Militärflugplatz Emmen,
Zentrum Luftfahrtsysteme Emmen ZLE / Halle 7, Rohrleitungssysteme


6041375 SIMAP - 12.09.2018
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Quelle: SIMAP)
- Verfahrensart:  Offenes Verfahren
- Auftragsart:  Nicht vorhanden
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  Ja

1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle
armasuisse Immobilien
Beschaffungsstelle/Organisator
armasuisse Immobilien
Marianne Zürcher
Blumenbergstrasse 39
3003 Bern
Schweiz
Telefon:
Fax:
E-Mail: marianne.zuercher@armasuisse.ch
URL: www.armasuisse.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
armasuisse Immobilien
Reto Lendenmann
Postfach 2066
6002 Luzern
Schweiz
Telefon: +41 58 481 33 12
Fax:
E-Mail: reto.lendenmann@armasuisse.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
01.10.2018
Bemerkungen: Es werden keine telefonischen Auskünfte erteilt. Allfällige Fragen können bis am 01.10.2018 anonymisiert im Frageforum auf www.simap.ch gestellt werden. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die Antworten werden auf SIMAP bis zum 08.10.2018 publiziert. Die Anbieter sind selber verantwortlich, die Antworten von SIMAP zu beziehen und diese entsprechend für die Angebotserstellung zu berücksichtigen.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 22.10.2018
Formvorschriften: Der Unternehmer hat sicherzustellen, dass die Unterlagen bis 16.00 Uhr bei der armasuisse Immobilien, Baumanagement Zentral eingetroffen sind. Entweder im Postfach 2066, 6002 Luzern oder Büroadresse: Amstutzstrasse 3, 6010 Kriens. Das vollständige Angebot ist ausgefüllt und im Doppel sowie elektronisch auf einem Stick einzureichen.
1.5 Art des Auftraggebers
Bund (Zentrale Bundesverwaltung)
1.6 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.7 Auftragsart
Nicht vorhanden
1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja

2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel (Kurzbeschrieb) der Beschaffung
Militärflugplatz Emmen,
Zentrum Luftfahrtsysteme Emmen ZLE / Halle 7, Rohrleitungssysteme
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
WE 4530 ZL, DNA-A/3663
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 44160000 - Rohrleitungen, Rohrleitungssysteme, Leitungen, Ummantelungen, Verrohrungen und zugehörige Artikel
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
- Kompletter Rohrleitungsbau in Edelstahl geschweisst ab den Lagertanks bis zum Verbraucher
- Lieferung und Montage von Pumpen und Apparaten
- Montage bauseits gelieferter Komponenten
- Inbetriebnahme, Druckprobe, Nasstests
- Dokumentation mit Wartungsanleitung der gelieferten Komponenten
2.6 Ort der Ausführung
Militärflugplatz Emmen
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen: Varianten werden nur in Bezug auf die Materialwahl zugelassen.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen: Beginn Dezember 2018 bis Ende Juli 2020.
Bemerkungen: Fristen und Termine gemäss Ziffer 6 der vorgesehenen Vertragsurkunde für Bauleistungen.

3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Gemäss Ausschreibungsunterlagen, Angebots- und Vertragsbestimmungen
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Gemäss Ziffer 5 des vorgesehenen Werkvertrags.
3.3 Zahlungsbedingungen
Gemäss Ziffer 5 des vorgesehenen Werkvertrags.
3.4 Einzubeziehende Kosten
Gemäss Ziffer 3.1 des vorgesehenen Werkvertrags.
3.5 Bietergemeinschaft
Zugelassen unter folgenden Bedingungen:
? Bietergemeinschaften (einfache Gesellschaft) sind zugelassen (jedoch aus maximal 5 Firmen bestehend).
? Ein Anbieter hat die technische und administrative Federführung im Sinne der Geschäftsführung unter Angabe der Geschäftspartner zu übernehmen.
Die Mitglieder einer Bietergemeinschaft können nur in einer einzigen Bietergemeinschaft teilnehmen.
3.6 Subunternehmer
Subunternehmer sind zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
? Referenzen im Tankanlagenbau
? Referenzen Verarbeitung und Schweissen von Edelstahl
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Die nachfolgenden Eignungsnachweise / Bestätigungen müssen zusammen mit den Angebotsunterlagen eingereicht werden, ansonsten nicht auf das Angebot eingegangen werden kann:
? Referenzen über die Ausführung von 3 mit der vorgesehenen Aufgabe vergleichbaren realisierten Projekten in den letzten 10 Jahren:
Der Anbieter muss anhand von abgeschlossenen Referenzen (nicht älter als 10 Jahre, d.h. Abnahme nicht vor 01.01.2007) nachweisen, dass er als Unternehmer die notwendigen Fähigkeiten und die erforderliche Erfahrung zur Lösung der gestellten Aufgabe mitbringt. Die massgebenden Referenzpersonen sind mit aktueller Adresse und Telefonnummer anzugeben:
? Unternehmensbezogenes Qualitätsmanagementsystem.
? Erklärung über den Gesamtumsatz der Unternehmung in den der Ausschreibung vorangegangenen drei Jahren. Der gemittelte Jahresumsatz muss > Fr. 0.4 Mio. sein.
? Selbstdeklaration
? Versicherungsnachweise gemäss Werkvertrag Ziff. 13
? Schweisszertifikate / Zeugnisse
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Telefon:
Fax:
E-Mail:
URL:
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Die restlichen Ausschreibungsunterlagen (elektronisch) sind ab dem 12.09.2018 zu beziehen von folgender Adresse:
tubus GmbH, Stefan Illi, Bierigutstrasse 11, 3608 Thun (Mo -Fr. 8-12 und 14 bis 17 Uhr) Tel. +41 33 511 21 02.
Ein Dokument zur Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen im Umgang mit klassifizierten Daten ist zu unterschreiben.

4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
keine
4.2 Geschäftsbedingungen
Es gelten die in den Ausschreibungsunterlagen enthaltenen allgemeinen Geschäftsbedingungen "KBOB Werkvertrag" der armasuisse.
4.3 Verhandlungen
bleiben vorbehalten
4.4 Verfahrensgrundsätze
Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.
4.5 Sonstige Angaben
1. Vorbehalt für eine Vergabe: Verfügbarkeit der Kredite
2. Rechtsgültigkeit des Ausschreibungstextes: Falls infolge der Übersetzung sprachliche Abweichungen vorhanden sind, ist der deutsche Ausschreibungstext rechtsgültig. Sofern zwischen dem publizierten Ausschreibungstext und den Ausschreibungsunterlagen samt allen Anhängen inhaltliche sowie terminliche Abweichungen vorhanden sind, ist das Leistungsverzeichnis mit den abgegebenen Unterlagen rechtsgültig.
3. Gestützt auf Art. 13 Abs. 1 lit h VöB behält die Auftraggeberin sich das Recht vor, neue gleichartige Aufträge, welche sich auf den vorliegenden Grundauftrag beziehen, nach dem freihändigen Verfahren zu vergeben.
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Ganze Publikation anzeigen

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.