N2 Amsteg-Göschenen - Erneuerung Tunnelfunkanlagen


1450464 Amtsblatt UR - 23.03.2007
Grund: Öffentliches Beschaffungswesen (Ausschreibung - Kant. Amtsblatt UR)
- Auftragsart:  Bauauftrag
- Verfahrensart:  offen
- Dem WTO-Abkommen unterstellt:  nein


Die Baudirektion des Kantons Uri, vertreten durch das Amt für Tiefbau, Klausenstrasse 2, 6460 Altdorf, eröffnet die Konkurrenz für die Erneuerung der Tunnelfunkanlagen. Die Ausschreibung umfasst die Auslegung, Herstellung, Lieferung und die Installation der nötigen Infrastruktur für die Funkversorgung der Tunnels auf der Axenstrasse
N4 zwischen Sisikon-Flüelen und auf der N2 zwischen Amsteg-Göschenen.

In den Tunnels müssen die Dienste für UKW, DAB und Polycom bereitgestellt werden. Das UKW-Einsprechsystem Innerschweiz (Regionales UKW-Einsprechsystem) wird auf der N2 zwischen Amsteg-Göschenen integriert. Es sind folgende Hauptelemente zu liefern, zu installieren und in Betrieb zu nehmen

Strahlungskabel 6500 m
Tunnelstationen der Funkanlage 9 Stk
Kopfstationen der Funkanlage 4 Stk
Antennen/Masten 8/1 Stk
Anbindung zum UKW-Einsprechsystem der Innerschweiz

Der Auftrag wird im offenen Verfahren gemäss der Submissionsverordnung des Kantons Uri vergeben. Eignungskriterien: Der Auftrag steht allen Unternehmungen mit der entsprechenden spezifischen Fachkompetenz, wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit sowie Kapazität für die ausgeschriebenen Arbeiten offen.

Zuschlagskriterien:

Angebotspreis 60%
Lösungskonzept 20%
Referenzen der Schlüsselpersonen 10%
Bauprogramm 10%

Ausführungstermin: August 2007 bis November 2007. Die Angebote und Unterlagen sind in deutscher Sprache einzureichen.
Es werden keine finanziellen Garantien verlangt.

Es findet keine Begehung statt.
Interessierte Unternehmungen haben sich bis spätestens Donnerstag, 29. März 2007, beim Amt für Tiefbau anzumelden, Fax 041 875 26 10 oder Telefon 041 875 26 11. Die Submissionsunterlagen werden ab Dienstag, 3. April 2007, durch
das Amt für Tiefbau, Klausenstrasse 2, 6460 Altdorf, zum Preis von Fr. 120.- inkl. CD gegen Barbezahlung abgegeben oder per Nachnahme zugestellt. Mit der Anmeldung zur Submission erklärt sich der Anbieter (ohne Gegenbericht)
einverstanden, dass die Unternehmerliste allen interessierten Unternehmern abgegeben wird.

Die Angebote sind verschlossen mit der Aufschrift «Angebot N2/4, Erneuerung Tunnelfunkanlage», dem Amt für Tiefbau, Klausenstrasse 2, 6460 Altdorf, einzureichen.

Letzter Abgabetermin: Freitag, 4. Mai 2007, 16.00 Uhr, beim Amt für Tiefbau, Klausenstrasse 2, 6460 Altdorf, oder letztes Datum des Poststempels: Freitag, 4. Mai 2007, per A-Post resp. Priority (A-Post-Stempel firmeneigener Frankiermaschinen
zählen nicht als Poststempel).

Offertöffnung: Dienstag, 8. Mai 2007, 14.30 Uhr, im Sitzungszimmer des Amtes für Tiefbau, Klausenstrasse 2, 6460 Altdorf. Die Offertöffnung ist für Anbieter öffentlich.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit der Publikation im Amtsblatt des Kantons Uri bei der paritätischen Kommission im öffentlichen Beschaffungswesen, c/o M. Bachmann, Präsident, Rathausplatz 7, 6460
Altdorf, Telefon 041 870 56 56, schriftlich Einsprache eingereicht werden (Art. 63 der Submissionsverordnung des Kantons Uri).

Dieser Auftrag ist nicht dem WTO-Übereinkommen unterstellt.

Altdorf, 23. März 2007

Alle Daten und Verweise sind ohne Gewähr und haben keinerlei Rechtswirkung. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten.