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45210000 - Bauleistungen im Hochbau.
BKP: 211 - Baumeisterarbeiten
BKP: 112 - Rückbau/Abbrüche
BKP: 113
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Renovation und Anbau Wohnhaus mit dazugehörigem Hofgebäude.
2.6 Ort der Ausführung
Militärstrasse 115, 8004 Zürich
2.7 Aufteilung der Lose?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 02.04.2012

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Einhaltung Submissionsbedingungen, GAV
3.6 Subunternehmer
Die Subunternehmer sind bei Offerteingabe bekannt zu geben. Sie müssen die Eignungskriterien ebenfalls erfüllen.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
1. Erfahrung der Unternehmung mit gleichwertigen Hochbauobjekten:
Um- und An(Neu-)bau im innerstädtischen Gebiet Auftragssumme > CHF 500'000, mind. 3 St. in den letzten 7 Jahren
2. Wirtschaftliche und organisatorische Leistungsfähigkeit der Unternehmung:
Jahresumsatz > CHF 4'000'000.-
3. Kapazität und Fachwissen
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
1. Detailierte Referenzangaben mit Fotos, Referenzpersonen
2. Firmenportrait und Geschäftsberichte der letzten 3 Jahre
3. Nachweis Personalkapazität und Fachwissen
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien
 Preis
 Referenzen
 Fachtechnischer Ansatz (Baustelleninstallation)
 Bauablauf / Termine
 Umsetzung Stiftungsziele (u.a. Lehrlinsausbildung, Lohngleichheit)
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 09.12.2011
Kosten: Keine<>
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
bis: 29.03.2013
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Reichelt Architektur und Bauleitung GmbH
Thomas Reichelt
Butzenstrasse 60
8038 Zürich
Schweiz
Telefon: 044 979 10 11
Fax:
E-Mail: thomas@reicheltbauleitung.ch
URL:
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Anmeldung schriftlich oder per Mail zum Bezug der Offertunterlagen bis zum vorgenannten Termin bei der Bauleitung unter Angabe der Emailadresse. Der Versand erfolgt ausschliesslich in digitaler Form.

4. Andere Informationen
4.2 Geschäftsbedingungen
Es gelten die Bedingungen der Stiftung PWG, Zürich
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt des Kantons Zürich
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Militärstrasse 36, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen; sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.